Spiele aus eurer Vergangenheit, die euch heutzutage enttäuschen würden

K

Klonky

Gast
Morgen :)

Da ich etwas Zeit derzeit offen habe, würde ich gerne mal eine kleine Diskussion eröffenen zu folgenden Thema:
Spiele aus eurer Vergangenheit, die euch heutzutage enttäuschen würden

Um das näher zu erklären: Viele kennen es wahrscheinlich selbst. Man hat vor 5-X Jahren mal ein Spiel gespielt, was man damals total genial fand. Also packt man es nochmal aus und spielt es erneut und muss zu seinem erschrecken feststellen, was für ein Schrott das war, was man damals gefeiert hat. Man hat das Spiel nicht mehr so in Erinnerung, wie es sich dann in der Gegenwart präsentiert.

Ein paar Beispiele: Ich habe damals ein Spiel gespielt namens Project Nomand. Das war so genial vom Spielprinzip und hat mich echt faziniert. Letztens habe ich das Spiel dann für 5 Euro in einer Pyramide gesehen und musst es aus Nostalgischen Gründen einfach mitnehmen. Aber irgendwie sah es total beschissen aus, so hatte ich das nicht in Erinnerung, dann war es total schwammig zu spielen und die Steuerung war ein Schauer. Die KI war auch total für den Hintern und es spielte sich total einfach. Früher war es deutlich schwerer!


Anderes Beispiel: World of Warcraft. Wieviele spielen es und sagen "Früher war alles besser!", bzw. mosern das permanent rum. Es geistert ein Classic Server (Privat) irgendwo im Internet, auf dem ich mal gespielt habe, um einfach wiedermal Classic anzuspielen. Und es war total grauenhaft. Die Klassen waren total unbalanciert, es war alles super umständlich, einige Bugs, die ich von damals noch kenne, fand man auf dem Classic Server wieder usw.



Unser Hirn spielt uns permanent den Streich und redet sich ein, dass Früher das Spiel einfach besser war, als es wirklich war. Man erinnert sich nur an die guten Dinge und verdrängt die schlechten.

Vielleicht könnt ihr auch solche Beispiele nennen, wann euch das auch mal passiert ist. Würde mich interessieren :)
 

YesWeedCan

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.876
ich finde mafia 2 sehr enttäuschend,als es raus kam hab ich es gerne gezockt, heute finde ich das spiel einfach nur noch müll.hingegen mafia 1 immernoch sehr viel spaß macht (trotz seines alters).

anderes beispiel:
zelda occarina of time: so fand ich dieses spiel lange zeit als eines der besten spiele und kaufte mir 1998 kurz vor weihnachten extra eine n64 konsole.
heute finde ich das spiel als zu langatmig und die quests zu kompliziert.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
ich kann von metal gear solid 1 auf dem "vater aller playstations" PS1. und es fuehlt sich heute noch besser an als damals wenn ich sehe was aus solchen klassikern gemacht wird.

sicher, ich bin ein absoluter grafik fan, aber grafik allein macht auch kein spielspass.

wenn ich nur grafik will geh ich raus zum spielen und huepf bissl seil ;).


die story war halt damals leeeegendääär !! :D
 
1

1668mib

Gast
Es ist nicht nur das Hirn, das einem Streiche spielt, sondern auch die Erwartungen, die einfach mit der Zeit höher werden... und damit meine ich nicht nur die Grafik, sondern die gesamte Präsentation und auch die Bedienung. Als Dune 2 auf den Markt kam, hat man ihm verziehen, jede Einheit separat steuern zu müssen und auch noch manuell die Art des Befehls anzugeben... als bei Echtzeitstrategie Gruppen und Kontext-bezogene Aktionen (Aktion über einer gegnerischen Einheit = Angreifen, über Gelände = Bewegen ...) Einzug erhielten, war von heute auf morgen die Steuerung von Dune 2 ein Graus.

An sich gilt das doch fast für jede Spiel...

Und ich kann heute immer noch Master of Orion 2 spielen (von 1996).

Man sollte es nicht damit verwechseln, dass man Dinge in der Vergangenheit "schöner sieht als sie waren". Man sollte sich nicht an die Sache erinnern, sondern wie man sich dabei gefühlt hat. Denn das lügt weniger. Wenn ich an die Grundausbildung der Bundeswehr heute denke, denke ich "war gar nicht so schlimm". Aber wenn ich meine Gefühle zu der Zeit betrachte, dann wird mir bewusst, dass ich mich jeden einzelnen Tag gefragt hab, warum ich mir den Scheiss antue...
Wenn ich mich an die Gefühle erinnern, z.B. ein Mafia 1, dann war das "echt". Natürlich würde ein Spiel heute mit dieser Grafik Stirnrunzeln verursachen und belächelt werden... auch ein Master of Orion 2 sieht eigentlich grauenhaft aus nach heutigen Maßstäben. Aber wenn das Spiel noch die Emotionen vermittelt, die es am ersten Tag tat, dann spielt das eigentlich keine Rolle. Denn Emotionen sind der Grund dafür, dass ich spiele.

