Ryzen 1700 oder 2700X

ZapToX

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
131
Moin,

Momentan bin ich am überlegen welche CPU wohl das bessere P/L Verhältnis hat und welchen Prozessor ich von den beiden kaufen soll. Den Ryzen 1700 gibt es bei Mindfactory für ungefähr 160€ und den Ryzen 2700X für ungefähr 315€. Somit ist der Ryzen 2700X fast doppelt so teuer. Nun Frage ich mich gerade ob der Aufpreis gerechtfertigt ist. Es ist klar das der Ryzen 2700X in Games schneller ist aber rechtfertigt das den hohen Aufpreis? Die meisten Ryzen 1700 schaffen ja ungefähr 3,7GHz - 3,8GHz. Der neue Prozessor soll nicht nur zum spielen sein sondern auch für's streamen und Videos rendern.

Was meint ihr welcher Prozessor am meisten Sinn machen würde? Verbaut ist übrigens eine RX 580. Nach Weihnachten wird aber eine RX Vega 64 gekauft. Gespielt wird in FULL HD 144Hz. Ich bin kein FPS Junkie und gebe mich auch mit 10-15 FPS weniger im Vergleich zum Ryzen 2700X zufrieden.
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.825
Wenn dann zu 100% ein zen+.
Sehe dir doch mal den 2700 mal an.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.254
Ist der 2700X den auch fast doppelt so schnell?
Das sollte eigentlich die frage klären.
 

roaddog1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
269
Wenn du das Geld für eine RX Vega 64 hast, dann kannst du auch einen 2700X kaufen :)
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.041
Wenn man den 1700 Übertaktet, schrumpft der Vorsprung deutlich. Als Preis/Leistung geht ganz klar an den 1700.
 

Sas87

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.164
Alle Ryzens haben nen recht "gammeligen" Speichercontroller.
Der bei Zen+ ist allerdings ein wenig besser. Würde mir allein schon deshalb den 2700x holen. ^^
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.335
Wenn's um's Geld und Spielen geht, würde ich zum 2600(X) greifen.
 

OCMC

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
143
Für den Preis würd ich meinen glatt nochmal kaufen!
Bin super zufrieden mit der CPU!
Wenn man übertaktet aus P/L Sicht einfach nur genial.

Gruß
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.580
Stecke dein Geld in ein gutes Netzteil, ein gutes Mainboard, einen hochwertigen Highendkühler und zuvorderst in schnellen Ram. Was in 3-5 Jahren mit einem Ryzen 1600/1700 nicht mehr läuft, läuft mutmaßlich auf einem Ryzen 2700 dann auch nicht mehr bombig.

Wichtig ist jedoch, dass diese Plattform ohnehin zum Aufrüsten prädestiniert ist. Im Jahre 2021 oder 2022 bekommst du für die Differenz, die du heute sparst, locker eine gebrauchte CPU für AM4, die den heutigen Ryzen 2700 in den Schatten stellt.

Der 1800x kostet gerade mal noch schlappe 220€. Ich darf daran erinnern, dass man ihn mit wehenden Fahnen als Preisbrecher im Bereich Achtkerner gefeiert hat, als er noch 500€ kostete; und Intels Achtkerner zum Teil noch 999$ vor nicht langer Zeit.
In Zeiten exponentiellen technischen Wachstums bist du mit gebrauchter Ware oder solcher aus der 2. Riege trotzdem noch sehr gut bedient.
 

ZapToX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
131
Danke erstmal an alle.

Wollte wenn ich den Ryzen 1700 kaufen sollte diesen auch auf 3,7 - 3,8 GHz übertakten. Es ist schon verlockend einen 8 Kerner für 160€ zu bekommen. Ich sehe da um ehrlich zu sein auch keinen Sinn 50% mehr zu zahlen für 10-15% mehr Leistung. Ich wollte mir nur nochmal andere Meinungen dazu anhören von euch.
 

Kryss

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
402
Hab mir vor paar Wochen den 1700 geholt und läuft auf 3,7 GHz allcore bei 1.14 Volt. Ich bereue den Kauf nicht, die CPU ist ein Monster, spiele allerdings in 4k mit einer rtx 2080. Für dich ist höherer Takt vermutlich wichtiger mit dem 144er Bildschirm... Aber der 1700 ist echt sehr günstig im Moment.

+1 quasi für den 1700 :-)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.580
Der neue Prozessor soll nicht nur zum spielen sein sondern auch für's streamen und Videos rendern.
Ich bin kein FPS Junkie und gebe mich auch mit 10-15 FPS weniger im Vergleich zum Ryzen 2700X zufrieden.
Du beantwortest es dir ja bereits selbst. ;)

Ich bereue den Kauf nicht, die CPU ist ein Monster, spiele allerdings in 4k mit einer rtx 2080.
Man sollte nicht vergessen, dass über alle Käufer/Gamer gesehen vermutlich keine 5% überhaupt sowas haben.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.681
Also zu allem was nicht sehr Latenzsensitiv ist, sind die Ryzen 1k eigentlich DER Tip! Auch der 1700x liegt preislich bombig.

Allerdings zum Gamen mit einem 144Hz Monitor haben die Ryzen 2k durchaus ihre Daseinsberechigung. Man muss halt überlegen was man will.

Ich hab auch einen 1700er (allerdings mit wirklich gutem RAM) und das Ding geht wirklich verdammt gut ab.

Hier meine 3DMark CPU Bench Werte:
 

derseb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
449
Du zahlst doch nicht 50% mehr für 10-15% Leistung... Rechne den Gesamtpreis des Systems bzw. der Plattform, wenn der sich von 1000 auf 1150€ ändert, passen Mehrkosten gut zur Mehrleistung...
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.722
Was meint ihr welcher Prozessor am meisten Sinn machen würde? Verbaut ist übrigens eine RX 580. Nach Weihnachten wird aber eine RX Vega 64 gekauft.
Ehrliche Meinung von mir: wenn ich eine vergleichsweise neue RX 580 schon nach so kurzer Zeit aus dem System rauswerfe, um mir eine zigfach teurere Vega 64 kaufe, dann habe ich definitiv auch die Kohle für den 150€ teureren Ryzen 7 2700X ;)

Ansonsten wenn man aufs Geld achtet, sollte der Ryzen 1700 das deutlich bessere Preis/Leistungsverhältnis haben: 10-20% Mehrleistung fürs doppelte Geld für den Ryzen 2700X ist etwas überteuert.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.568
Von P/L ist der 1700er unschlagbar, allerdings müsstest du diesen wenn schon, dann mit dem 2700 und nicht dem 2700X vergleichen...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.003

Kryss

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
402
Du beantwortest es dir ja bereits selbst. ;)


Man sollte nicht vergessen, dass über alle Käufer/Gamer gesehen vermutlich keine 5% überhaupt sowas haben.
Ich meinte damit eher, dass in 4k nicht die CPU limitiert. In full HD macht mehr Single core Takt schon Sinn. Trotzdem glaube ich, es könnte sich wie damals wiederholen, beim Wechsel von C2D zum quadcore...
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.359
Top