[Sammelthread] Ryzen 3000 - Erfahrungen aus der Community

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.755
VCORE: Auto
VDIMM: 1,46v
VSOC: 1,1v
VDDP: 925mV
VDDG: 975mV
Ich bekomme 3733CL14 nicht einmal mit 1,48V zum Laufen. Da erhalte ich direkt einen Bluescreen noch vor dem Windows Log in.

Ich habe das jetzt mit 4x8GB Single Ranked Modulen und mit 2x16GB Dual Ranked Modulen versucht. Bei 3600CL14 ist Schluss.

Daher bin ich jetzt bei 3800CL15

813294
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.053
@Verangry aber in seinem Fall würde GDM zumindest zu einer höheren CAS-Latency führen, denn ungerade CAS-Werte funktionieren doch nur mit GDM = off. Er hätte in dem Fall dann CL16 statt CL15.

Ansonsten bin ich auch ein Freund des Gear down Modes, denn die Stabilität steigt erheblich.
 

Müritzer

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.307
@RYZ3N

Das solche Vergleiche einen immensen Zeitaufwand bedeuten vergessen hier wahrscheinlich viele. Da können schon mal Fehler passieren. Eins muss man aber ganz klar sagen, nicht jeder hat den Popo in der Bücks um sowas auf die Beine zu stellen. Vielen Dank für die ganzen Berichte und Vergleiche, die Arbeit die darin steckt ist nicht hoch genug anzurechnen.
 

Peericles

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
642
UUIIIIII, es geht also doch ein bisl was beim 3700x. :daumen:

Ich habe mal die BLCK Methode probiert:
  • PBO aktiv,
  • BLCK 102MHz,
  • AC +200MHz,
  • (+) Offset bei CPU Spannung (0,0125v),
  • PPT 88W TDC 60A EDC 90A (sind die Stock Werte)

Das kam bei raus. (4513MHz!!!!!!):schluck:

img_019.jpg

Musste allerdings das RAM OC etwas runterfahren auf 3733MHz, durch das BLCK OC sinds dann 3807MHz, IF Takt ist auf 1867MHz eingestellt. 1900MHz incl. BLCK OC bootet er nicht auch nicht mit BLCK 101. Der IF scheint trotzdem syncron zu sein, die Latenz lässt das vermuten.

Edit: Hab das Ergebnis als Update in meinem Beitrag aufgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gustlegga

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
807
@RYZ3N
Sven, könnte man die Tabelle eventuell sortierbar machen ?
Rein nach Mainboards würde wohl reichen, denn das wird das hauptsächliche sein wonach die Leute suchen, wenn man sich einen neuen Unterbau zusammenstellt.
Aktuell gehts ja noch mit knapp 60 Einträgen; ich such halt per STRG+F nach "Aorus Elite", denn das wird ziemlich sicher das Board für das neue Systen, aber wenn die Einträge mehr werden dann wäre eine alphabetische Sortierung bei den Boards super falls das nicht zuviel Aufwand darstellt.
Danke nochmal für die viele Arbeit und an alle anderen fürs fleißige Mitmachen.:)
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.755
Mach halt Gear down Mode an. Anstelle von Auto oder off.

Bringt Stabilität auch wenn einige immer behaupten es bringe nichts bei 1t bzw 2t.

Es wird immer intern auf 1.5 gesetzt
Ich habe GDM bei CL14 aktiviert, bringt aber nichts. Mit 1,47V startet der Rechner halt aber das führt direkt zu einem Bluescreen. Bei 1,46V startet der Rechner nicht einmal.

Davon abgesehen habe ich mit 3800CL15 bisher die besten Ergebnisse erreicht. Selbst 3600CL14 war dort langsamer, auch wenn 3600CL14 rein theoretisch schneller sein sollte:

7,77ns zu 7,89ns.
 

Verangry

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
899
Liegt am if Takt. Wenn der gekoppelt ist, macht das schon eine Menge aus.

Deswegen sind teilweise sogar 3800cl16 schneller als 3600cl14.

Aber ok, dann scheint es bei dir eben eine Mauer zu geben.

3800cl15 gdm off ist aber auch schon eine Hausnummer.
Wollte dir dein Ergebnis keinesfalls madig machen, nur angemerkt haben, dass es manchmal eben an Kleinigkeiten liegt.
 

Gortha

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.012
Komme auch partout nicht über 1866 MHz IF/FCLK...
Habe SOC 1,1V
Habe dann für 1900 MHz
bei VDDG 950,1000,1030,1050mV probiert.

Mein 3700X scheint in Sachen IF nicht zu den besseren zu gehören.
Habt ihr noch einen anderen Tipp, den ich übersehen habe?
 
Zuletzt bearbeitet:

raekaos

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.125
@Gortha
Ich hab VDDG auf 1,06 festgesetzt gesetzt bei VSoC 1,1 und VDDP auf 0,9, trotzdem sagt das Ryzen Master Tool aber was anderes:
813635


Die Einstellung scheint also nicht so ganz zu funktionieren.

Schau doch mal bei der Ryzen RAM OC Community vorbei und poste dort deine vollständigen Werte. Da kann dir bestimmt jemand helfen.
 

Gortha

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.012
@raekaos

Danke mache ich. Also ich habe nur VDDP auf Auto gelassen, das sind dann 700mV... Aber der Ryzen DRAM Calc sagt auch als als Alt-Wert 900mV. Gff. teste ich das nochmal!
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.406
;) Grüße vom Igor
 

iron-man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
428

Anhänge

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.053
@gustlegga leider ist eine sortierbare Tabelle aktuell nicht realisierbar, die Forensoftware gibt das nicht her.

Ich denke, wir werden zukünftig noch eine andere Möglichkeit finden um die Tabelle übersichtlicher zu gestalten.
 

Müritzer

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.307
@RYZ3N

Ich habe mal ein bisschen mit der 45 W Eco Mode Einstellung, die sich bei meinem Board in der PBO Einstellungen befindet, experimentiert. Es ist schon komisch das ich in Spielen fast die gleichen FPS erreiche wie mit den Stock Einstellungen und PBO disabled. Der Prozessor bleibt kühler, verbraucht weniger Strom aber bringt doch ordentlich Leistung.

Hier mal der Test mit dem Ergebnis:

https://www.computerbase.de/forum/t...engerkenntnissen.1882496/page-2#post-23035418

Post 38

Vielleicht wäre das ja mal eine Anregung für einen größeren Test, leider sind da meine Möglichkeiten begrenzt.
Der Eco Mode scheint aber eine gute Alternative zum UV zu sein, kann mich aber auch irren.
 

iron-man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
428
Top