Software gesucht zum Strom sparen

promo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
24
Hi Leute,

habe vor kurzem von Undervolting gelesen, doch leider finde ich keine guten Programme die noch aktuell wären. Mein letzter Fund war Granola, ein Programm welches die Prozessorleistung runter fährt im Normalbetrieb. Die Software wird aber nicht mehr weiterentwickelt.

Meine Frage nun. Gibt es eine Software mit der ich gemütlich wie in den Windows Energieeinstellungen zwei Optionen einrichten kann?

- Höchstleistung für spielen
- CPU/GPU Leistung reduzieren

Wäre natürlich auch super wenn man ausgewählte Peripheriegeräte, PCI Slots und sonstiges vom Strom nehmen könnte. Bei Google habe ich selber innerhalb 6 Stunden Suche nichts gefunden. Vielleicht suche ich auch einfach nur falsch

Danke :)
 

Emissary1978

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
853
Warum stellst du das nicht einfach in den Windows Energieoptionen ein? Im Idle Betrieb taktet sich der Prozessor doch eh von selbst runter wenn du auf Ausbalanciert stellst. Normalerweise musst du da nichts selbst anpassen.

Undervolten kannst du nur mit Programmen für dein Mainboard/deine GPU.

MSI Afterburner z.B für Grafikkarten von Nvidia und AMD
EasyTune 6 für Asrocks Mainboards z.b. damit kann man die CPU undervolten.
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Windows macht dies schon automatisch. Dein i7-4770k läuft mit 1600MHz und reduzierter Spannung wenn nichts zu tun ist, deine Grafikarte macht es ebenfalls so.
Deine CPU kannst du sowieso nicht wirklich undervolten weil du ja übertaktest.
 

Emissary1978

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
853
@TE Was hast du überhaupt für Hardware?

@HominiLupus: Woher heisst du dass der TE nen i7-4770k hat? Ausserdem läuft ein i7 im Idel mit 800 Mhz nicht mit 1600Mhz. Zumindest tut dies meiner.
 
F

frankpr

Gast
Das Zweifele ich mal je nach Grafikkarte an
...
aber die Karten haben da nachholbedarf was Stromsparen im Idle oder Surf Modus angeht.
Zumindest aus dem Nvidia Lager habe ich seit Generationen keine Karte gesehen, die am Desktop nicht Strom spart. Zu aktuellen AMDs kann ich nichts sagen, sollte aber nicht viel anders sein.
Machen sie es nicht, liegt es häufig an fehlerhaften Plug Ins in Webbrowsern, ... Ich erinnere nur daran, daß Flash Plug Ins z.B. die Grafikkarten gern mal in den 3D Modus zwingen, obwohl der nicht nötig ist.
 

promo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
24
@TE Was hast du überhaupt für Hardware?

@HominiLupus: Woher heisst du dass der TE nen i7-4770k hat? Ausserdem läuft ein i7 im Idel mit 800 Mhz nicht mit 1600Mhz. Zumindest tut dies meiner.
Hab einen Intel Core i5-2500K, eine 560 GTX-TI, Motherboard Gigabyte GA-Z68AP-D3. RAM Speicher fällt mir gerade nicht ein.
Die CPU regelt sich zwar selber runter, dennoch idlet meine mit 1500Mhz, was ich ein wenig viel finde. Die Energieoptionen finde ich ziemlich unübersichtlich und nicht ausgeweitet genug. Ich glaube die sind auch eher für Notebooks gedacht, als für Desktop PC's.

Nun frisst ja jedes Gerät im PC Strom und der Strompreis steigt derzeit ins unermessliche dank dämlicher Subventionspolitik (Scheiß Planwirtschaft) und da will ich an jeder Ecke sparen wo es geht. Bevor ich mir nun aber einen Laptop anschaffe, würde ich gerne dort ansetzen wo ich bereits kann.

Danke für die Hilfe.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Dein Stromsparpotential ist sehr gering.