Und bei einem Spiel wie WoW war früher alles besser, weil es damals neu war. Heute ist der Wow-Effekt (Vorsicht - Wortspiel!) verfolgen. Man darf nie vergessen, dass der Reiz des Unbekannten nur beim ersten Mal da ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

thealex

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.019
Mafia 1, inhaltlich noch top, habe mich aber doch enorm erschrocken in Sachen Grafik... hatte es doch etwas schöner in Erinnerung....

Außerdem den ersten Roller Coaster Tycoon Teil... damals gesuchtet wie ein Berserker... hatte das mal zum laufen gebracht aber irgendwie war der Reiz verloren...
 

qqALEXpp

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
940
Paradebeispiel:
X-COM-TftD war damals genial was so alles möglich war. Forschung, Missionen, Basenbau...

Neulich wieder gespielt und die ganzen Bugs die damals kaum bemerkt wurden haben doch ziemlich den Spielspaß verdorben.
Man(n) ist halt mittlerweile viel besseres Balancing gewohnt und will halt eine Mission nicht 50x spielen bis sie geschafft war. Damals hatte ich noch mehr Geduld mit den ganzen Save/Load Schleifen die man brauchte um das doofe Alien hinter der Ecke zu grillen
 

hxe1990

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.481
Eines dieser Spiele die ich gerne wieder so wie früher aufnehmen würde ist Oddworld : Abe´s Oddysee . Früher war mit die Grafik noch wurscht und über blöde Steuerungsmechanismen hat man hinweggesehen. Heute bleibt von dieser Einstellung leider nur wenig übrig und man muss das innerliche Meckern schon gewillt unterdrücken. Auch die Tatsache, dass ichs früher immer richtig mitm Zittern bekommen hab, wenn sich die Wachen hinter einem hergejagt sind, ist leider total verzogen.

Good old times ... rest in peace :/
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.005
Mein letzter Griff in die Nostalgie-Kiste war X-COM: Terror From The Deep

Ouh man. Die Grafik stört mich ja gar nicht mal, aber diese willkürlichen Treffer und sehr sehr fragwürdigen Deckungen, ich habe es nach einer Stunde wieder deinstalliert. Wie schon 1668mib sagte, der WOW-Effekt des Neuen spielt eine riesige Rolle. Ich hab das Spiel auch noch als mega gruselig in Erinnerung, heute... naja :D

Ich glaube, dieses fehlende Erlebnis bei etwas Neuem ist der Grund, weshalb ich mittlerweile nur noch so wenig spiele. Irgendwie kennt man alles schon, nur ganz selten überrascht mich ein heutiger Titel wirklich. Aber vielleicht liegt das auch am Alter, schwer zu sagen :rolleyes:
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075
Wing Commander: Privateer
Ich habe das Spiel damals geliebt, heute ist die Grafik leider ein Graus.

D.h. nicht dass das Spiel damals schlecht war, wie 1668mib schön sagt, damals war das Spiel super und nur weil wir heute andere Erwartungen haben darf dass die Emotionen von damals nicht beeinflussen (tut es bei mir auch nicht ;))

Die Nostalgiker in aktuellen Spiele (siehe WoW) sind einfach die üblichen Jammerlappen die so oder so über alles Jammern müssen. Vanilla war von den Emotionen her auch lustiger, aber einfach nur weil es etwas anderes war. Heutzutage gibt es 100 vergleichbare MMO's und man wird selektiver. Vanilla WoW würde heutzutage keinen Erfolg mehr haben und untergehen wie so manch anderes aktuelle MMO.
Wenn das Spiel heute so schlecht wäre wie alle Jammerlappen sagen, warum spielen die meisten davon dann trotzdem noch?
 

thealex

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.019
Aber vielleicht liegt das auch am Alter, schwer zu sagen
Das hat damit sogar recht sicher was zu tun. Merke das an mir selbst auch...

Ich bin mittlerweile davon ab, alte Spiele, die ich in super Erinnerung habe, nochmal anzuspielen. Lieber behalte ich die Erinnerung im Kopf, schwelge ab und an mit Kumpels in Erinnerungen alter Zeiten, und freue mich auf ausgewählte kommende Titel.
Die Erfahrung, die man früher gemacht hat, als das Spiel neu war, wird halt niemals erneut erreicht. Da fällt mir immer wieder FREELANCER ein, was ich damals zusammen mit Kumpels auch echt ehlendig lang und viel gespielt hab... Heute wäre vermutlich nach 10 Min. das Spiel wieder aus...
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
982
Ich habe da eine immerwieder gänzlich andere Erfahrungen gemacht.


C&C 2 - Bis heute für mich immernoch das mit Abstand beste C&C.

