News Qualcomm: Auch neuer Snapdragon 750G integriert 5G

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.712
Qualcomm staffelt das Angebot an Smartphone-SoCs mit dem Snapdragon 750G weiter. Das mit integriertem 5G-Modem ausgestattete SoC soll als G-Variante in Gaming-Smartphones für mobile Spiele eingesetzt werden. Im Vergleich zum Snapdragon 730G soll die CPU-Leistung um 20 Prozent zulegen und die GPU-Leistung um 10 Prozent.

Zur News: Qualcomm: Auch neuer Snapdragon 750G integriert 5G
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.212
Ich finde die 700 er Serie von Qualcomm echt gut.
Bin von einem 835 er auf einen 730 er umgestiegen und merke in meinem Nutzungsverhalten keinen Unterschied.

Ich denke bei Smartphone SOCs sind wir jetzt auch soweit, dass man nicht mehr unbedingt das neuste und schnellste braucht damit die Geschwindigkeit hoch genug ist.
Die zweite Riege tut es auch.

Das war vor ein paar Jahren noch ganz anders. 808 auf 835 war ein riesen Sprung von der flüssigen Bedienung des Geräts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghostshield

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
227
Würde mir mal einen richtigen Vergleich der CPU-Leistung wünschen, wie man das auch im Desktop/Notebook Bereich gewohnt ist.

Dasselbe mit den GPUs.
A73 2,2 gigahertz oder sowas in der Richtung ergibt keinen Sinn.

Pentium 3,8GHz ist langsamer als ein Athlon 2,6GHz
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.570
Irgendwie sehe ich da nicht mehr durch... gefühlt sieht man am Ende trotzdem immer die gleichen 2-3 SoCs bei den Geräten.

War früher irgendwie etwas übersichtlicher, als es noch keine drölf Ausbaustufen gab.
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
857
...

Ich denke bei Smartphone SOCs sind wir jetzt auch soweit, dass man nicht mehr das neuste und schnellste braucht damit die Geschwindigkeit hoch genug ist.
Die zweite Riege tut es auch.

Das war vor ein paar Jahren noch ganz anders. 808 auf 835 war ein riesen Sprung von der flüssigen Bedienung des Geräts.
Bin nicht dieser Meinung.
Ein besserer SoC ermöglicht auch eine besser Fotoqualität.
Und wenn man die Leistung doch irgendwie nutzt ist da schon ein großer Unterschied.
Ältere Flagschiffe sind heute noch sehr fix unterwegs. Mittelklassemodelle eher nicht.
Dazu gibt's für die Flagschiffe besseren Support, was zwar nicht direkt mit der Leistung zu tun hat aber auch wichtig ist.
 

Teckler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
71
stimmt 🤔 der 768G sieht gut aus
Nur 5G gefällt mir nicht.. brauch ich nicht.. habe lieber mehr Akkulaufzeit
Aber wahrscheinlich gibts bald eh nichts mehr ohne 5G dann wär der 768G mit dem reduzierten 5G auch wieder gut
Ergänzung ()

Ich schon.. habe selber einen 730G
Bedienung ist absolut flüssig
Allerdings mache ich auch wenig Fotos
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
857
...
Ich schon.. habe selber einen 730G
Bedienung ist absolut flüssig
Allerdings mache ich auch wenig Fotos
Der 730G ist auch noch relativ jung.
Wer sein Mobiltelefon mehr als 2 Jahre behält hat mit den Top-Socs weniger Probleme.
Zumindest war es bisher so.
Kommt aber natürlich auch auf das Nutzerverhalten an.

