Probleme mit neuem PC

amd77

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Hallo zusammen,

habe für einen Kumpel ein neues PC-System zusammengebaut. Nun hat der das Problem das hin und wieder Bluescreens auftreten nach ca. 2 Wochen gebraucht.

Hatte den Verdacht das die Abstürze vom Ram kommen, hab daher mal Memtest86 drüberlaufen lassen und bei 6490MB einen Fehler gefunden.

Hab das entsprechende Ram-Kit ausgebaut und nun tritt kein Fehler mehr im Memtest86 auf.

Doch nun besteht noch das Problem das z.b. bei Star Trek The Force Unleashed sich der PC aufhängt?!

Prime bekomme ich nur zum laufen wenn ich die Rams nicht mitteste warum auch immer?!

Was könnte es eurer Meinung nach (noch) sein?

Werden das fehlerhafte RAM-KIT einschicken oder was meint ihr normal ist kein Fehler tolerierbar beim Ram oder?

Danke schon mal für Antworten

Hardware:

AMD 1090T @3,2Ghz mit Synthe Yasya
8Gb Geil DDR3 @ 7-7-7-24 1333Mhz (Standarteinstellung) 1,5V
Gigabyte GA870-UD3
Sapphire 5870
Western Digital 1TB Blue Caviar
Enermax 800W Netzteil
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.583
Der Ram ist vermutlich mit den Timings nur für Intel Systeme spezifiziert. Die laufen bei AMD immer schlechter. Stell die Timings mal etwas lockerer ein oder gib mehr Spannung, dann wird es gehen.

Edit: Steht auch so auf der Website. Designed for p55...
 
Zuletzt bearbeitet:

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.583
Da steht tatsächlich nichts auf der website zu intel oder amd, dann würd ich mich mal bei denen melden.
Würds vorher aber nochmal mit Auto im Bios in Prime und Spielen testen.

Denk nur, dass es dann eh heißt, dass Inkompatibilitäten zu manchen Boards auftreten können und sie ne Liste mit funktionierenden Boards haben.
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Die Mainboardeinstellung steht im Moment auf Auto habe nichts verändert...
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.583
Ja, dann frag beim Händler, ob sie die direkt tauschen oder ob sie die nur zum Händler schicken. Das könntest du ja auch selbst machen.
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Ja hab noch Umtauschrecht bis Mittwoch, und auch den RAM-KIT schon bei mir werd ich mal

zurückgeben und mir einen neues KIT geben lassen hofftenlich funktioniert des dann sauber...

Momentan sind in dem PC ja nur 4 GB von dem Geil-RAMs verbaut, aber er läuft in Prime trozdem nicht durch es verabschiedet sich ein Kern nach dem anderen bis keiner mehr läuft.

Aber nur wenn der RAM mitgetestet wird ohne RAM-TEST läuft Prime ohne Probleme...

An was kann das wieder liegen??

Normalerweise müsste die Hardware doch miteinander harmonieren?
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.583
Es kann immer Inkompatibilitäten geben, ist aber eigentlich selten.

Gibts denn Fehler bei Prime mit jedem der Module, auch allein? (Du hast schon jedes einzeln getestet oder?)
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Nein hab ich nicht!

Hab jetzt nur einen RAM-KIT ausgebaut und immer MEMTEST86 drüberlaufen lassen.

Mit einem KIT weniger sind keine Probleme aufgetreten im MEMTEST86.

Prime funktioniert aber mit Vollbestückung und auch mit nur einem KIT nicht wenn der Ram mitgetestet wird!

Da ich an den PC diese Woche nicht mehr rankomme und das Umtauschrecht nur noch bis Mittwoch ist kann ich nicht mehr Testen.

Da ich das eine Ram-Kit jetzt zurückschicken will...

Gibts da bekannte Probleme evtl. wie damals beim 940er der auch keine Vollbestückung mit 1066Mhz vertragen hat? Ist euch da was bekannt?

Mein Problem ist das ich nicht weis wo die Bluescreens herkommen daher hab ich als erstes bei den Rams angefangen zu suchen und da hab ich bereits Fehler gefunden kann aber nicht sagen woher die Bluescreens kommen.

Ich hoffe aber das es von den Rams kommt...
 