Comanche Gold - Für mich bis heute die Heli-Sim, die am meisten Spaß macht - dazu Voxel Space Grafik.;-)

Mech Warrior 4 - Bis heute für mich das beste Mech-Spiel.

Gothic 2 - Bis heute für mich das beste Rollenspiel.

DID'S ADF/TAW - Bis heute für mich die FlugSim, die am meisten Spaß macht.

Rollercoaster Tycoon 3 - Bis heute völlig konkurrenzlose Freizeitpark Simulation.


Ich finde daher leider eher, das die aktuellen Spiele sehr enttäuschend sind.

Vieles wird einfach nicht neu aufgelegt.
 

Tobi86

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.101
Ich kann hier leider keine alten Spiele nennen, die mich heutzutage enttäuschen. Nennt mich Hardcore-Retro-Gamer...
Ich habe und ich werde weiterhin lieben:

- Baldurs Gate I & II + AddOns (1998-2001) (nein, nicht das elendige Refresh...)

- Siedler II (1996)
- Half-Life I & II
- Counter-Strike: Source
- Eye of the Beholder-Serie (1990!!!-1993)
- Red Faction
...
Ich hasse heutige Grafik-Blender. Wobei ich Crysis (1) wegen der Grafik und vor allem der Physik schon sehr geil fand.
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.405
Splinter Cell Conviction, früher gerne gezockt, jetzt finde ich es totaler Mist.
Genau so H.A.W.X.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.338
Diablo 1 hab ich mir kürzlich mal wieder angeschaut. Grausam. 640er Auflösung, ewiges sinnloses rumgerenne etc. Damals nächtelang gezockt.
Master of Orion 2 ist auch ein gutes Beispiel, obwohls spielerisch immer noch gut ist, speziell die Raumkampfgrafik ist gruselig.
 

qqALEXpp

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
940
Splinter Cell Conviction, früher gerne gezockt, jetzt finde ich es totaler Mist.
Genau so H.A.W.X.
die Spiele sind doch alle nach 2009 erschienen. Das ist ja noch nicht wirklich alt. So alt ist meine Grafikkarte (ne 5770) ja schon fast

Wenn ne 1 vorne im Baujahr steht isses wirklich alt.

@unter mir

X-COM iss da so ein Paradespiel für dieses Phänomen. Ich konnte es nicht erwarten bis das neue raus kam. Und war erstmal enttäuscht...
Bedienbarkeit war besser
Grafik war besser
Schwierigkeitsgrad war besser (leichter)

aber trotzdem steckt im Kopf dieses alte grandiose TftD oder EU...welches besser war.

Keine Ahnung warum es besser war, aber es lag sicher nicht am Spiel, sondern an den Umständen (früher war ja eh alles besser...)
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
@qqALEXpp: Ich find grade die XCOM-Spiele zeigen, dass es Faktoren wie Bedienbarkeit sind. Also ich find das erste UFO - Enemy Unknown immer noch genial, würde es aber heute auch nicht mehr spielen wollen. Die Komplexität war genial... gerade Dinge wie die Forschung... aber der Schwierigkeitsgrad hatte es halt auch in sich...

Also das alte XCOM hatte einfach mehr "Tiefe" und eine höhere Komplexität... es war finde ich strategischer und hat mehr Freiheiten erlaubt.

Und stellte einen nicht immer wieder vor bescheuerte "Entweder das oder das"-Optionen... das fand ich etwas nervend beim neuen. Auch wenn ich es auch cool finde. Vor allem finde ich hat man eine stärke Bindung zu den Soldaten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ismon

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
596
Final Fantasy 7 und 8 damals auf der PS 1 viele hundert Stunden gespielt. Jetzt habe ich mir die Teile für die PS Vita gekauft aber irgendwie will einfach kein Flair mehr aufkommen.
 

Friedulin

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.114
Strike Commander. Man hab ich das damals geliebt. Lief auch sehr gut mit für damals wahwitzigen 16MB Ram :)
 

JSF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
329
Hoi,

da gab es einiges :D Wobei ich z.B.: den Remake von "Death Rally" sehr gut finde. Damals einfach der Wahnsinn.
http://www.chip.de/downloads/Death-Rally-Vollversion_38550689.html

Jane´s USNF97 hab ich noch Original hier liegen mit großem Pappkarton und CD.
http://www.abload.de/img/usnfbdf0.jpg

Im Vergleich heute zu damals muss ich sagen haben mich die zusätzlichen Inhalte mehr begeistert.
Ausklappbare Tastaturlayouts geht ja noch, aber eine gefühlt 200 Seiten Beschreibung so wie im Screenshot oben sucht man heute lange. :king: Und wenn dann nur als PDF.

Damals war dort mehr Liebe zum Detail, gibts heute klar auch noch! Aber nur in Sammlerboxen. ;)

Grüße JSF
 
Top