News Snapdragon 7250: Qualcomm bringt 5G-SoC zuerst in oberer Mittelklasse

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
929
Für die meisten Leute langen ja die 600er, 700er CPUs aus. Ich finde es schön, dass sich Qualcomm kümmert 5G in die breitere Masse zu schicken als nur in die "non-plus-ultra" High End Handys.
Die Gefahr die ich darin sehe ist, dass Qualcomm nur die Prozessoren liefert und der Hersteller der Handys entscheidet was er damit machen möchte und zu welchem Preis er das anbietet. Da wir schon jetzt einen gehörigen Aufpreis von 4G zu 5G Handys haben, würde mich echt interessieren, ob man mit den neueren Prozessoren tatsächlich die Preisklasse 350€-600€ (Releasepreis) trifft, oder man in die Richtung 800€ abrutscht... obwohl eine 4G Variante eher in den Bereich 400-500€ zu finden wäre.
 

KlaasKersting

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.918
Ich bin in erster Linie gespannt, wie sich Akkulaufzeit und Temperaturentwicklung verhalten, die Testberichte der dedizierten 5G-Chips waren ja ziemlich ernüchternd.

Klang stark danach, dass man sehr gut beraten ist, die erste Generation zu überspringen.
 

seluce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.777
Klang stark danach, dass man sehr gut beraten ist, die erste Generation zu überspringen.
Bis 5G effektiv bei uns nutzbar ist, dauert das eh. Und bis dahin gibt es definitiv bereits bessere / effizientere 5G-Chips. Ich setze noch voll auf 4G. Gibt doch eh erst den Beschluss, das bis 2021 das 4G überwiegend ausgebaut werden soll.
Wenn dann irgendwann 5G auch in deiner Region vorhanden ist, hast du eh bereits ein neues Handy gekauft ;)
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.178

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.184
Dass die 800-er Serie erst später mit integriertem 5G kommt, lässt die Vermutung aufkeimen, dass der kommende High-End-5G-SoC ordentlich Strom ziehen und somit viel Wärme produzieren dürfte. Vermutlich muss Qualcomm das erst noch in den Griff bekommen.
 

Hayda Ministral

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.786
Der X55 unterstützt laut CB mmWave.

Abgesehen vom X50 kenne ich keinen SoC/Modem, welches damit umgehen kann. Dabei wäre das für höchste Geschwindigkeiten absolut sinnvoll.
mmWave sind aufgrund ihrer Charakteristiken aber weniger für ein Smartphone als für einen Router (fixed mobile) geeignet. Im Router ist Kosteneffizienz (beispielsweise durch Kombination eines Modemchips mit unterschiedlichen CPUs) hoch gewichtet, den Energieverbrauch um 0,5 Watt zu senken wird da hintenan stehen.
 
Top