News Sonnet kündigt mehrere „Thunderbolt“-Produkte an

enflacme

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
81
#2
Also das mit diesem externen PCIe-Gehäuse ist schon eine echt geile Idee.
Dann könnte man auch normale PCIe-TV-Karten mit einem Laptop betreiben, der eine solche TB-Schnittstelle parat hat :)
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.825
#3
braucht immer noch niemand^^
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
4.940
#4
@DAASSI

warte doch erstmal ab. in 1 oder 2 jahren haste so nen anschluss im rechner und freust dich drüber ...

ich finde die pcie box auch ne coole idee. da könnte man auch an jeden laptop eyefinity bringen.
 

enflacme

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
81
#6
Aber eines verstehe ich noch nicht so ganz:

TB bringt eine Transferrate von 10Gb/s mit (zumindest aktuell noch).
Das würde rein theoretisch nur für einen Lane im PCIe-3.0-Standard (8Gb/s) ausreichen.

Ist das nicht etwas wenig, wenn die da eine ganze Box anbieten wollen, wo man mehrere Karten reinstecken kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#7
Genial.
Der Anschluss hat ehrlich gesagt wirklich potenzial. ;)
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.762
#8
@enflacme: ich verstehe es so, dass in das Gehäuse genau eine Karte reinpasst. Die im Artikel genannten Karten sind nur Beispiele, welche Karte man reinstecken könnte.
Gruß,
Trance
 
P

Pelesit

Gast
#9
Ja, aber man kann eine menge Thunderbold geräte in Reihe aneinanderhängen. (Bildschirm+Soundsystem+Soundkarte+... ->an PC)

Nutzt überhaupt ein Gerät die volle Bandbreite von PCI-E 16x/8x/4x.... aus?
 

enflacme

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
81
#10
Ja eben dazu kommt noch das Daisy Chaining dann könnte es aber wirklich eng werden..
Das mit der Ausnutzung der Bandbreite fragte ich mich eben auch. Sind ja immernur Maximalwerte, die ein Gerät ja aber nicht immer braucht.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass TB eine Art QoS integriert hat, um zB ein Display nach meinem NAS in der Kette bei der Datenübertragung zu bevorzugen, wenn ich zB richtig heftig Daten mit dem NAS austausche, damits auf dem Display nicht mit Aussetzern anfängt.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
#11
find ich auch mal cool, muss man sich nicht immer das megafette Notebook mit großer Grafikkarte kaufen, sondern kauft sich einfach eine dazu oder hat noch eine über und gut is.

Bis jetzt gefällt mir der neue Anschluß echt gut muss ich sagen!
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.344
#12
geht der PCIe Adapter auch mit grafikkarten?
 
P

Pelesit

Gast
#13
Die möglichkeit besteht sicherlicht. Der anschluss ist ja eig. nur besserer ein PCI-E Steckplatz, soweit ich weiß...

Das Konzept find ich auch super: Office Notebook mit guter Auflösiung (etwa MB Air oder so) und über einen einfachen Anschluss hat man zuhause ein System das einen Desktop unnütz macht.
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.113
#14
Das ging ja bisher per PCI-Express auch schon. Es gab sogar externe Grafikkarten für den PCI-Express Anschluß, nur: Durchgesetzt hat es sich nicht. Ist auch kein Wunder: Ganz davon abgesehen, dass so eine externe Grafiklösung ziemlich teuer ist, brauchts ein dickes Extra-Netzteil und ein vernünftiges Gehäuse. Inwiefern TB dann noch Bandbreite für einen externen Monitor übrig hat ist eine weitere Frage.

In zwei Jahren ist TB vielleicht interessant, vorher gibts Produkte nur in homöopathischen Dosen zu hohen Preisen.
 

Sekundes

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
19
#15
Klingt ja schön und gut die Vorstellung mit "dem Laptop perhand und Grafikkarte via TB angeschloßen" aber bedenkt, dass zum Gamen/Videobearbeiten nicht nur eine Grafikkarte notwendig ist...
Habt ihr in eurem Laptop einen ~1GHz Intel Atom drinne nützt euch auch eine AMD 6990 nicht viel,
da die CPU sie abbremst... RAM ist natürlich auch ein Faktor.

Aber vllt. lässt sich da noch jemand was einfallen =D
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#16
RAM ist heutzutage kein Problem.
Du schließt das Ding ja auch an kein Netbook an, wohlgemerkt...
Egal wie man es dreht: ne gute Grafikkarte bringt immer Vorteile mit sich, egal für welche Leistungsklasse.
 

7H0M45

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
440
#17
klasse sache

wird meiner meinung nach en harter usb konkurrent, wobei jetzt meiner meinung nach noch en bisschen unausgereift

aber guter anfang und gut dass es unterstützt wird
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.646
#18

Peilo

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
126
#20
man hätte gleich usb mit integrieren sollen, dann wäre nur noch ein anschluss für alle externen geräte da.
gut, displayport ist nicht weit verbreitet,
pci-e geschwindigtkeit ist auch mit usb3 gegeben und heute auch noch nicht von nöten.
aber vll in zukunft.

aber in hinblick auf vereinfachung ist nicht zu verstehn warum konkurenz zu usb geschaffen werden soll?

es beschwert sich ja niemand, außer über zu geringe transferraten. und so lang man kein externes raid oder externe grafikkarten (die es noch nicht gibt) benutzen will reicht usb(3) dicke aus.

da wäre mir usb4 mir wider um faktor 10 gesteigerte transferraten lieber, solang abwärtskompatibel.


Abwärtskompatibelität steht im pc sektor über allem. und das schon seit 20 jahren. und sollte auch wenn möglich so bleiben!
 
Top