News Samsung: MicroLED-Fernseher mit 75 und 219 Zoll vorgestellt

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
9.854
Samsung hält das mit „The Wall“ gegebene Versprechen, die MicroLED-Technologie für Consumer anzubieten. Wann genau, das ist auch zur CES 2019 noch nicht bekannt gegeben worden. Fest steht jedoch, dass es ein MicroLED-Fernseher mit 75 Zoll sein wird. Außerdem gab es die Machbarkeitsstudie eines 219-Zoll-Fernsehers zu sehen.

Zur News: Samsung: MicroLED-Fernseher mit 75 und 219 Zoll vorgestellt
 
Gibt es auch irgendwelche Angaben zum Stromverbrauch??
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maaareee und Vasilev
Bin ja mal gespannt auf MicroLED.
Sind diese denn auch Stromsparender als die Dioden aus organischem Material?

Ich denke die Haltbarkeit sollte höher sein, da diese nicht degenerieren und wohl ist wie beschrieben die Helligkeit höher als OLED.
 
Aggressive Anti-OLED Werbung seitens Samsung incoming :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iSight2TheBlind, Maaareee, error404 und 3 weitere Personen
Zitat von CB:
Samsung hält das mit „The Wall“ gegebene Versprechen, die MicroLED-Technologie für Consumer anzubieten. Wann genau, das ist auch zur CES 2019 noch nicht bekannt gegeben worden. Fest steht jedoch, dass es ein MicroLED-Fernseher mit 75 Zoll sein wird.
Ein wenig optimistisch, oder? Wie kann davon gesprochen werden, dass Samsung das Versprechen einhält, wenn dies noch in der Zukunft liegt und damit ungewiss ist. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein vorgestelltes Produkt doch nicht auf dem Markt erscheint.

Hier wäre eine Formulierung wie "Samsung hält weiter an dem Versprechen fest..." angebrachter.

Zum Thema: Mich würde mal der Preis interessieren. Ich schätze die lassen sich das ordentlich bezahlen, wenn Samsung der erste Anbieter von Micro-LED-TVs für Consumer wird.

Zitat von Edelgamer:
Gibt es auch irgendwelche Angaben zum Stromverbrauch??
Zitat von Augen1337:
Sind diese denn auch Stromsparender als die Dioden aus organischem Material?
Der Stromverbrauch müsste doch theoretisch noch geringer sein als bei LCD-TVs mit LED-Backlight, weil hier kein Licht mehr blockiert wird von der Flüssigkristall-Schicht. Selbst die LED-Backlight-TVs sind schon sparsamer als OLED, hier dürfte man also neue Spitzenwerte (im positiven Sinn) erwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stormi, Eistee45, SVΞN und 4 weitere Personen
Ich bin gehyped...

Vor allem die Idee, dass man seinen Fernseher beliebig erweitern/vergrößern kann könnte ein echter Systemseller werden. Und wenn doch einmal etwas defekt ist, dann einfach nur einzelne Module austauschen statt des ganzen Gerätes wäre ein weiterer großer Pluspunkt. Das Ganze abgerundet mit anständigen Preisen = ein Traum...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: localhostDE, Maaareee, error404 und 4 weitere Personen
Zitat von DaLexy:
219" für Verbraucher ?! O.o

Wenn man 30k auf der Kante hat bestimmt.
Da häng Mal eher noch eine Null dran. Für 30k kommst du aktuell ja kaum bis 100". Und der Kundenkreis für 219 wäre wohl noch geringer, allein um das Monstrum unterzubringen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nizr und Loro Husk
Tapete? Was ist Tapete?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wesir, Vasilev und Galatian
Bis OLED bezahlbar wurde sind auch einige Jahre verstrichen. Ich denke ca. 2025 kommen MicroLED TVs in für Ottonormalverbraucher interessante Preisbereiche.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ovanix, d0senwurst und tek9
Zitat von 7hyrael:
Da häng Mal eher noch eine Null dran. Für 30k kommst du aktuell ja kaum bis 100". Und der Kundenkreis für 219 wäre wohl noch geringer, allein um das Monstrum unterzubringen.

Da magst du recht haben, mein Posting sollte aber auch nicht für voll genommen werden. Im endeffekt kannste da jeder exorbitante Zahl eintragen und die 30k dienen nur als referenz :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NinMaxdo und 7hyrael
Fuer Computermonitore auch durchaus interessant, TV, hm (?) ... naja, 'mal abwarten wie es mit der Konfigurier-/Erweiterbarkeit ist.

In jedem Fall begruessenswert, dass Micro-LEDs so langsam als neue Alternative zu OLED in Fahrt kommen, aber vermutlich wird die Technik noch ueber Jahre hinweg reifen muessen und abseits von Early Adoptern und Enthusiasten fuer das Gebotene vorerst wenig lohnend/erschwinglich bleiben.
 
Ich finde vor allem die Modularität sehr interessant, vor allem wenn sich das flexibel gestaltet. Wäre sehr cool wenn man sich demnächst bei Samsung im Shop den Monitor konfigurieren kann:
Seitenverhältnis 48:10
Keine Lautsprecher
Curved 1800R
55"
4k Auflösung
144hz Freesync 2

... Ein Traum der es wohl bleiben wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BLACKDIAMONT
Bin erstmal gespannt was für technische Werte dabei rausspringen. Davon habe ich noch gar nichts, außer hell und groß, gelesen.
Wie schaut es mit bewegten Bildern aus?
 
Ich bezweifel aber leicht die schöne Theorie, dass das ganze nach Jahren einfach erweitert werden kann. Die werden doch sicher auch mit der Zeit an Leuchtkraft verlieren oder die Farbe leicht ändern...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Master_Chief_87 und ScorpAeon
Will haben. Was wär das für ein Genialer Ersatz für meine 3x 23" und 1x 24" Dells. Das Beste an der angelegenheit, ich kann mir das Format exact so bauen wie ich es möchte. Hoffentlich kommen die bald auf den Markt und sind bald leistbar. Meine Dells leiden leider schon unter altersschwäche. Wenn Leistbar würde ich sogar auf 8k verzichten :-D Wobei Curved dann auch möglich sein sollte.
 
Jo, als PC-Bildschirm wäre so etwas auch super. Nur Samsung traue ich die Durchsetzbarkeit zu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: error404 und fox40phil
Zurück
Top