Sporadische Abstürze

Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
2
#1
habe ein heftiges PC Problem

hallo leudde

ich habe mir anfang mai folgenden Prozessor:
AMD Athlon 1000 Megaherz Socket A Thunderbird und

Folgendes Motherboard :
K7 Socket A Elitegroup K7VZAV3 ( mit Sound und UDMA100 on Board !!)

zugelegt.
Und nun ärgere ich mich schon seit vier wochen herum, da mein PC regelmässig abstürzt.
Wer kann mir da helfen ? Ich war schon auf der Eliteseite ( Herstellerseite ) und da steht das
einige sich schon beschwert haben. ein auszug von der seite :

Nachdem Websites wie "Au ja", "HardTecs4U" und andere, einen Fehler in der VIA
Southbridge 686B festgestellt hatten, häuften sich die Anfragen für entsprechende
BIOS Updates, die das Problem beheben sollen. Elitegroup bietet nun die ersten Up-
dates für die VIA KT133 Mainboards K7VZA 1.x und K7VZM 1.x an.
Obwohl bislang keine Probleme bekannt wurden, wird Elitegroup entsprechende
Service-BIOS-Versionen für alle Produkte, die die Southbridge VIA 82C686B verwen-
den, ausweiten. In Kürze folgen BIOS Updates für die Mainboards K7VZA Rev. 3.0
und D6VAA.

nur ich habe eine Bios Version 3.2--das ist mein Problem
Ich habe folgende Komponenten auf meinen PC: WINDOWS ME, Grafikkarte : Elsa Eraser 2
Soundkarte :Soundblaster Live PLayer 1024 ISDN Karte : Fritz Karte
Arbeitspeicher : 128 ram--100er ATX Gehäuse mit einem 300 Watt Netzteil
und Festplatte: Seagate U5 40 GB

also, ich hab es extra so ausführlich geschrieben um zu hoffen das mir jemand weiterhelfen kann
und noch was : eine Fehlermeldung zeigt der PC mir nicht an sonst wäre das auch alles halb so schlimm

bis dann euer EVILEL
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#2
Hi,
du schreibst, das dein PC regelmässig abstützt. Erzähl uns ein bischen mehr. Unter welchen Umständen stürtzt er ab? Kannst du den Fehler reproduzieren? Hast du schon versucht die PCI Karten umzustecken? Welche Treiber benutzt du für deine SB Live und welche für deine Graka? Wie sieht die Belegung deiner PCI Steckplätze aus? Hast du das Board schon mal durchsucht? Wir haben eine sehr gute Suchfunktion, nutze sie.
Fragen über Fragen.....
 

No-Future

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.107
#3
hmmm normalerweise is bei solchen "unangekündigten" regelmäßigen abstürzen das netzzeil schuld, obwohl 300 watt sollten eigentlich reichen
is das netzteil irgendein markennetzteil oder no-name
also an deiner stelle würde ich mir mal von nem freund ein anderes netzteil leihen und schaun obs dann funktioniert

wenns dann noch immer nicht funktioniert würde ich es mal mit einem anderen os probieren, weil win me is wohl wirklich nicht das ware, lieber mal win 2k draufhaun

sers
GreeZ
[»PC«]¤NØ~FUTÚ®E¤
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
608
#4
Moin!
Von Win Me würd ich Dir auch abraten. Für unerklärliche Abstürtze sind häufig auch schlecht RAM Bausteine verantwortlich. Du schreibst, das Du 100er hast. Läuft der vielleicht auf 133? Oder auf 2-2-2?

Wenn ja, veruchs mal mit 100MHz und 3-3-3. Vielleicht reicht das !

P.S.: Nimm lieber 98 oder 98SE wenn Du kein 2k hat. Von Me kann ich nur abraten. Ist für mich ein riesengroßer MS-Fusch!(husch husch was neues für den Multimedia-Anwender...:()
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#5
@ Kinderschreck

eigentlich hast du recht mit WinME, aber wenn man es einmal
schaffen sollte seinen PC unter ME gescheit einzurichten, dann
wirst du keinerlei Probleme mehr haben!

es macht oft Probleme, bei mir hat es bis vor kurzem auch nur
Probleme gemacht, aber nun läuft es schon seit der neu-
installation (vor ca. 1Monat) tadellos....

