Smartphone Videos stark verkleinern

Oc3an

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180
Hallo,

ich habe mittlerweile sehr viele Full-HD Videos mit meinem Smartphone (Huawei Mate 10 pro, Android) aufgenommen, die natürlich jede Menge Speicherplatz belegen.

Nun möchte ich diese, nachdem ich die original Videos auf meinen PC (Windows 10) verschoben habe, stark verkleinern und dann diese verkleinerten Videodateien wieder aufs Smartphone schieben, damit ich wieder mehr freien Speicher habe. Wie stelle ich das am besten an?

Ich nehme an, dass ich da für den PC ein Video-Converter-Programm benötige, oder? Und welches Ausgangsformat muss ich da wählen, damit ich die verkleinerten Videos auch auf meinem Smartphone abspielen kann?

Grüße Daniel :)
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.190

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.801
Nimm Handbrake ;)

Entweder eines der Presets oder stell das Programm entsprechend Deiner Bedürfnisse ein.

Da das Mate 10 pro H.265 kann, spricht eigentlich nichts dagegen, diesen Encoder zu verwenden. Musst Du einfach mal ausprobieren. :)
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.032
Kannst du wahrscheinlich vergessen...
Anders als in der Video-Urzeit, als man riiiiesige MPEG2-Videos von DVDs in DivX umwandeln und iirc bis zu 90% des Platzes sparen konnte werden Videos heute gleich in platzsparenden Codecs aufgenommen.
Du kannst höchstens noch mit dem genannten H.265 den Platzbedarf halbieren, alle weiteren Einsparungen haben dann aber gleich Einfluss auf die Bildqualität.
 

Ripped

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
62
Hallo,

ich habe mittlerweile sehr viele Full-HD Videos mit meinem Smartphone (Huawei Mate 10 pro, Android) aufgenommen, die natürlich jede Menge Speicherplatz belegen.

Nun möchte ich diese, nachdem ich die original Videos auf meinen PC (Windows 10) verschoben habe, stark verkleinern und dann diese verkleinerten Videodateien wieder aufs Smartphone schieben, damit ich wieder mehr freien Speicher habe. Wie stelle ich das am besten an?

Ich nehme an, dass ich da für den PC ein Video-Converter-Programm benötige, oder? Und welches Ausgangsformat muss ich da wählen, damit ich die verkleinerten Videos auch auf meinem Smartphone abspielen kann?

Grüße Daniel :)
Mann könnte sie mit einem MP4 Video Converter konvertieren, dann würden sie im Schnitt nur noch 10% der eigentlichen Größe verbrauchen
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.157
.. und 10% der Bildinformation.... also pixelschrott.
Mein Tipp.... videos auf pc abspeichern und auf dem händy löschen. Jedes verkleinern der Dateigrösse bedeutet auch ein verkleinern der Qualität. Oder ein cloudspeicher mieten. Gibt ja mittlerweile tausende von Anbieter
 

Oc3an

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180
Naja, besser die Videos in schlechterer Qualität, als dass ich gar keine auf meinem Smartphone habe.

Cloud ist sicher gut, aber in Gebäuden ohne Wlan und ohne Empfang, sitze ich auf dem trockenen....
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.190
Am meisten kannst du wahrscheinlich erreichen, wenn du die Auflösung änderst. In deinem Fall von FHD 1080p auf HD 720p. Mußt du halt mal austesten, mit welcher Qualität du beim betrachten auf dem Phone leben kannst.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.111
Videos in die Cloud verschieben, wenn man sie unbedingt weiter am Smartphone verfügbar haben will, oder auf MicroSD Karte auslagern. umkonvertieren ist ineffiziente Zeitverschwendung
 

Oc3an

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180

Scientist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
490
Nimm einfach ein kurzes Video und spiel in Handbrake damit ein bisschen herum (Presets, Bitraten, Aufloesung anpassen).
Notier dir die Zeiten, schau dir die Dateigroeße danach an (Einsparung variiert von Video zu Video, dient nur als Orientierung) und vor allem, ob dir die Qualitaet passt.

Danach entscheide selbst, ob sich der Aufwand lohnt oder nicht.
 

Oc3an

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180
Ich habe jetzt mal mit Handbrake experimentiert. Auf dem Smartphone Display sieht es selbst mit 60 Prozent Einsparung noch relativ gut aus.

Mal sehen, wie lange es dauert, bis alles convertiert ist.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.111
wenn ich in einem Gebäude ohne Empfang und Wlan bin? :confused_alt:
"oder auf Micro SD Card verschieben"
Irgendeinen Grund gibt's immer dagegegen.
Wobei ich mal prophezeie dass Du die Videos nach einer bestimmten Zeit eh nicht mehr anschaust und Du Dir mit einem Cloud "Backup" auf Google Photos gleich mal etwas Arbeit sparst.
(Im unendlich Speicher Modus liegen dort die Videos dann im FullHD Baseline Profil vor wenn ich nicht ganz falsch liege.)
Ansonsten in 720p bzw. FullHD h264 Videos in 24-30FPS aufnehmen. Einfach mal die Dateitypen vergleichen. bei 1080p50/60 explodierte bei mir Dateigrössen und die Bandbreite zum Streamen ne nach Smartphone auf 44-60Mbit wo vorher einfaches Streamen über ca10-20 Mbit möglich war. (Interessant bei alten 802.11g WLANs und Streamin vom CloudSpeicher im Mobilfunk!)
 

Oc3an

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180
Wobei ich mal prophezeie dass Du die Videos nach einer bestimmten Zeit eh nicht mehr anschaust
Nicht ganz :) Schauen uns in der Clique häufiger mal "alte" Sachen an :)

Mein M10pro hat zwar keine Speicherkarte, aber selbst wenn ist das immer so eine Sache. Klaut oder findet jemand mein Smartphone, kann Hinz und Kunz die Speicherkarte entnehmen und hat Zugriff auf alle Daten... Im Endeffekt braucht man dann auch keine Bildschirmsperre, geschweige denn Fingerabdruckscanner.
 
Top