Registrierung vermutlich kaputt

Bleikopp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
455
Hallo

Ich habe mir die Logitech G15 Tastatur gekauft und nun wollte ich das LCD-Panel mal etwas ummodellieren. Dazu habe ich mir ein Programm runter geladen welches Microsoft .Net erfordert. Als ich nun versucht habe .Net zu installieren hat dies einen Fehler gemeldet weil es nicht in der Lage war einen Registrierungseintrag zu erstellen.

Ich hab mir die Sache dann mal selbst angeschaut und habe den Ort in der Registrierung aufgesucht und hab selber versucht ein Objekt dort zu erstellen. Hat allerdings nicht funktioniert stadessen kam eine Fehlermeldung: "Schlüssel kann nicht erstellt werden: Fehler beim schreiben in die Registrierung"

An meinen Benutzerrechten kann das aber eigentlich nicht liegen, da ich erstens als Administrator angemeldet bin und zweitens hat das Setup bevor es abgestürzt ist noch andere Einstellungen in der Registrierung vornehmen können. Ich hab daraufhin eine Überprüfung meiner Windowspartition vorgenommen und kann einen Fehler meiner Festplatte ausschliessen.

Vor einer weile hatte ich mal eine Fehlermeldung beim Windowsstart. Ich kann mich zwar nicht mehr an den genauen Inhalt erinnern, doch ich glaube dort war die Rede davon das die Registrierung zu groß sei oder so etwas in der art.

Aber das ist im Moment nicht das einzige Problem was ich habe, mein System plagen im Moment etliche kleinere Macken (hier eine davon) und das obwohl meine Installation nicht mal 2 Wochen alt ist.

Kann es sein das meine Hardware einfach nicht mehr will (mein Pc läuft 24 Stunden am Tag) und ich meine jetzt weniger die Festplatten da die noch das jüngste in meinem System sind sondern eher den Ram so wie den CPU?

Danke schon mal vorab
 

meikel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
490
Zitat von Bleikopp:
Hallo

Ich habe mir die Logitech G15 Tastatur gekauft und nun wollte ich das LCD-Panel mal etwas ummodellieren. Dazu habe ich mir ein Programm runter geladen welches Microsoft .Net erfordert. Als ich nun versucht habe .Net zu installieren hat dies einen Fehler gemeldet weil es nicht in der Lage war einen Registrierungseintrag zu erstellen.

Ich hab mir die Sache dann mal selbst angeschaut und habe den Ort in der Registrierung aufgesucht und hab selber versucht ein Objekt dort zu erstellen. Hat allerdings nicht funktioniert stadessen kam eine Fehlermeldung: "Schlüssel kann nicht erstellt werden: Fehler beim schreiben in die Registrierung"

An meinen Benutzerrechten kann das aber eigentlich nicht liegen, da ich erstens als Administrator angemeldet bin und zweitens hat das Setup bevor es abgestürzt ist noch andere Einstellungen in der Registrierung vornehmen können. Ich hab daraufhin eine Überprüfung meiner Windowspartition vorgenommen und kann einen Fehler meiner Festplatte ausschliessen.

Vor einer weile hatte ich mal eine Fehlermeldung beim Windowsstart. Ich kann mich zwar nicht mehr an den genauen Inhalt erinnern, doch ich glaube dort war die Rede davon das die Registrierung zu groß sei oder so etwas in der art.

Aber das ist im Moment nicht das einzige Problem was ich habe, mein System plagen im Moment etliche kleinere Macken (hier eine davon) und das obwohl meine Installation nicht mal 2 Wochen alt ist.

Kann es sein das meine Hardware einfach nicht mehr will (mein Pc läuft 24 Stunden am Tag) und ich meine jetzt weniger die Festplatten da die noch das jüngste in meinem System sind sondern eher den Ram so wie den CPU?

Danke schon mal vorab

Ich glaube schon das deine Hardware noch will, nur wenn Du schon selber schreibst, das Du immer der meinung bist es besser zu können als Microsoft
(Ich hab mir die Sache dann mal selbst angeschaut und habe den Ort in der Registrierung aufgesucht und hab selber versucht ein Objekt dort zu erstellen. Hat allerdings nicht funktioniert stadessen kam eine Fehlermeldung: "Schlüssel kann nicht erstellt werden: Fehler beim schreiben in die Registrierung"

An meinen Benutzerrechten kann das aber eigentlich nicht liegen, da ich erstens als Administrator angemeldet bin und zweitens hat das Setup bevor es abgestürzt ist noch andere Einstellungen in der Registrierung vornehmen können. Ich hab daraufhin eine Überprüfung meiner Windowspartition vorgenommen und kann einen Fehler meiner Festplatte ausschliessen)
dann ist Dir eh nicht mehr zu helfen.
 

