So langsam treibt mich Firefox in den Wahnsinn... (alte Fehler, trotz neuem System)

~Executer~

Ensign
Registriert
Mai 2004
Beiträge
160
Hi zusammen, ich hatte die letzten Jahre ja schon diverse Probleme mit Firefox - habe mich damit jedoch aufgrund meines uralten Systems (i7 920i, ect) damit abgefunden und es auf die uralte Hardware geschoben.

Jetzt hab ich hier ein Nagelneues System (bis auf die Grafikkarte R9 390) - und exakt die gleichen Probleme tauchen schon wieder auf!

System:
R5 3600
500GB SN750 NVMe WD Black SSD
32GB Ram
be quiet! System Power 9 500W

Firefox Version: 79.0 (64-Bit)
Aktive Addons: ublock Origin
Extern installiert für Multi Tabs: https://github.com/Izheil/Quantum-Nox-Firefox-Dark-Full-Theme

Wobei ich letzteres erst vor einer halben Stunde installiert habe (Nur die Multi Tab Funktionalität). Alle im folgenden genannten Probleme sind bis auf das volllaufen des RAM's jedoch schon vorher aufgetreten.


Fehler mit denen ich zu kämpfen habe:

  • Auf Twitch kommt bei diversen Schaltflächen komplett Random "Fehler beim Laden des Moduls" - teilweise muss ich die Seite 20x laden um den Fehler komplett los zu werden.
  • Manche Seiten wie Kleiderkreisel.de laden sich zu tode und verlangsamen den kompletten Browser bis zur Unbenutzbarkeit
  • manchmal sorgt eine xbeliebige Seite für eine GPU Auslastung von 95%, oder eine einzelne Firefox Instanz im Taskmanager braucht ganze 15,3GB Ram

Und das alles wie gesagt auf einem frischen System, mit neuer Firefox Installation (importiert habe ich über Firefox Sync meine Lesezeichen und Passwörter)

In den ersten Stunden lief Firefox sogar fehlerfrei - wobei ich echt nicht sagen kann ob das einfach ein Zufall war oder wirklich innerhalb weniger Stunden wieder die eine unbekannte Ursache aufgetaucht ist die diese Fehler verursacht. Auf Kleiderkreisel liesen sich beispielsweise 30-50 Tabs in Sekunden öffnen. Inzwischen bringen 1-2 Tabs meinen Browser zum Stillstand!

Ich meine klar, ich könnte für Twitch und Seiten wie Kleiderkreisel einen anderen Browser benutzen - aber es kann doch nicht sein das man Firefox bei einem neu aufgesetzen System nicht "fehlerfrei" zum laufen bekommt?

Bin für jeglichen Tipp dankbar!



Edit/Aktueller Stand: Nach deaktivieren von uBlock Origin scheint es problemlos zu laufen... Ich melde mich bald wieder um zu berichten ob das derzeit nur eine glückliche Phase ist oder die Probleme wirklich komplett auf uBlock Origin zurückzuführen sind.
Edit 2/Aktueller Stand: Nach zwei Tagen kann ich recht sicher sagen das es bei mir an uBlock Origin lag. Nach dem Umstieg auf AdGuard trat kein einziges der genannten Probleme mehr auf.
 

Anhänge

  • aaaaarggghhh1.jpg
    aaaaarggghhh1.jpg
    27,6 KB · Aufrufe: 518
  • aaaaarggghhh2.jpg
    aaaaarggghhh2.jpg
    208 KB · Aufrufe: 508
  • aaaaarggghhh3.jpg
    aaaaarggghhh3.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 567
  • aaaaarggghhh4.jpg
    aaaaarggghhh4.jpg
    79,8 KB · Aufrufe: 499
  • aaaaarggghhh5.jpg
    aaaaarggghhh5.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 487
Zuletzt bearbeitet:
Hast Du mal Firefox ohne Addons aller Art benutzt bzw. mal testweise die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet? Ich habe hier Firefox auf 3 Rechnern laufen und keins von Deinen genannten Problemen und auch nie gehabt. Das scheint irgendwas "bei Dir" zu sein.
Edit: habe hier ebenfalls nur Ryzen/GCN/Vega CPUs/GPUs, also scheint's treibertechnisch auch alles keine Probleme zu geben.
~Executer~ schrieb:
Wobei ich letzteres erst vor einer halben Stunde installiert habe.
~Executer~ schrieb:
In den ersten Stunden lief Firefox sogar fehlerfrei
hmm...
 
Zuletzt bearbeitet:
JAIRBS schrieb:
Hast Du mal Firefox ohne Addons aller Art benutzt bzw. mal testweise die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet? Ich habe hier Firefox auf 3 Rechnern laufen und keins von Deinen genannten Problemen und auch nie gehabt. Das scheint irgendwas "bei Dir" zu sein.

Ich hatte zuvor noch ein paar andere Addons installiert, aber bis auf ublock alle ausgeschalten/deinstalliert als ich die Probleme wieder bemerkt habe. Mir bliebe jetzt nur noch ublock abzuschalten. Das wollte ich bisher vermeiden, da selbst wenn die Probleme nicht sofort wieder auftauchen, das erstmal nichts heißen muss. Manchmal läuft es ja...