Zudem braucht man die ganzen neuen Mid-Range SoCs nicht schönreden.
Viele Hersteller wollen Mid-Range wieder zu normalen Preisen verkaufen, da viele Top-Modelle bei 900-1200€ gelandet sind und das den Endverbrauchern sauer aufgestoßen ist.
Anstatt High-End wieder für 600-800€ anzubieten gibt es bald gehobenen Mid-Rande für diesen Preis.
Die Top-Modelle werden dann schön (weiter) im Preis explodieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.400
Komisches Line Up bei Qualcomm. Der 720G war schon nicht wirklich schlechter als ein 730G.
Der 750 wird jetzt die stärkere CPU haben, die etwas schwächere GPU, aber den älteren Fertigungsprozess im Vergleich zum 765.
Die hätten den 765 schon mit den A77 ausstatten sollen. Oder einen Nachfolger mit A77 Kerne. Sonst läuft denen Mediatek in der Mittelklasse noch den Rang ab.
Ergänzung ()

Der 730G ist auch noch relativ jung.
Wer sein Mobiltelefon mehr als 2 Jahre behält hat mit den Top-Socs weniger Probleme.
Zumindest war es bisher so.
Naja früher waren die midrange SoC auch viel mehr beschnitten als heute. Gerade DSP und ISP sind jetzt zumindest bei der 700er Serie nicht weit weg vom high-end. Sehr große Unterschiede sind bei der GPU samt Speicheranbindung zu finden. Wenn man nicht zockt nicht so wichtig. CPU ist natürlich auch schneller aber nicht mehr so dramatisch wie früher.
 
Zuletzt bearbeitet:

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.345
Wenn Mediatek die dimensity auch außerhalb von China in den Massenmarkt bringen kann, wird Qualcomm mit seinen Angeboten in der (oberen) Mittelklasse durchaus in Bedrängnis kommen. Wie bensen schon sagte, komischer Mix beim 750g
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.400
Zudem braucht man die ganzen neuen Mid-Range SoCs nicht schönreden.
Viele Hersteller wollen Mid-Range wieder zu normalen Preisen verkaufen, da viele Top-Modelle bei 900-1200€ gelandet sind und das den Endverbrauchern sauer aufgestoßen ist.
Anstatt High-End wieder für 600-800€ anzubieten gibt es bald gehobenen Mid-Rande für diesen Preis.
Die Top-Modelle werden dann schön (weiter) im Preis explodieren.
Das ist doch kein Problem der SoC sondern der Hersteller. Dann kauft man eben bei anderen. Es gibt 730G Geräte für unter 200€. Das Poco x3 hat nen 765G für 200-250€.
 

Floppy5885

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
647
Joa jetzt haben wir neue Cortex A77 kerne im SD 750 und ältere A76 Kerne im 765/768. Was bei vielen erstmal heißt das die CPU langsamer ist da kleinere Nummer. Die Cortex A77 haben aber eine höhere IPC als die A76.
Warum man da jetzt so einen mist und Verwirrung macht....

Irgendwie unverständlich.
Man hat bei Qualcom die 400er Einstiegsserie
Die 600/700er Mittelklasse mit 10 verschiedenen SOCs
und die 800er als HighEnd.
Es wäre deutlich besser und übersichtlicher pro Generation einen
600er, zwei 700er und zwei 800er mit zeitgleichem Release zu bringen.

So könnte das Lineup aussehen:
2020/21
  • SD 680 2x Cortex A77 6xA55 Adreno 620
  • SD 740 2x Cortex A78(2.4)6xA55 Adreno 621
  • SD 770G 2x Cortex A78(2.8) 6xA55 Adreno 621G
  • SD870 1xCortex A78 (2.9) 3x A78(2.3) 4xA55 Andreno 655
  • SD 875 1xCortex A78 (3.2) 3x A78 (2.5) 4xA55
Andreno 660



Damit hätte man zwei High-End Chips und trotzdem genug Leistung. Das würde auch die Gerätepreise etwas runter drücken.
Das gibt es ja auch im Desktop seit gefühlten 100 Jahren, als Beispiel Ryzen 7 3700x und 3800x.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.729
Joa jetzt haben wir neue Cortex A77 kerne im SD 750 und ältere A76 Kerne im 765/768. Was bei vielen erstmal heißt das die CPU langsamer ist da kleinere Nummer. Die Cortex A77 haben aber eine höhere IPC als die A76.
Warum man da jetzt so einen mist und Verwirrung macht....
Geldmangel.
Entweder hoher Gewinn, oder große Entwicklerabteilung... ;)
 

Ganjaware

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
771
Entweder hoher Gewinn, oder große Entwicklerabteilung...