Zuletzt bearbeitet:

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Screenshots kann ich jetzt keine machen, aber die Rams werden so wie sie angegeben sind eingestellt Automatisch vom Mainboard.

7-7-7-24

1,5V

666Mhz (1333)

Die Rams hab ich jetzt eingeschickt mal sehen was rauskommt.
Ergänzung ()

Hier noch der Fehler im MEMTEST86
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Habe jetzt mal versucht die Timings runterzustellen

Von 7-7-7-24 auf 8-8-8-26 und jetzt läuft auch Prime stabil ohne Probleme:freak:

Kann es sein das der Thuban so hohe Timings nicht verträgt? Oder woran kann das liegen wenn ja bin ich erlich gesagt a bissl entäuscht.

Am Mainboard kann es ja normal net liegen da der Speichercontroller ja in der CPU sitzt.

Mittlerweile ist an dem PC garnix mehr gegangen jedes Spiel ist abgestürzt nach ca. 10 min
nach dem verändern der Timings läuft er jetzt wieder ohne Probleme.

Da komische daran ist nur das der PC bereits ca. 2 Wochen gelaufen ist mit den schnelleren Timings ich bin am verzweifeln nicht das es jetzt wieder nur 2 Wochen geht und dann gibts wieder Probleme.

Hat da jemand Erfahrung mit solchen Problemen??
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
Der Grund, warum das mit den CL7 Timings nicht läuft, könnten Kompatibilitätsprobleme sein.
Das kann dann schon an der Kombination Motherboard-RAM (-CPU) liegen.

Wenn es jetzt mit den CL8 Timings problemlos läuft, würde das mit den CL7 Timings und etwas mehr RAM-Spannung sicherlich auch laufen. Vorausgesetzt der RAM ist nicht defekt.
Hast du mit den stabilen CL8 Timings noch mal Memtest86+ ausgeführt?

Kannst du die CPU-Z Screenshots noch machen?
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Ja ich schau das ich noch Screenshots kriege.

Also die Rams die jetzt noch drin (4GB) sind hab ich im Memtest mit 7-7-7-24 getestet und die hatten keinen Fehler.

Die Speicher hab ich ausgesucht da sie angeblich ohne Probleme laufen sollten.

Die sind doch Kompatibel oder?

Ok in der Kompatibilitätsliste stehen die net drin von Gigabyte aber die wird ja net erneuert.

https://www.computerbase.de/forum/t...herkompatibilitaetsliste-und-ratgeber.671001/ bei der Liste hier von dir stehen sie ja auch drin das sie funktionieren?

Aber es scheint da öfters Probleme zu geben wie ich des etz sehe das die 1,5V net ausreichen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

CloudConnected

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.031
Bei einem AMD System speziell bei Phenom II gibt es Probleme bei Vollbestückung.

Probier sie mal auf 800 MHZ laufen zu lassen.
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
DDR3 auf 800Mhz??

Das Problem gabts doch nur bei den DDR2 Speichern?
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
Probleme bei Vollbestückung hat nichts damit zu tun, ob DDR2 oder DDR3. Der Memory Controller (CPU) ist mit Vollbestückung mehr belastet. Aber im Moment hast du ja nur 2 Riegel drin.

Sollten Kompatibilitätsprobleme vorliegen, lässt sich dass evtl. mit geänderten Einstellungen lösen. Geänderte Timings, Frequenz oder Spannung (oder alles zusammen).
Command Rate auf 2T und die Spannung leicht erhöhen (bis 1,65V), wären z.B. geeignete Einstellungen.
 

amd77

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
232
Hallo zusammen,

hab es jetzt geschafft den PC zum laufen zu bringen, habe die Speicher jetzt auf 7-8-7-24 gestellt mit 1,52V und 8Gb Vollbestückung. Habe die Rams noch nicht weggeschickt gehabt.

Bei Memtest86 wird jetzt kein Fehler mehr angezeigt und Prime läuft jetzt auch ohne Probleme.

Also Problem gelöst könnte jetzt Prime nur 40 min laufen lassen aber es gab keine Ausfälle mehr!

Anscheinend laufen die Speicher mit 7-7-7-24 nicht richtig warum weis ich aber auch nicht.

Danke für eure Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top