Bleikopp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
455
das versteh ich jetzt nicht.. warum meine ich es besser zu können als microsoft? Ich hab nur versucht nach bestem wissen eine Fehlerquelle zu lokalisieren (erst mal selbst versuchen bevor man jeden scheiss ins forum postet). Und da ich kein Hauptberuflicher Admin bin hat das ganze nicht lange gedauert und war wie ich ja auch geschrieben habe sehr erfolglos. Auf gewisse weise hast du zwar recht: Ich traue Microsoft (wie so viele andere) nicht über den weg weshalb ich auch hier hilfe suche und nicht die Support-Hotline anrufe.

Die Fehler die ich da gerade eben aufgezählt hab sind ja nicht die einzigen. Wenn du willst kann ich die auch alle hier rein posten nur ich galub das gehört nur teilweise unter die Kategorie Betriebssysteme. Ich find ganz einfach nur dafür das ich erst kürzlich Neuinstalliert habe dürften nicht so viele Fehler auftreten und deshalb glaube ich das viele von den Fehlern die selbe Ursache haben könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.684
Hmm, Ich irgendwie auch nicht, zumal er sich noch über sein Nicht-Helfen so breit auslässt!:rolleyes:

@Bleikopp: Es dürfte an fehlenden Rechten liegen! Ja, du bist Admin, das heißt bei XP aber nicht automatisch "Zugriff auf alles", sondern nur, dass du dir bei Bedarf diese Rechte selber geben kannst!

Im Kontext-Menu des Reg-Schlüssels gibt es <Berechtigungen>, das neue Fenster ist dann so wie das im Dateisystem aufgebaut.
Du solltest dort aufgeführt sein und dir Vollzugriff geben. Dann auf <Erweitert> und dort den Haken bei "Berechtigungen übergeordneter Objekte auf untergeordnete übertragen, sofern anwendbar" setzen, sonst musst du für jeden Schlüssel einzeln die Rechte vergeben.
Bei Problemen meldet er sich, das ist aber meist hilfreich, weil einigermaßen detailliert.

PCB
 

Bleikopp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
455
Ich hab deinen Rat befolgt und hab die erweiterten Sicherheitsoptionen (ich hoffe das ist das Kontextmenu von dem du gesprochen hast) aufgerufen. Allerdings ist das Administrator-Konto dort mit Vollzugriff eingetragen. Ich weiss zwar nicht ob das etwas zur Sache tut aber es gibt dort auch noch einen Eintrag "Spezielle Berechtigungen", doch diesen kann man für das Administrator-Konto nicht anhaken. Lediglich das Ersteller-Besitzer-Konto hat diesen Eintrag.

Auch wenn ich Vollzugriff habe lässt sich weder Microsoft .Net installieren noch ein Objekt in dem Bereich erstellen.

Ja, du bist Admin, das heißt bei XP aber nicht automatisch "Zugriff auf alles", sondern nur, dass du dir bei Bedarf diese Rechte selber geben kannst!
Ich will das zwar nicht anzweifeln und auch wenn ich Microsoft wie gesagt nicht traue, würde es mich wundern wenn Microsoft für seine Produkte erst eine Freischaltung benötigt.

Außerdem hatte ich ja von weiteren Fehlern gesprochen. Einer davon ist z.B. das sich ein Windows-Update nicht installieren lässt (nach der Installation kommt eine Fehlermeldung) egal wie oft ich es auch versuche. Ich weiss es zwar nicht aber ich vermute dass das Update nicht installiert werden kann weil hier ebenfalls nicht in die Registry geschrieben werden kann. Ist nur die frage warum, da die Benutzerrechte ja gegeben sind.

Gibt es vielleicht Viren oder Trojanerprogramme die so etwas verursachen können? Und wenn ja mit welchem Virenscanner bekomme ich so was von der Festplatte. Ich hab zwar schon mit der neusten AntiVir Version gesucht aber nichts gefunden, allerdings soll AntiVir ja nicht der beste Scanner sein. Das ganze könnte ja auch der Grund für mein Battlefield 2 Problem sein, da hier ja auch fehlende Benutzerrechte eine Rolle spielen.
 
Top