Und surfen ohne Werbeblocker 😫 aber wenns sonst nichts mehr gibt was ich ausprobieren kann, probiere ich halt das...

Ich habe jetzt erstmal die Hardwarebeschleunigung ausgeschalten und schaue mal ob das vielleicht schon hilft.
Ergänzung ()

Also wenn ich gerade nicht eine superzufällige gute Phase habe... dann liegt es an ublock

Hab Hardwarebeschleunigung und ublock ausgemacht. Ergebnis, siehe Anhang.

Dann Hardwarebeschleunigung wieder angemacht und ublock ausgelassen. Bisher läuft alles immer noch 1A....

Ich versteh halt nicht wie ein Addblocker solche Probleme verursachen kann, PC übergreifend - aber irgendwie anscheinend nur bei mir?
Ergänzung ()

JAIRBS schrieb:
Edit: habe hier ebenfalls nur Ryzen/GCN/Vega CPUs/GPUs, also scheint's treibertechnisch auch alles keine Probleme zu geben.


hmm...

Auf das Multitab Addon kann maximal der RAM Auslastungs Bug zurück geführt werden. Alle anderen Probleme haben schon davor bestanden :-/
 

Anhänge

  • hmmm.jpg
    hmmm.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 413
Zuletzt bearbeitet:
~Executer~ schrieb:
Ich versteh halt nicht wie ein Addblocker solche Probleme verursachen kann, PC übergreifend - aber irgendwie anscheinend nur bei mir?
Waaait. Ich bin vor ca. 2 Wochen von uBlock auf Adguard umgestiegen, weil uBlock angefangen hat auf diversen Websites keine Werbung mehr zu blocken, z.B. www.n-tv.de
Vielleicht ist bei uBlock im Moment irgendwo der Wurm drin. Wenn es jetzt wirklich daran liegt, dann kann ich Dir wärmstens nur Adguard empfehlen. Der ist kein Stück schlechter als uBlock.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: inge70
JAIRBS schrieb:
Waaait. Ich bin vor ca. 2 Wochen von uBlock auf Adguard umgestiegen, weil uBlock angefangen hat auf diversen Websites keine Werbung mehr zu blocken, z.B. www.n-tv.de
Vielleicht ist bei uBlock im Moment irgendwo der Wurm drin. Wenn es jetzt wirklich daran liegt, dann kann ich Dir wärmstens nur Adguard empfehlen. Der ist kein Stück schlechter als uBlock.

Das "witzige" ist ja, das ich die Probleme schon seit 1-2 Jahren auf dem alten System hatte... Also wenn es bei mir an ublock liegt, dann bereits schon seit einer langen Zeit.

Aber danke für den Tipp. Denn wenn sich das mit ublock als Ursache bestätigen sollte, brauche ich ja einen neuen Adblocker.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JAIRBS
Leider ist nicht genannt, welche Firefox-Version benutzt wird.
Wenn von den vielen aktiven Firefox-Instanzen im Taskmanager nur eine hängt, bremst das halt aus. Ich habe auch bei mehreren Fenstern/Tabs immer nur eine. Wahrscheinlich liegt das an dem tief ins Programm eingreifenden Addon Quantum Nox. Könnte man durch eins der massenhaft vorhandenen "einfachen" dunklen Themen ersetzen.
Nach dem letzten Taskmanager-Screenshot sieht es so aus, als ob der RAM zu 97% voll ist, bei 32 GB eher unwahrscheinlich. Mal nachsehen, ob nach dem Neubau alles erkannt ist.
Ich würde auch den Cache mal löschen, läuft bei intensiver Nutzung schnell voll. Benutze Adblock plus, macht auch schonmal Probleme, dass man Anmelde-Fenster nicht sieht, blockt auch nicht alles, aber die Performance ist ok.
 
@Bayzee Au, das ist jetzt aber peinlich für Dich. Wie wär's mal damit den Thread zu lesen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Lord
@JAIRBS
Habe ich getan. uBlock ist nicht dasselbe wie uBlock Origin. Deswegen die Empfehlung wenn es der Adblocker sein sollte der Probleme macht.

An die eigene Nase fassen und so...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bob.Dig
Einverstanden.
Wusste nicht, dass es uBlock (ohne "Origin") nicht für FF gibt.
Da nur von uBlock die Rede war, ging ich davon aus, dass es sich nicht um den AdBlocker mit "Origin" im Namen handelt.
 
@Bayzee War einfach ein Missverständnis. Sorry für den harschen Ton; ich war einfach noch von diesem Thread getriggert :daumen:

@~Executer~ Wenn's Dir nichts ausmacht, dann gib' die Tage mal Rückmeldung. Wäre sehr interessant, wenn uBO solche Probleme verursacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bob.Dig
M. E. ist es auch eine Frage der Organisation. 149 offene Tabs kann man nicht mehr überblicken, auch nicht alle ansehen. Es geht bestimmt schneller, das über gut sortierte Bookmarks zu machen und die Seiten eben schnell neu zu laden, das entlastet jedenfalls Browser, Platte und RAM.
Ich nutze Firefox seit dem ersten Phoenix 0.1 - oft als Nightly und hatte auch auf älteren Rechnern noch nie ein Performance-Problem.
 