Eher zuviele chips, die auf hohen Frequenzen zuviel Querstrom lecken... wegschmeißen?
Nö, "undertakten/undervolten" und als Revolution anpreisen.

Plus Mediatek Dimensity 820/1000 + sitzen eh auf mindestens gleicher Höhe
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
857
Das ist doch kein Problem der SoC sondern der Hersteller. Dann kauft man eben bei anderen. Es gibt 730G Geräte für unter 200€. Das Poco x3 hat nen 765G für 200-250€.
Ja, hatte das nicht erwähnt. Ist natürlich auch vom Hersteller abhängig, aber was ich sagen wollte ist, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist.
Beim Pixel wird man dieses Problem mit Sicherheit nicht haben.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.346
Der 808 existiert ja auch nur weil der 810er zu hungrig war und gethrottled hat.
Der Snapdragon 808 und 810 waren m.E. Die schlimmsten SoC in der gesamten 800-Serie. Deshalb habe ich diese auch schön übersprungen. Erst seit dem 820 sind die auf einem sehr guten Weg.

Was mich an so einer CPU hier stört ist die Tatsache dass sie nur 2 starke Kerne haben. 4 wäre halt schon irgendwie besser als 2 :D
Andererseits wird man wahrscheinlich eh kaum einen Unterschied merken und kann so vielleicht etwas günstiger Geräte anbieten.
Wenn ein Gerät rauskommt dass alle meine Anforderungen erfüllt, und als einzigen Kritikpunkt so ein SoC hat, könnte ich da vielleicht noch drüberwegsehen.
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.212
@Marcel55

Ich habe mir jetzt nochmal Vergleiche des 835 und 730 angeguckt und wie es aussieht geben die sich nicht viel von der Leistung her.
Der 730 ist bei der CPU etwas schneller, besonders im single core, der 835 bei der GPU etwas schneller.
Der 730 verbraucht dabei weniger Energie.

Bestätigt für mich nochmal, dass die 700 er Serie ganz gut gelungen ist. Gibt ja noch deutlich schnellere Varianten als den 730 innerhalb der Serie.
Für Normalanwender sollte das eigentlich reichen.

Beim Kauf meines Mi 9T war mir der 100 € Aufpreis von 730 er zum 855 er es nicht Wert.

Einzig der Rückschritt von 1440p (LG V30) auf 1080p (Mi 9T) beim OLED Display stört mich etwas. Hätte nicht gedacht, dass ich es so stark bemerke, bzw Subpixel in Schriften erkennen kann. Kann aber auch an der Pixelmatrix liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teckler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
71
Ich denke bei Smartphone SOCs sind wir jetzt auch soweit, dass man nicht mehr unbedingt das neuste und schnellste braucht damit die Geschwindigkeit hoch genug ist.
Die zweite Riege tut es auch
Muss nochmal darauf zurück kommen
Ich finde die Formulierung genial und kann die bestätigen wenn ich mein Samsung Note 9 mit dem Samsung M51 und seinem 730G vergliche.
Das Note9 ist mir immer noch flott genug
Und das M51 ist sogar gefühlt etwas zackiger
Ich zocke aber nicht... Vielleicht sähe man dort einen Unterschied
Und die Auflösung 1080x2400 ist auf dem Samsung Spitzendisplay eine Wucht
Mehr braucht man nicht.. auch keine stromfressenden 90 oder 120Hz
 
Zuletzt bearbeitet:
Top