Spiele-PC für 1.300 (Strategie-/Aufbauspiele)

klaxi

Newbie
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
7
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Cities Skylines, Anno 1800, Tropico 6, Europa Universalis 4; mittlere Qualität;

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Cities Skylines (insbesondere mit Mods) ist meines Wissens nach arbeitsspeicherhungrig.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
LG 27UK850-W

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
nein, Windows vorhanden

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1.300 €

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
3

5. Wann soll gekauft werden?
jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Würde mir den PC gerne zusammenbauen lassen und habe mal bei alternate was zusammen geklickt. Ist das für meine Anforderungen vielleicht sogar zu viel des Guten? Vielen Dank für jede Hilfe!

Bildschirmfoto 2019-04-15 um 17.09.20 (2).png
 
Zuletzt bearbeitet:

Markchen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.342
Für 4K kannst Du noch einen tausender drauflegen. Und selbst dann musst Du die Regler im Spiel bedienen. Netzteil geht kleiner. Warte mal ab, was andere dazu sagen. Wir laden mal @HisN ein.
 

Nico1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
309
also an sich kann man nix meckern bei dieser zusammen stellung, aber wie mein vorrredner schon meinte 650watt marken netzteil reicht locker aus
 

Markchen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.342
Dann ist die Frage, wie gut interpoliert/skaliert Dein Bildschirm. Sonst wird evtl. bei WQHD das Bild unscharf.
Ansonsten, wie gesagt: Kann man bis auf das Netzteil so machen.
 

WommU

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
442
Die Crucial MX500 gibt es noch eine halbe Stunde lang bei Amazon für 61,30. Die kann man nehmen.
 

klaxi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
7
Das Board gibts leider nicht in der Auswahl von alternate, deswegen habe ich die Alternative aus der Liste gewählt.

Bei den Lüftern bietet mir der Konfigurator dort 750 Watt als niedrigstes an, z.B. Corsair HX750.
Ergänzung ()

Sonst wird evtl. bei WQHD das Bild unscharf.
Kann ich das irgendwie vorher rausbekommen?
 

Ceberus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
671
Das rmx2018 ist eigentlich von den Tests qualitativ gleich gut wie das straight power 11. Und das sollte locker reichen. Die empfehlen natürlich immer mehr weil die wissen ja nicht welche Qualität die Leute kaufen.
 

Wun Wun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
260
Ich würde eher die Sapphire Vega 64 Nitro+ nehmen (gibts momentan bei Mindfactory für 389€), die Asus soll wohl Probleme mit der Kühlung haben.
 

Transistor 22

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
649
Ich würde für die genannten Spiele eher auf einen i5-9600k übertaktet auf 5 GHz nehmen, da die genannten Spiele mehr von Singlecoreleistung profitieren. Dazu noch ein Gigabyte Z390 Gaming X Mainboard. Wenn Preis/Leistung oder AMD wichtig sind, würde ich den Ryzen 5 2600X nehmen und ihn mit PBO und Spannungsoffset übertakten und schnellen Speicher nehmen.
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.165
Kann ich das irgendwie vorher rausbekommen?
Du wirst doch im Moment auch schon einen PC an dem Monitor haben....probier es einfach aus;).

Also für mich ist ein interpoliertes Bild die Pest... ich habe einen 1440p Monitor und 1080p auf 1440 skalieren/interpolieren ist einfach grausig....alles bekommt so eine unangenehme Unschärfe.

Dabei kann man noch im Treiber wählen, ob der Monitor (in meinem Fall) 1080p gesendet bekommt und dann hochrechnet oder ob die Grafikkarte 1080p berechnet aber dann selbst auf 1440p skaliert und das sendet....zweites sieht bei mir in der Regel besser aus, aber beides schlecht.