@kkuhlemann
Ich habe die Firefox Version mal hinzugefügt und diverse andere Kleinigkeiten ergänzt. Firefox ist bei mir immer automatisch aktuell - ich wusste nichtmal das man dies unterbinden kann.

Von Quantum Nox nutze ich nur die Multi Tab Funktionalität. Alles andere ist nicht installiert. Von den genannten Fehlern könnte maximal die zu hohe RAM Auslastung darauf zurückzuführen sein. Alle anderen Probleme haben schon davor existiert.

Und richtig, der RAM war zu 97% voll angezeigt. Ist das so ungewöhnlich wenn Firefox laut Anzeige alleine 25GB belegt hat? Und laut Taskmanager werden 32GB Ram erkannt. Kann diese Anzeige denn fehlerhaft sein?

Edit: 149 Tabs? Hast du die Tabs von dem einen Bild gezählt? :D Die hab ich doch nur als Test geöffnet :) (aber ja, bin davon abgesehen ein Tab Messi - 2-4 Reihen sind immer geöffnet)

@JAIRBS
Mach ich! Habe mir AdGuard installiert und bisher läuft es butterweich. Ich öffne seit vorhin regelmäsig 20-30 Kleiderkreisel Tabs um zu sehen ob's noch geht :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JAIRBS
Natürlich ist es die Multi Tab Funktionalität. Da kommt halt auch ein ausgereifter Browser wie Firefox an seine Leistungsgrenze. Was passiert, wenn man den RAM weiter ausbaut, weiss ich nicht, ob der Prozessor da mitkommt, müsste man ausprobieren.
Weniger Tabs sind aber auch sicherer, bei aller Umsicht kann man auch mal eine Seite mit versteckter Malware oder eine schlecht programmierte Seite, die hängenbleibt, erwischen. Nicht gut, wenn die in den Massen nicht bezeichneter Tabs verschwindet und unentdeckt bleibt.
 
kkuhlemann schrieb:
Natürlich ist es die Multi Tab Funktionalität. Da kommt halt auch ein ausgereifter Browser wie Firefox an seine Leistungsgrenze. Was passiert, wenn man den RAM weiter ausbaut, weiss ich nicht, ob der Prozessor da mitkommt, müsste man ausprobieren.
Ich glaube da unterschätzt du Firefox. Die oben genannten Fehler waren ja nicht auf eine nachvollziehbare Überlastung zurück zu führen - ich konnte meinen Browser mit zwei Tabs zum Stillstand bringen.

Derzeit läuft es mit neuem Adblocker (Adguard) wunderbar.

Hab eben mal testweise 100 Tabs geöffnet, der Verbrauch ist quasi nicht existent solange es keinen Bug gibt.
 

Anhänge

  • 100 Tabs.jpg
    100 Tabs.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 376
Firefox wie die meisten anderen modernen Browser braucht massiv Ram. Browser sind dicke Funktionsmuster und die meisten Webseiten auch. Zudem halten die Browser alle Daten im Ram die sie irgendwann mal geladen haben. Wenn du von duckduckgo.com zu computerbase.de gehst, dann bleibt die letzte Ansicht der Ente weiter gecached. Zumindest solang FF nicht feststellt, dass freier RAM gerade knapp ist.
Andersherum werfen Browser aber mittlerweile auch geöffnete Tabs aus dem Ram, wenn es wirklich eng wird.

Zur Analyse, firefox bietet mit about:performance ein schönes Werkzeug um sich anzuschauen wo CPU-Zeit und Speicher genutzt werden.

Twitch... Twitch will Werbung ausspielen und du willst sie blocken. Das ist immer ein Wettrennen zwischen den Werbetreibenden und Erstellern der Filterlisten. Manchmal hilft es die Filterlisten von Hand zu aktualisieren und gegebenenfalls Caches vom µBlock Origin zu leeren. Zudem gilt wie immer, je umfangreicher die Blocklisten, desto mehr CPU-Zeit benötigt der Blocker!

Zu Twitch selbst, schau dir da mal mit den Entwicklertools vom Browser an, was da alles übertragen wird. Mit aktivem Werbeblocker sind das bei mir >8MB HTML, CSS und Javascript (also nur Text!). Das ist Vieles, nur nicht schlank und ressourcenschonend.
 
Einfach kurzen Prozess machen und einen anderen Browser probieren.
Auch wenn so alle brwoser mitlerweile den Chrome- Untersatz nutzen, rumärgern würde ich mich damit nicht lange.
 
nim Mozilla Firefox 78.1.0 esr (64-Bit) und nicht alle neueste version.
 
Warum sollte er wechseln, wenn denn jetzt alles funktioniert ? Ich nutze den 79 und dazu PoperBlocker, und alles läuft geschmeidig, und man kann jede Seite einzeln freigeben/blocken . Auch mit 30 Tabs. Habe aber auch 64GB Ram (u.a. wegen Videobearbeitung).
 
Zurück
Oben