Probleme mit Windows Explorer (keine Aktualisierung etc.)

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.282
...also irgendwie bekomme ich keine Ruhe in mein System. Immer wieder ist was anderes, seltsames. Stück für Stück hab ich das dann immer lösen können, aber jetzt stehe ich vor einem Rätsel.

Ansatzlos spinnt jetzt plötzlich der Windows-Explorer. Das geht los, indem ich den Explorer öffne. Es erscheinen die Laufwerke ohne Inhaltsangabe und in der Explorerleiste läuft der Aktualisierungsbalken durch. Aber das dauert ewig, und führt zu keinem sinnvollen Ergebnis. Gehe ich dann direkt in ein Laufwerk rein, geht da eigentlich alles. Nur daß keine Aktualisierung erfolgt. Lösche oder verschiebe ich eine Datei, bleibt sie sichtbar. Erst nach dem Wechsel des ordners oder dem Befehl "aktualisieren" wird die Aktion sichtbar.

Herunterfahren kann ich den Rechner im Anschluß auch nicht mehr. Er bleibt Ewiggkeiten bei "Abmelden" stehen. Starte ich den Rechner, ohne in den Explorer zu gehen, klappt es mit dem Runterfahren.

Wo soll ich nur ansetzen?


Win7x64, alle Updates.
 
S

SB1888

Gast
Wie wäre es wenn du bei angeschlossenen Geräten ansetzt?
Cardreader, CD-Laufwerke...
Wenn er die Übersicht nicht vollständig anzeigen kann, weil irgendein Gerät nicht reagiert
so kann dies zu diversen Phänomenen führen, u.a. auch dazu, dass der Rechner nicht
abschaltet beim Herunterfahren.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Irgendwelche Systemoptimierungstools wie TuneUP installiert und/oder auf die glorreiche Idee gekommen, scheinbar unwichtige Dienste wie den Bluetoothunterstützungsdienst über Msconfig zu deaktivieren?
Ansonsten wie mein Vorposter erwähnt hat, mal alle im laufenden Betrieb nicht benötigten Geräte abstecken, wenn es mit dem Cardreader und den anderen Wechselmedienlaufwerken allein nicht hilft, auch noch (Bluetooth-)Adapter, zusätzliche Festplatten, Grafikkarte(n) und andere PCI-Express-Karten.
 

Klassikfan

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.282
Ich werd den Tip mal genauer verfolgen. Vielleicht hat ja das DVD-Laufwerk einen weg...
Solchen TuneUp-Rotz hab ich natürlich nicht. Allerdings muß man da heute schon verdammt aufpassen, daß man sich diesen Schädling nicht einhandelt. Mal schnell ein Freeware-Programm von einer seriösen Quelle installiert - und nicht "benutzerdefinierte Installation" ausgewählt - und schwupps isses drauf....
 

Klassikfan

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.282
Hm.... Also ich hab inzwischen mal als erste Maßnahme die beiden Optiker abgezogen. Damit war das Problem verschwunden. Inzwischen seit vier Tagen. Scheint also genau da der Hund begraben zu sein.
Jetzt hab ich mal zwei neue Kabel an die Optiker gemacht, und sie wieder angeschlossen. Momentan läuft alles....

Danke für den Tip! Ist doch gut, wenn man andere Leute fragt....
 
Top