Probleme mit Adhoc WLAN

Mike

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
32
Hallo zusammen!

Ich habe mir gestern ein Notebook und je einen PCI und PC-Card WLAN-Adapter mit ADMTek ADM8211 Chip gekauft.

Damit möchte ich meine Desktop Rechner und das Notebook verbinden, als AdHoc-Netzwerk.

Ich habe dann beide Karten eingebaut, installiert und dann alles eingestellt.
SSID ist DEFAULT, Channels habe ich alle ausprobiert (immer auf beiden den gleichen), IPs (192,168.0.x, habe es auch mit automatischen probiert), WEP (an und aus).

Ich habe es sowohl mit Windows als auch mit der Software des Herstellers probiert.

Mein Desktop-Rechner findet die Verbindung auch, die Software des Herstellers zeigt auch bei beiden die selbe BSSID. Wenn ich bei dem Notebook WEP einschalte mit eigenem Schlüssel, fragt der Desktop auch danach, wenn ich dem sage, er soll sich mit dem Netz verbinden. Wenn ich den Desktop mit dem Netz verbinde erscheint auf dem Notebook auch kurz die Sprechblase, dass die Verbindung besteht am Verbindungssymbol.

Trotzdem können beide PCs sich gegenseitig nicht anpingen ("Zeitüberschreitung der Anforderung") und auch nicht in der Netzwerkumgebung finden.

Komischerweise leuchtet am Notebook die Link-LED nicht, trotzdem findet der Desktop die Verbindung.

Auf beiden Rechnern läuft Windows XP Home, Firewalls sind auf beiden deaktiviert.

Hat von Euch noch jemand eine Idee wo das Problem liegt, bzw. was ich falsch gemacht haben könnte?

Dankeschön!

Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

Hellraiser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
459
Ich habe möglicherweise eine Ahnung, habe auch Wireless installiert, klappt wunderbar (will nun auch veruschen unter Linux hinzukriegen). Hatte selbiges Problem, Abhilfe habe ich mit der "Reparieren-Funktion": Rechtsklick auf das Verbindungssymbol in der Taskleiste. (Falls nicht vorhanden, in Netzwerkeinstellungen unter Systemsteuerung), dort Status auswählen.
Dann siehst du da irgendwo möglicherweise, wenn sich meine Vermutung bestätigt, die falsche IP Adresse, falschen ARP. Dann auf reparieren klicken, danach sind die IP-Adressen geupdatet (eigene ip, dns-ip, etc).
 

Mike

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
32
Hi!

Erstmal vorweg: Es geht wieder.

Danke für Deine Antwort! Das habe ich versucht gehabt, mal mit Erfolg, mal ohne. Auch wenn es geklappt hat, ist die Verbindung immer direkt wieder abgerissen.

Irgendwann habe ich dann mehr zufällig meinen Finger auf den PC-Card-Adapter gelegt und plötzlich hat es geklappt, also hat die Karte mich praktisch als Antenne misbraucht.

Dann bin ich heute zum Saturn gefahren, um die umzutauschen, habe die Karte grade eingebaut und es klappt auf Anhieb. Also war die wohl einfach nur defekt.

Auf jeden Fall, danke für Deine Hilfe!

Grüße

Michael
 

Mike

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
32
Zu früh gefreut, das Ding lief ziemlich genau 10 Minuten und jetzt habe ich das gleiche Problem schon wieder :-(

Grüße

Michael
 

Videye

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
33
Für eine Ad-Hoc Verbindung sollte man niemals eine default SSID eingestellt lassen. Des weiteren kann es bei einigen Adaptern sinnvoll sein, die Power Saving Modi zu deaktivieren.
Des weiteren wird bei Ad-Hoc immer auch eine bestehende Verbindung angezeigt, da im Gegensatz zu einem Infrastructure-Netz die Sendeleistung durch Rückkopplung mit dem scannenden AP nicht erfasst werden kann. Die Hersteller haben sichs also einfach gemacht...

Vielleicht sendet aber auch nur zufällig einer bei dir in der Nähe und macht sich einen Spass mit DoS-Attacken. Wer weiss das schon...
 
Top