Rechner startet nicht - zu viele Abstandshalter?

mesh0r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
Moin moin,

habe heute das ASRock H97 Pro4, einen i5-4590 und RAM geliefert bekommen. Nach dem Einbau startet der Rechner aber leider nicht. Nach der Nullmethode zu urteilen ist es das Board oder die CPU, denn es kommt kein einziger Ton aus den Lautsprechern sobald man auf den Powerknopf drückt.

Ich habe noch ein altes Antec P182 bei dem die Abstandshalter von Werk aus verbaut sind. Da das H97 nur 6 braucht, aber im Gehäuse insgesamt 9 Abstandshalter zu finden sind, ergibt sich jetzt die Frage, ob es eventuell an den 3 nicht bedeckten liegt.

Als Netzteil habe ich das be quiet L8 430 drin, an dem es nicht liegt (schon getestet mit den alten Komponenten).

Hat jemand vielleicht sonst noch einen Vorschlag?

Danke und Grüße!
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.767
nun, es sollten nicht mehr abstandshalter verbaut werden als vom MB benötigt. schleunigst die überflüssigen rausschmeißen.

edit: ups, da hab ich natürlich zu kurz gedacht; solange kein kontakt zum MB besteht ist es natürlich scheissegal wie viele abstandshalter "zu viel" verbaut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scholle1309

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.036
Wenn die 3 frei liegen ist es wurscht, solange die keinen kontakt zum mainboard kriegen ;)
4 Pin oben der CPU eingesteckt oder zufällig vergessen?
 

mesh0r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
Wie nun? Egal oder nicht egal? ;)

Die 3 liegen frei, es kommt auch kein Kabel dran. Wie gesagt, die sind ab Werk verbaut und können ohne weiteres nicht herausgedreht werden, da sie komplett rund sind, d.h. es ist kein Sechseck an dem man einen Schlüssel ansetzen könnte. Von hinten sehen sie aus wie eine Niete.
 

GaTeXx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
761
Am besten ausbauen, man sieht ja nicht ob die Abstandshalter in die nähe von Leiterbahnen kommen.

Ram in den richtigen Bänken drin?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxx2332

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
731
Die kannst du drin lassen. Es ist nur wichtig, dass keine irgendwo sind, wo sie das Mainboard berühren, aber dort nicht hingehören.

Leuchtet denn irgendwas? Ist die CPU richtig rum eingebaut? Der Stecker von Scholle?
 

mesh0r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
Ok, dann werde ich nicht versuchen, die Abstandshalter mit Gewalt zu entfernen ;).

CPU Stecker ist drin (2x4). RAM habe ich wieder rausgenommen. Im Moment ist nur das Mainboard, die CPU + Kühler und das Netzteil verbaut.

Am Stromsparmodus vom i5 kann es nicht liegen, dass der Lüfter vom Netzteil nicht angeht bzw. kein Ton aus den Lautsprechern kommt, oder?

Es leuchtet nichts (auch nicht der LAN Anschluss). CPU ist richtig rum drin, habe extra nochmal den Kühler abmontiert. CMOS Reset hat übrigens auch nicht geholfen.

@Maxx: Was meinst du mit "Stecker vom Scholle"? ;)

Weitere Ideen?
 

BadBigBen

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.773
Ok, dann werde ich nicht versuchen, die Abstandshalter mit Gewalt zu entfernen
Lass das... wie gesagt wenn die das Mainboard nicht berühren (ergo frei liegen), dann stören die auch nicht...

Am Stromsparmodus vom i5 kann es nicht liegen, dass der Lüfter vom Netzteil nicht angeht bzw. kein Ton aus den Lautsprechern kommt, oder?
Nein Stromsparmodus liegt es nicht... aber das der Lüfter vom NT nicht dreht kann auch daran liegen das das NT defekt ist, oder keinen Saft bekommt...

mal das Mainboard ausbauen und mit nur CPU und RAM auf einem nicht leitenden Oberfläche (zB. die Box in dem das Mainboard drin war) mit dem NT verkabeln... Um das Case auszuschließen...
 
Zuletzt bearbeitet: (Berichtigung...)
U

uwei

Gast
Dass du von Lautsprechern sprichst, war ein Versehen? Nicht, dass du deine Boxen damit meinst.
 

mesh0r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
@Gatexx: Ah, danke ... schon spät ... ;)

@BadBigBen: Habe das neue Netzteil (das L8) mit den alten Komponenten getestet und es läuft an. Demnach gehe ich nicht von einem defekten NT aus. Das alter Netzteil tut auch nichts, wenn ich es anschließe.
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
Board auf dem Schreibtisch aufbauen mit nicht - leitender Unterlage, und dort den PC mit Kurzschließen der Power - Pins starten.
 

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.803
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.619
Wenn da 200 Abstandshalter drin sind.... solange die alle Freiliegen ist das EGAL.

Wichtig sind die, die unter deinem MoBo sind. Ist dort einer zu viel bzw. an der Falschen stelle, dann ist das Schei...

Du hast also 2*4Pin CPU + 24 Pin auf dem MoBo. CPU + Kühler und Lüfter auch an CPU Fan...?

Was du noch Testen kannst ist, du nimmst einen Kreuz Schraubendreher und berührst die beiden Pins vom Power Switch.

@thompson004, war schneller:o---:D
 

weissnichalles1

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.073
Mit Ton aus den Lautsprechern meinst Du sicherlich die BIOS Beep codes, diese kommen aber nicht aus den angeschlossenen Lautsprechern, sondern von einem auf dem Mainboard angeschlossenem Piezo Speaker.
Power Ein Schalter auch richtig auf dem Mainboard eingesteck, ansonsten mal die beiden PIN's mit dem Schraubenzieher ueberbruecken.
20/24 polige Stecker auch eingesteckt?
 

mesh0r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
@uwei: Oh, doch, die meinte ich. Aber selbst wenn das Piepen nicht zu hören ist, müsste sich der Lüfter vom NT drehen, richtig? Macht er aber in keinem Fall.

@PRAXED: Du meinst die beiden Pins auf dem Mainboard, um zu testen, ob das der Einschaltknopf vom Gehäuse funktioniert? Habe es mit dem alten Mainboard probiert, funktioniert wunderbar. Diese Stecker/Komponenten sind alle angeschlossen.

@thompson: Mit Kurzschließen der Power-Pins meinst du das Gleiche wie PRAXED?
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
ja
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.619
Wenn du 100% auch die Richtigen Pins hast PWR-Switch und dir wiederum 100% sicher bist, das du die von mir genannten Strom Stecker drauf hast.... sieht das schlecht aus.

Hast du dir die Pins unter deiner CPU (MoBo) mal angesehen ob die OK sind..?

Du kannst uns aber auch gerne ein paar Bilder zeigen...
 

mesh0r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
Die Pins habe ich noch nicht angeschaut. Werde ich morgen mal machen.

Hier ein paar Bilder.







 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.619
Sind das an den Schrauben Metallunterlegscheiben..... so oder so weg damit. Du schließt so alles Kurz und klein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top