radiator extern?

Feuerschaf2004

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
35
Wollte mir eine Wakü zulegen und da ein 240er radiator nicht unter meinen deckel bzw. irgendwo
im Gehäuse rein passt. Darum wollte ich jetz fragen ob man mit extern meint das man den radiator irgendwo hinstellt oder man ihn außen ans gehäuse "klebt"

Ist ein bischen komisch Formuliert hoffe ihr versteht was ich meine... :freak:

MFG Feuerschaf2004
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.785
Re: radiator extern?!

hi! Also es gibt diesen sälen radiatoren die man hinten ans gehäuse schraubt. Link
Irgendwer ausm Forum hatte das in seiner Signatur drin.
Oder du kaufts den Zalman hier. Das hate gleich alles in einem. Link

Hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkele bringen.
 

commy

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
232
Re: radiator extern?!

Schrottplatz gehen, radiator von nem alten Fiat/VW ausbauen und aussen ans Gehäuse schrauben...
 

Feuerschaf2004

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
35
Re: radiator extern?!

@EvilMoe
danke für die links,
bloß meine frage zum zalman reserator:
die pumpe hat ne förderhöhe von 0,5 m ich weiß nicht aber reicht das den?
Bei den "normalen Pumpen sind immer so 1,2-1,5 m Förderhöhe...
@commy
Da ich nicht weiß wo es einen schrottplatz in meiner nähe gibt und ich neuwertige teile eigentlich wollte lass ich das lieber, aber trotzdem danke für den tipp
 

Grequaid

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.992
Re: radiator extern?!

Auf den Deckel geht ganz gut.
 

Anhänge

  • Radi 002.jpg
    Radi 002.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 227

commy

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
232
Re: radiator extern?!

Zitat von Feuerschaf2004:
@commy
Da ich nicht weiß wo es einen schrottplatz in meiner nähe gibt und ich neuwertige teile eigentlich wollte lass ich das lieber, aber trotzdem danke für den tipp

Wohnst soweit von ner etwas größeren Stadt entfernt? Du sparst Dir halt die Kohle, ausser dem brauchst Du keine Angst haben das dadurch Schaden entsteht ;) und es sieht cooler aus :D
 

Heye

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
645
Das Volumen ist egal, kannst auch ne Tupperdose nehmen!
Der AB erleichtert dir nur das Befüllen und das Entlüften, des Systems!
 

Feuerschaf2004

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
35
wie stark sollte eine pumpe sein um einen Athlon XP 3200+(oc 2,5Ghz) ;) eine Geforce 6600 GT(wird oc auf 6800 niveau) und den chipsatz zu kühlen?
und auf was kommt es bei einer Pumpe an?
l/h? :freak:
Förderhöhe? :freak:

vielen vielen dank für die schon geposteten tipps :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Heye

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
645
Ne Eheim 1046 reicht locker!
Die Förderhöhen und Leistungen sind für alle Wasserkühlungen ausreichend!
Die Pumpe spielt bei der Kühlleistung keine große Rolle!
 

Feuerschaf2004

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
35
gut dann werd ich mir wohl die eheim 1048 holen
soll ich mir eine 12 V(kostet viel mehr)
oder ne 230V(kostet weniger) holen?






Merkt man es an der Temp eigentlich spürbar wenn man statt einen 240er radiator nen 320er nimmt?

Sry für die vielen dummen fragen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Heye

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
645
Die 1048 brauchst du NICHT, für kein System, dadurch haste auch keine besseren Temperaturen! Wenn du das Geld hast 12 Volt, dann kannste die direkt ans Netzteil anschließen...
Das mit dem radi kommt drauf an ob du die Wakü aktiv (d.h. mit Lüftern) oder passiv (ohne Lüfter) betreiben willst... Ich würd nen 240er mit 2 Papst Lüftern nehmen, und die dann regeln!
 

Feuerschaf2004

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
35
gut danke nochma...
also die eheim 1046(230V hab zu wenig geld für 12V)
dann noch kühler für gpu,cpu,chipsatz
und nen 240er radi mit 2 papst-lüftern
ausgleichsbehälter

und das wars dann glaube ich....?




und die schläuche natürlich :D
 
Werbebanner
Top