Setup installiert während "Geräte werden vorbereitet" falschen Treiber

xeed

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
631
Hi,

Windows (8, 10) selbst installiert WÄHREND jedem Setup einen Treiber mit dem es sich auf meinem Yoga 3 Pro selbst beerdigt. Danach geht garnix mehr, keine Reparaturkonsole etc. Und ja, ich habe keine Partitionen selbst erstellt... sondern das nackte Laufwerk beim Setup gewählt. Es liegt also scheinbar auch nicht am falschen Einhängen nach dem Reboot, zb. als Laufwerk D. Ich vermute den Intel Management EFI Kram. Eventuell löscht Setup auch nicht alle Partitionen, und C bleibt wie gehabt.

Wie krieg ich raus welcher Treiber das ist?

Ich würde ja ein BIOS Update probieren, aber dafür muss Windows mindestens 2 mal booten...

Danke :)
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.205
Ich versteh nicht ganz, was du machst.

Ist das Laufwerk denn wirklich sauber? Du scheinst daran Zweifel zu haben. Wie installierst du denn? Bootest du vom Stick oder wie startest du das Setup?

Versuch mal, das Laufwerk mit Clean in Diskpart vorher zu löschen.

Das BIOS-Update kann man auch direkt vom BIOS starten, wenn man die Update Datei vorher auf einen Stick kopiert.
 

xeed

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
631
Vom Windows 8.1 iso Core EN 64 Image.

Diskpart findet die Festplatte im UEFI Modus nicht.

Das BIOS selbst bietet beim Y3Pro keine interne Update Funktion von der ich wüsste.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.205
Das ist aber komisch. Du musst die Konsole während des Setups öffnen (Shift F10) und dort Diskpart starten.

Ansonsten hat Diskpart mit UEFI auch eigentlich nichts zu tun. Die Platte muss immer da sein.

Oder Setup startet im falschen Modus, weil dein Boot-Stick nicht richtig formatiert ist. Am besten das CSM komplett deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

xeed

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
631
Ich boote vom externen Brenner / DVD (EFI).

CSM?

Hab jetzt mit Diskpart alle Partitionen (auch die versteckten) via "clean" gelöscht, und Windows Setup erneut gestartet.

Es bleibt trotzdem beim ersten Reboot hängen (Sobald "Vorbereitung läuft" erscheint).

Wenn ich heraus finden könnte welcher Treiber das ist, könnte ich den ja im ersten Schritt im Setup nachladen. Nur wie kriege ich raus, an welcher Stelle das Setup freezed? Gibt es da nen Modus der zeigt was gerade im Hintergrund passiert?

PS: Ubuntu lässt sich Problemlos installieren, auch parallel zu dem Windows Boot Loader - egal ob Legacy oder UEFI.

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.205
Clean löscht immer die gesamte Platte mit allen Partitionen.

Das CSM deaktivieren zwingt das UEFI, im UEFI Modus zu booten. Je nach UEFI ist das auch mal anders benannt. Z. B. "UEFI Boot (only)" oder sinngemäß nur von UEFI Booten.

Die DVDs unterstützt beide Modi. Du solltest sicherstellen, dass die wirklich im UEFI-Modus startet.

Wenn das UEFI Logo während des Bootens durch das Windows Logo ersetzt wird, startet Windows im Legacy-Mode.

Mit dem Treiber kann ich dir nicht weiterhelfen.
 
Top