$RECYCLE.BIN und System Volume Information wie löschen

cobra82

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
Ich habe eine Problem, und zwar befinden sich die Ordner $RECYCLE.BIN und System Volume Information auf der Festplatte D: und sogar auch auf der externe Festplatte , wobei die auch einige an GB haben, wie bekomme ich die gelöscht bzw dauerhaft gelöscht, die werden sichbar wenn man dateierweitung und ausgeblendete elemente einblendet, die verursachen viel speicherplatz, und als Backup auf einer extern festplatte werden diese auch mit kopiert.
 

soomon

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
669
die sollst du nicht löschen!

leere deinen papierkorb oder in inhalt des recycle bin orders. wenn du nicht willst dass er wächst dann nutze ihn nicht und lösche alles direkt.

system volume information solltest du von hand nicht anpacken!
google hilft jedoch weiter, wenn du wissenwillst wie man ihn kleiner bekommt...
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.750
Lass lieber die Finger davon, sonst zerschießt du noch dein System.
 

Wulfman_SG

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.497
Hi

$RECYCLE.BIN ist der Mülleimer. Aber gerade bei Wechselmedien kann es mal passieren das der sich "abschießt" ... dann hat man da mehrere GB an Müll drin, die man über "Papierkorb leeren" nicht leeren kann. Ist mir selber schon paar mal passiert. Wenn man im SICHTBAREN Mülleimer nichts hat, was wieder herstellen möchte ;), kann man den Inhalt aber gefahrlos löschen.

System Volume Information ist dagegen schon heikler. Hier liegen (u.a.?) Dateien zur Systemwiederherstellung drin. Wenn du keine Systemwiederherstellungspunkte nutzt aber da trotzdem massig Zeug drin ist (passiert hin und wieder wenn man diese mal genutzt hat und dann deaktiviert hat ...), kann man diesen Inhalt auch löschen. Aber da sind soweit ich mit erinnern kann auch noch andere Dateien drin. Die sollte man wohl eher nicht löschen. Gibt aber bestimmt im Netz eine Info welche Ordner da zur Wiederherstellung dienen und welche nicht ;). Wenn man keine Ahnung hat, sollte man aber die Finger davon lassen!
 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
ja aber das problem ist warum ist es auf der externe festplattte, da hat es ja nichts zusuchen, und der wird dann doch doppelt belegt oder so.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.686
Wird der Papierkorb wirklich doppelt angelegt?

Mach auf dem Desktop mal einen Rechstklick auf den Papierkorb und dann Eigenschaften. Einmal mit angeschlossener ext. HDD und einmal ohne ext. angeschlossener HDD.
 

Sephe

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.575
In RECYCLE.BIN befinden sich i.d.R. SYMLINKS zu allen Papierkörben auf dem PC. Das bedeutet NICHT, dass die Daten auch auf der Festplatte vorhanden sind!

Mach dir keinen unnötigen Kopf darum - Und lass alles wie es ist - oder formatiere die Festplatte in exFat.
 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
Das Problem ist auf der externe Festplatte waren es ca 20gb darauf sollte aber nur Bildern Videos vorhanden sein doch kein papierekorb.

Und wieso werden die in alle Papier korb aufgetaucht.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.819
Liest Du auch, was hier steht?

Du kannst in den Eigenschaften des Papierkorbs festlegen, für jede Partition jeder angeschlossenen HDD einzeln, wie viel Platz der Papierkorb bekommt. Oder eben gar keinen. Das gilt auch für externe HDDs.

Einfach Rechtsklick auf den Papierkorb und dann auf Eigenschaften.

 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
Aha muss ich also einfach hacken bei "Dateien sofort löschen (nicht in Papierkorb verschieben)

Heißt es wenn ich was von externe Festplatte lösche zB Festplatte D: landen diese dann im Papierkorb von Festplatte D:
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.819
Jedes Laufwerk hat seinen eigenen Papierkorb, ja. Eben den Ordner RECYCLE.BIN.

Stellst Du sofort löschen ein, dann bleibt der RECYCLE.BIN immer leer. Hast aber ein Problem, wenn Du etwas löscht, was Du gar nicht löschen wolltest. Es ist dann eben sofort weg.
 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
Kann man es nicht so machen wenn ich was von Festplatte löschen will zB Festplatte D: das es im papierekorb von Windows Festplatte C: landet ?
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.225
Nein.

Und wie wäre es mal mit der Datenträgerbereinigung..? Laufwerk: Eingenschaften • Bereinigen. Das sollte den austickenden Papierkorb eindampfen.

CN8
 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
wie meinst du das mir ausstickende papierkorb eindampfen? bereinigen finde ich nur inter Fetsplatte C: aber nicht unter D: oder G:
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.819
Jede Partition hat seinen eigenen Papierkorb (Recycle.bin) Ordner. Du kannst das nicht auf c: umlenken, wenn Du was auf d: löscht.
 

cobra82

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
564
Ja aber wenn ich was auf d: lösche Landet der doch in Papierkorb von D: richtig ? Doch dieser Papierkorb ist eigentlich ausgeblendet und wenn zB 10Gb im Papierkorb ist muss ich erst das ausgeblendete aktivieren und dann löschen.
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Nein, wenn du deinen normalen Papierkorb leerst, werden auch die Inhalte der anderen Papierkörbe gelöscht ;)
 
Top