Schlechte WLAN-Verbindung zwischen zwei FB 7590 als Mesh-Netzwerk

fcn4ever

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
Hallo,

mich nervt derzeit die langsame Geschwindigkeit meines Mesh-Netzwerks. Ich habe zwei FB 7590 über 5GHz WLAN verbunden. Eine steht im ehemaligen Büro im 1. OG (dort ist die TAE-Dose), die zweite ist im Wohnzimmer im EG.
Die Verbindung zwischen beiden FB ist jedoch extrem schlecht, meist habe ich gerade mal maximal 30 Mbit/s, nur ganz selten mal vielleicht 60 Mbit/s, meist jedoch um die 20-22 Mbit/s.

Die Clients (z.B. iPhone, iPad, FireTV) selbst haben zur jeweiligen FB eine sehr gute Verbindung von >500 Mbit/s. Das bringt mir nur nichts, wenn ich im Wohnzimmer bin und z.B. dort mehrere Endgeräte gleichzeitg Daten übertragen sollen. Die Verbindung ist dann einfach nur mies und ich bekomme nichtmal meine 100 Mbit/s Internet durchgereicht. Von Streamen vom NAS ganz zu schweigen, das kann ich derzeit komplett vergessen, da die Übertragungsrate nicht ausreicht (NAS steht im 1. OG und ist per LAN zur 1. FB verbunden).

Hat evtl. jemand eine Idee, was ich machen kann, damit die Verbindung endlich dauerhaft hoch ist? So macht es keinen Spaß und nervt einfach nur.
Braucht ihr weitere Angaben? Keine Ahnung, was ich evtl. vergessen habe mit anzugeben.
Danke jedenfalls schonmal.
Gruß
Alex
 

fcn4ever

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
Hmm, jetzt ist die zweite Box gar nicht mehr erreichbar, nachdem ich dort auf 2,4 GHz umgestellt habe...
 

fcn4ever

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
Ne, es lag daran, dass die zweite FB kein Teil des Mesh mehr war. Habe die jetzt wieder dazugeholt. Kurzzeitig waren es 117 Mbit/s, jetzt wieder nur noch 40 Mbit/s aktuell, ne, schwankt stark. gerade 107, dann 86.

Warum geht das mit 5 GHz nicht? Warum hat mein iPhone 8 866 Mbit/s über 5 GHz und die beiden Fritzboxen nicht?
 

hanse987

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
391
Die zweite FB sollte auch nicht direkt bei den Clients stehen, sondern in der Regel auf halben Weg zur der ersten FB und den Clients. Die die zweite FB braucht als erstes mal eine gute Verbindung zur ersten FB.

Wenn es die Verbindung schnell und problemlos laufen soll, dann sollte man beide Boxen per LAN verbinden!
 

fcn4ever

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
LAN wäre ideal, ich habe aber nur von Devolo einen älteren Powerline-Adapter. Eigentlich hatte ich mir vom Umstieg auf Mesh eine deutlich bessere Geschwindigkeit erhofft, da die Verbindung über Strom auch nicht wirklich toll war.

Ich schmeiß mich jetzt mal ins Bett... Danke bis dahin, vielleicht kommt ja noch was, ich melde mich dazu wieder.
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.527
Dann muss halt die Hilti mit dem langem Mauerwerksbohrer her...

Eigentlich gehören fest installierte Geräte ins LAN (über Kabel), WLAN ist für mobile Geräte (Laptop und Zupselzeugs wie Smartphone oder Tablet) und für dauerhaft schnelle uns stabile Übertragungen nimmt man auch kein WLAN. Aber manchmal geht es nicht anders.
 

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.012
Neueste Firmware (7.12) auf der FB ist aber drauf?

Grüsse
 

fcn4ever

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
Sorry, dass ich erst jetzt wieder dazu komme, mich zu melden...
LAN geht halt leider nicht, maximal DLAN. Aufbohren ist leider auch nicht :( .

Mit 2,4 GHz-WLAN geht es zumindest etwas besser, aber schnell ist finde ich trotzdem was anderes. Schwankt halt zwischen minimal 20 Mbit/s bis zu ca. 110/120 Mbit/s.