Bei einem 4K Monitor könnte 1080p auf 2160p gut aussehen, da jeder Pixel auf 4 Pixel erweitert werden kann ohne krumme Werte zu haben....aber je nach Monitor wird das wohl trotzdem nicht passend gemacht und das Bild bleibt komisch.
 

klaxi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
7
Du wirst doch im Moment auch schon einen PC an dem Monitor haben....probier es einfach aus
Momentan ist am Monitor ein MacBook Pro, da sieht alles sehr schick aus. Das MacBook macht eine Auflösung 3840 x 2160. Habe leider sehr wenig Ahnung, deswegen bin ich ja hier. ;)
Ergänzung ()

Ich würde für die genannten Spiele eher auf einen i5-9600k übertaktet auf 5 GHz nehmen, da die genannten Spiele mehr von Singlecoreleistung profitieren. ... PBO und Spannungsoffset übertakten und schnellen Speicher nehmen.
Verstehe leider nur Bahnhof und würde deswegen gerne einfach eine Konfiguration zusammenbauen lassen. Geht das, was du beschreibst auch bei irgendwelchen Dienstleistern?
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.165
Ich würde für die genannten Spiele eher auf einen i5-9600k übertaktet auf 5 GHz nehmen, da die genannten Spiele mehr von Singlecoreleistung profitieren.
Das ist zumindes für Anno 1800 und Cities Skylines wahr....Tropico weiß ich es nicht.

Eine 6 Kern 6 Thread CPU würde ich trotzdem nicht kaufen. Hardware unboxed hat sogar vor dem 8Kern 8Thread i5 9700K gewart, weil dem in Far Cry die Threads ausgehen und er schlechter ist als ein 8700K.

Es gibt schon jetzt viele Spiele, die 8 Kerne gut, oder gar voll, auslasten können und da steht der 2700X gut dar.
Aber wenn es die maximalen FPS im hier und jetzt sein sollen stimme ich dir natürlich zu...eine übertaktete Intel CPU ist im Moment einfach überlegen wenn es an solche Spiele geht.
 

janer77

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.911
Hi Klaxi, bei mf gibt es

https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-2700X-8x-3-70GHz-So-AM4-BOX_1233729.html
https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-2600X-6x-3-60GHz-So-AM4-BOX_1233731.html
und
https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Sapphire-Radeon-RX-Vega-64-Nitro--Aktiv-PCIe-3-0-x16--Full-Retail-_1235216.html

für wenig Geld. Wenn du dir die 100 EUr sparen willst nehm den 2600x. Ich persönlich würde den 2700x nehmen.
Und die Sapphire Karte ist ausgereifter als die Asus.

Das NT ist überdimensieriert. Da reicht ein gutes Be Quiet PurePower11 600W locker. Auch für die Zukunft. gibt auch bei MF im Mindstar sehe ich gerade
https://www.mindfactory.de/product_info.php/600-Watt-be-quiet--PURE-POWER-11-600W_1281217.html

Ansonsten finde ich es ok, falls du unbedingt 32GB RAM willst. Denke da reichen auch 16.
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.019

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.165
erstehe leider nur Bahnhof und würde deswegen gerne einfach eine Konfiguration zusammenbauen lassen. Geht das, was du beschreibst auch bei irgendwelchen Dienstleistern?
Wenn du da keine Erfahrung hast und dich auch nicht einlesen möchtest, dann solltest du davon die Finger lassen...der 2700X läuft "out of the Box" schon sehr gut...da muss man nur das Profil des Ram laden und gut ist.

Der Ram ist für deine Zwecke auch gut gewählt....also meine Meinung....du kannst in den Spielen sehr viel Leistung durch Ram-OC rausholen, aber das ist nochmal deutlich aufwendiger als CPU OC und du müsstest deutlich teureren Ram kaufen damit sich das lohnt.
Mit 32GB 3000MHz wirst du vermutlich schon eine ordentliche Leistung haben, ohne mehr Arbeit als das laden des Ramprofils leisten zu müssen...und das zu einem sehr guten Preis.
 

Transistor 22

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
649
Ich würde es so machen:
https://geizhals.de/?cat=WL-1181993
Wenn du dich traust deine CPU zu übertakten, würde ich evtl. den i5-9600k statt dem i7-8700 nehmen. Ist leider über dem Budget.
 
Top