also --> Glück muss man haben :D
 

EVILEL

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
2
#6
hallo---erstmal zu euren Fragen

mein PC stürzt ab wenn ich im Internet bin aber auch wenn ich mit Windows arbeite--beim Defragmentieren und auch beim ScanDisk intensiv stürzt er ab--es kommt halt unerwartet und halt nicht immer nach einer bestimmten Zeit--

als ich Windows neu installiert habe habe ich auch jede Karte einzeln installiert--erst habe ich halt etwa ein Stündchen nur mit der Grafikkarte in Windows gearbeitet, dann hab ich die Soundkarte installiert und dasselbe gemacht und halt noch die ISDN Karte--abgestürzt ist er erst dann als alle Karten installiert waren---

was die PCI Steckplätze angeht so habe ich jede Möglichkeit ausprobiert--aber es war alles was für die Katz--meine Belegung der PCI Steckplätze sieht folgenermassen aus :
erst kommt der AGP Steckplatz für die Grafikkarte und die ersten beiden PCI Steckplätze sind fei, 3. Steckplatz ist die ISDN Fritz Karte angeschlossen--4. PLatz ist frei und am 5. Steckplatz ist die Soundblaster live angeschlossen--aber wie gesagt habe ich alles mögliche ausprobiert..

das Board wollte ich gleich mal durchforsten--danke für den Tipp--und Treiber benutze ich folgende --für die Grafikkarte : Provider : NVIDIA--Dateiversion : 4.12.01.0650und für die Sundblaster : Provider : Creative Technology--Dateiversion : 4.06.628---

ich hoffe ich konnte euch mit der Treiber Info weiterhelfen----naja und an das Netzteil kann es nicht liegen da ich schon ein 400 er eingenbaut habe ( ich dachte nämlich auch es könnte eventuell daran liegen ) mit meinen RAM Bausteinen probiere ich auch gerade sämtliche Wege aus--also abwarten

das komische ist halt das der PC nicht mehr so oft abstürzt wie noch am Anfang--naja ich werde nächstes Wochenende eine andere Grafikkarte installieren um diesen Weg auch auszuschliessen und dann werde ich, wenn es bald möglich ist, ein Bios Update machen ( je nach dem ob es für meine Version 3.2 bald ein update gibt ) ansonsten werde ich auch bald Windows 2000 installieren, weil ich mittlerweile auch denke das es an ME liegen könnte

ich bedanke mich für eure Hilfe und hoffe das ich mit diesen Beitrag euch noch weitere Tipps geben konnte
bis dann EVILEL
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#7
ein kumpel von mir hat derzeit das gleiche problem!
ich tippe bei ihm, somit auch bei dir ... auf den IDE-Controller
bzw. den SCSI Controller ...
kommt drauf an, an was deine Platten hängen...
 

Peer69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
#8
hmm.........

Also ich habe das gleiche MB (K7ZVA Rev. 3.0) und den gleichen Prozessor wie du!
Allerdings habe ich:

128 MB Billig-Speicher 133
Fujitsu 40 GB Silent Drive
Elsa Erazor III LT

Weiteres ist ja unerheblich!

Ich habe auch WIN ME drauf (macht das blos niemals nach!! :mad: )

Bei mir stürzt er auch öfters ab!
Aber meist nach Längerem Betrieb!! Denke mal das leigt am WinME!! :(

Dann reagiert mal die Taskleite net oder sonstige Spässe, aber eigentlich nie so richtig und auch net unbedingt unerwartet! Ich denke bei mir liegt das alles im Rahmen!

Bei deinen Problemen weiss ich zwar auch net, was da jetzt noch sein könnte, aber ich tippe mal aus Erfahrung auf den RAM! Billigram produziert oft Abstürze!
Könnte ja im Prinzip auch am Chipsatz liegen! Manche Geräte mögen den VIABusmaster Treiber auch net! Es gibt soo endlose Möglichkeiten!
Proobier einfach mal alles durch und wenns net hilft, dann geh zum Händler und nimm die Garantie in Anspruch und tausch wat um, was du meinst, was kaputt sein könnte... oder so....


Viel Erfolg!


Peer
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
#9
HY!!!!
(fühle mit dir,Windows macht uns allen das Leben schwer.:()

So,zu deinem Problem,kann es sein,dass dein Prozzi überhitzt?
Hast du eventuell sogar die DIE zerstört?Beim Draufpacken des Kühlers?Hast du nen Kupfer-Silver-AluSpacer benutzt?
Würde ich zum Schutz machen.Hab ich auch.Mit nem Alpha un der ist nicht gerade leicht zu befestigen.(Weiß bis heute nicht,wie ich den druf bekommen habe.Noch viel schlimmer,wie ich den abbekommen soll.:confused: )


Scorb
 
S

Slave Zero

Gast
#10
Die neuen Biose gegen den 686-Bug funktionieren nicht im geringsten. Ohne den Viapfd.sys des 4in1 Treibers 1431 im System kopierst du mit diesem Board nicht eine Datei, weder von CD-Rom zur Festplatte noch von der Festplatte zum Brenner über zwei IDE-Controller in Verbindung mit einer Live Karte. Der Via-Patch ist Gold wert.
 
Top