Der Takt von 1600 Mhz alleine, der sagt nichts über den Stromverbrauch der CPU im Idle aus. Da zählen auch noch andere Faktoren hinein. Ich zitiere mal einen von hunderten Reviewes der CPU.

In Unserem Test hat der 2500k im Idle Modus einen Stromverbrauch von gerade mal 6,5-11 Watt

Ähnlich sieht es bei der GPU aus. Ein manuelles runtertakten und Spannung verringern wird Dir nicht viel bringen.

Was Dir was bringt. Rechner ausschalten, wenn er nicht genutzt wird.

Kennst Du eigentlich den genauen Verbrauch Deines Rechners? Im Idle und unter Last?
 
Zuletzt bearbeitet:

promo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
24
Dein Stromsparpotential ist sehr gering.

Der Takt von 1600 Mhz alleine, der sagt nichts über den Stromverbrauch der CPU im Idle aus. Da zählen auch noch andere Faktoren hinein. Ich zitiere mal einen von hunderten Reviewes der CPU.

In Unserem Test hat der 2500k im Idle Modus einen Stromverbrauch von gerade mal 6,5-11 Watt

Ähnlich sieht es bei der GPU aus. Ein manuelles runtertakten und Spannung verringern wird Dir nicht viel bringen.

Was Dir was bringt. Rechner ausschalten, wenn er nicht genutzt wird.

Kennst Du eigentlich den genauen Verbrauch Deines Rechners? Im Idle und unter Last?

Hier findet sich das Problem. Mein Computer läuft am Tag bis zu 13 Stunden, weil ich von Zuhause aus arbeite. Meine Festplatten kann ich mit Wechselrahmen alle manuell rausnehmen. Der Geistesblitz ist mir heute morgen gekommen :D

Selbst 10-20 Watt läppern sich, denn nicht nur der PC selber verbraucht diese. Demnächst werde ich noch auf einen stromsparenden Display umsteigen, natürlich einen der bessere Qualität liefert, aber auch sparsamer ist.

Hab den Artikel gefunden:

https://www.computerbase.de/2011-07/bericht-undervolting-bei-grafikkarten/2/

Gesund für meine Grafikkarte wären es maximal 950 mV. Gut, hier kann ich mit Afterburner ansetzen.

Man stelle sich vor ich könnte in den 13 Stunden pro Tag ganze 200 Watt täglichen Verbrauch einsparen am Computer und sämtlichen medialen Geräten. Das sind bei meinem momentanen Stromanbieter 275 Euro im Jahr und in Zukunft wegen EEG ganz sicher noch viel mehr.

http://www.stromverbrauchinfo.de/stromverbrauchsrechner.php

Zur Frage mit dem Verbrauch: Eine Verbrauchszähler Steckdose könnte ich gut gebrauchen. Hat da jemand einen Tipp parat? :-)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Man stelle sich vor ich könnte in den 13 Stunden pro Tag ganze 200 Watt täglichen Verbrauch einsparen am Compute
Das ist völliger Blödsinn. Ein i5-2500k braucht im idle bzw Desktop so ca. 50-100W gesamt je nach Rest der Hardware und Netzteil.
Falls du noch ein LCD Display mit Kaltkathodeleuchte hast kannst du was einsparen, Wenn es ein LED Hintergrundlicht hat praktisch nicht.
Wenn du ein schlechtes Netzteil hast (ohne 80+) kannst du mit einem vernünftig dimensionierten 80+Bronze Netzteil noch was einsparen.

Alles andere was du da aufgezählt hast, ist schlicht Quatsch.

Zum Verbrauchsmessgerät: http://www.amazon.de/Brennenstuhl-Primera-Line-Energiemessgerät-1506600/dp/B007459MH6/ref=sr_1_1/279-0807080-2257847?ie=UTF8&qid=1393074090&sr=8-1
 

Devil_69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
99
Versuchs mal mit Real-Temp,
direkt wirst du damit zwar nur wenig, wenn überhaupt, Energie einsparen, weil du eben verhinderst das höhere Taktraten laufen, sich aber an der Vcore ansich nichts ändert.
 

Anhänge

Top