Gefällt mir so aktuell nicht wirklich. Aktuelle Firmware ist auf beiden Boxen drauf, ja.
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.527
Fast Ethernet (100 MBit) ist doch für jede Glotze schnell genug. Oder welche Videos kommen mit einer höheren Bitrate daher?
Bei WLAN braucht man schon eher neuere Standards, damit die Wahrscheinlichkeit geringer wird, dass die Verbindung abreißt oder man (durch schwächeres Signal) unter die nötige Geschwindigkeit kommt.
 

hanse987

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
391
Das habe ich auch jahrelang so empfohlen. Aber gucke dich mal bei den Smart TV um. Die haben fast alle nur einen Fast Ethernet Anschluss, während WLAN auf dem aktuellen Stand ist
Ist doch kein Widerspruch. Bei Fast Ethernet kommen in der Regel die 100MBit voll an und die reichen. Bei WLAN muss man schon fast alle Techniken aufbieten, um stabil 100 MBit zu erreichen, da der Router oder AP oft nicht die optimale Postion hat.
 

bender_

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3.112
Und da isser wieder - der wöchentlich Thread über MESH! mit Ausrufezeichen.
Wieso das alles nicht so funktioniert wie Du dir das vorstellst? Hier ist die Antwort: https://www.computerbase.de/forum/threads/fb7490-7590-im-mesh-benoetigen-ab-und-zu-neustart.1880996/post-22856969
In deinem Fall würde ich das Zeug, das Performance braucht ins 5er schieben, das restliche Geraffel kann sich dann im 2,4er tummeln. Probiers aus und werde Herr über dein Netzwerk - lass nicht AVM oder die Clients entscheiden...
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.925
Mesh oder kein Mesh, das ist hier die Frage.
 

fcn4ever

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
856
@bender_ Es ist ja nicht so, dass die Clients eine schlechte Verbindung zur jeweiligen FB haben. Mein 8er iPhone hat z.B. 5 GHz mit teilweise 800 Mbit/s.
Auch der 4K-Fire-TV Stick ist da gut dabei.
Es bringt mir nur halt nix, wenn ich im Wohnzimmer bin, mir Daten vom NAS holen muss, das oben an der anderen FB hängt und diese dann mit der anderen FB schlecht verbunden ist. Streamen über den Fire-Stick geht auch kaum. Größere Filme mit teilweise 20 GB oder so ruckeln und hakeln, weil die Übertragungsrate von oben nach unten einfach zu mies ist.
Jetzt mit 2,4 GHz ist es etwas besser, aber 5 GHz geht halt gar nicht und gerade da hatte ich mir eigentlich erhofft, einen höheren Durchsatz zu bekommen als mit meinem 200 Mbit/s DLAN-Teil.
Ich wollte halt eigentlich auch nicht mehr Geld investieren und neue DLAN-Geräte holen weil ich davon ausging, dass das mit zwei 7590 über Mesh besser läuft.
So aber ist's einfach Mist und bringt mich nicht weiter.
 

bender_

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3.112
Es ist ja nicht so, dass die Clients eine schlechte Verbindung zur jeweiligen FB haben.
Nein, es ist so, dass dein iPhone auf zwei 5GHz Streams vielleicht Priorität bekommt und die Interfritzboxverbindung ausbremst. Im Mesh! weißt Du das nie.
Mein 8er iPhone hat z.B. 5 GHz mit teilweise 800 Mbit/s.
Und wozu braucht es das? Ab ins 2,4er und vom 5er gar nix wissen lassen damit Du das 5er für höhere Aufgaben voll zur Verfügung hast.
Auch der 4K-Fire-TV Stick ist da gut dabei.
Und auch der wird im 2,4er ziemlich sicher genug Futter bekommen.
Ich wollte halt eigentlich auch nicht mehr Geld investieren und neue DLAN-Geräte holen weil ich davon ausging, dass das mit zwei 7590 über Mesh besser läuft.
So aber ist's einfach Mist und bringt mich nicht weiter.
Deswegen sollst Du aufhören über Mesh! zu schimpfen und dich mit dem Optimieren deines Netzwerks beschäftigen. Die Automatismen haben versagt, dann musst Du halt selbst tätig werden.
Wenn Du es hinbekommst, dass sich die Fritzen im 5er bei 80MHz Bandbreite auf 4 Streams unterhalten, dann klappts auch mit dem Speed. Dazu würde ich alle anderen Geräte erstmal abstecken und abmelden und nur die Interfritzboxverbindung testen. Auch auf Kanälen über 100 auch mal mit nur 40MHz Bandbreite. An beide einen PC ran und per jperf den Durchsatz bei verschiedenen Einstellungen prüfen. Auch mit dem Aufstellungsort kannst Du experimentieren.
Ist dir das alles zu lästig, kauf dir nen Elektriker, der die ein Kabel legt. Kostet einmal etwas mehr als 2 DLAN Sets und nur unwesentlich mehr als 2 AVM Fritzbox Topmodelle, schafft aber dann auch 10GBit/s symmetrisch, wenns sein muss.
 
Top