Rechner startet garnicht, kein Bild, keine beeps.

Artur1990

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
15
Hallo Leute,
Habe einen alten Rechner von dem Onkel bekommen. Er berichtete mir das der Rechner auf ein mal nicht startet.
Bei Einschalten dreht sich der CPU Lüfter, lan buchse leuchtet. Keine beeps. Habe rams nacheinander entfernt, cmos clear durchgeführt, hat nicht gebracht.
Ist dann Mainboard defekt? Was sagt ihr?
Mainboard: ms 7504 ver 1.1
Danke im voraus.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Ist das ein Medion sockel 478 oder 775? Es kommt nur Mainboard oder NT in Frage du kannst schauen ob das Board aufgebeulte Elkos hat?Wenn ja hast du den Fehler gefunden und solltest wissen was zu tun ist...
 

Artur1990

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
15
Checken ob wirkleich ein Speaker dran ist, ggf. einen dran hängen, Null-Methode.
Alles andere ist Spekulation
an Mainboart ist ein Speaker, habe aber noch Lautsprecher angeschlossen. Nichts...

Kabel gecheckt?
Sonst eher Netzteil als Mainboard. Aber das kann man nur raten.
Die Frage ist, lohnt sich ein Tausch? Teile gibts nur bei Ebay.
Netzteil mit Multimeter getestet, alle Spannungen in Toleranzbereich.

du kannst schauen ob das Board aufgebeulte Elkos hat?Wenn ja hast du den Fehler gefunden und solltest wissen was zu tun ist...
sehen alle normal aus.



habe noch ein anderes Netzteil probiert, gleiche Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
dann scheint es wohl das mainboard zu sein aber garantieren kann dir das niemand
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Ein Multimeter erzeugt keine Last ... oder? Kann durchaus sein, dass das Netzteil erst bei Last in die Knie geht, bzw. die nötige Einschaltlast nicht trägt.
 
Top