Starkes Ultrabook ~2000€

V1CE

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Hallo Liebe Mitglieder!

Bin zurzeit auf der Suche nach einen neuen Laptop. Was ich suche:
  • 15-16 Zoll
  • Ultrabook
  • Convertible (aber kein Muss)
  • Touchdisplay nur erwünscht, wenn Convertible
  • Viel Power in jeder Hinsicht
  • SSD (Muss)
  • Gute Verarbeitung / Schönes Design
  • Guter Sound / Lautstärke (wenn möglich 2.1)

Musste leider feststellen, dass viele gute Geräte nur eine größe von 13-zoll haben, ich hoffe das ändert sich bald wieder. Ein Macbook würde ich nur im worst case kaufen, bin ein strenger Win + Linux User und das find ich etwas unpassend für einen Mac (meine persönliche Meinung).
Der Dell XPS 15 wäre interessant, jedoch gibts da einige Schwächen die bei so einer Preisklasse nicht vorhanden sein dürfen. Sein kleiner Bruder der XPS 13 von 2015 wurde ziemlich gut bewertet, ob sich beim XPS 15 bei der neuen Version viel geändert hat, konnte ich noch nirgends erfahren.

Ich hoffe jemand hat ein paar interessante Geräte für mich :-)

Lg,
V1CE
 
Zuletzt bearbeitet:

stephan902

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
975
Ich klinke mich mal ein: Wann kommt das XPS 15 denn endlich mit zeitgemäßer Grafikkarte?
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.167
Alternativ würde ich mir mal ein paar Thinkpads ansehen.

T550/W550s/Thinkpad Yoga 15

(edit: aber guter Sound aus Notebooklautsprechern? da würde ich lieber externe Lautsprecher dazu kaufen)
 
Zuletzt bearbeitet:

V1CE

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Gibt es irgendwo einen technisch gut unterstützen Test vom neuen Modell?
Lese oft von: Coil Whine Problem, nur mittelgute Akkulaufzeit, hardware bedingte Abstürze, kein starkes wlan-signal, ...

Allein schon das Coil Whine darf bei so einem Preis nicht vorhanden sein!

Zum Thinkpad: Die Designs gefallen mir einfach nicht

Lg,
V1CE
 

Capone2412

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
388
Ich warte auch erstmal ab, laut Gerüchten soll Dell an einem XPS 15 mit "rahmenlosem" Infinity-Display arbeiten.

Sollte das in nächster Zeit angekündigt werden, dann sicherlich auch mit neuer GPU (GTX 965M wäre mein Tip).
Bis auf das 4K-Display hat das Gerät ja kein Update bekommen. Da ist was im Busch! :D

Und angesichts der atemberaubenden Akku-Laufzeiten des XPS 13, wäre ein Adaption auf die 15 Zoll Variante natürlich ein absoluter Traum. <3
 

V1CE

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Ich warte auch erstmal ab, laut Gerüchten soll Dell an einem XPS 15 mit "rahmenlosem" Infinity-Display arbeiten.

Sollte das in nächster Zeit angekündigt werden, dann sicherlich auch mit neuer GPU (GTX 965M wäre mein Tip).
Bis auf das 4K-Display hat das Gerät ja kein Update bekommen. Da ist was im Busch! :D

Und angesichts der atemberaubenden Akku-Laufzeiten des XPS 13, wäre ein Adaption auf die 15 Zoll Variante natürlich ein absoluter Traum. <3
Abwarten wäre eigentlich auch mein Plan gewesen, da ich zurzeit keine gute Alternative zu einem Macbook finde und ein Mac kommt mir nur sehr ungern ins Haus...
Da aber mein aktueller Dell studio xps kaputt gegangen ist, wirds doch jetzt schon Zeit für einen Neuen!
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.573
Man könnte wohl eine kleine Maxwell Karte einbauen, statt der 750. Aber Leistung bekommt man da auch nicht mehr.

Aber wenn man Leistung will, dann ist ein Ultrabook immer das falsche. Mehr GPU passt eben nicht in das Gehäuse. Da fehlen einfach Kühlmöglichkeiten.

@TE

Wenn der Satz so gemeint ist, wie er da steht, - Viel Power in jeder Hinsicht - dann ist ein Ultrabook das falsche Konzept für Dich.

Und das neue Macbook ist auch weit davon entfernt. Power in jeder Hinsicht zu haben. Das ist in Sachen Hardware ein iPad (Pro).
 
Zuletzt bearbeitet:

V1CE

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Man könnte wohl eine kleine Maxwell Karte einbauen, statt der 750. Aber Leistung bekommt man da auch nicht mehr.

Aber wenn man Leistung will, dann ist ein Ultrabook immer das falsche. Mehr GPU passt eben nicht in das Gehäuse. Da fehlen einfach Kühlmöglichkeiten.

@TE

Wenn der Satz so gemeint ist, wie er da steht, - Viel Power in jeder Hinsicht - dann ist ein Ultrabook das falsche Konzept für Dich.

Und das neue Macbook ist auch weit davon entfernt. Power in jeder Hinsicht zu haben. Das ist in Sachen Hardware ein iPad (Pro).
Da hast du natürlich Recht!
Die oberste Priorität ist ein Ultrabook, dieses soll aber für ein Ultrabook so stark wie möglich ausgestattet sein (nur >8GB RAM ist für meine Anwendungen eher übertrieben).
Also alle Bedingungen sollten für ein Ultrabook best möglich erfüllt werden..
So war das gemeint :-)
 

stephan902

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
975
Eine GTX 950M sollte doch problemlos machbar sein und die wäre wohl schon deutlich leistungsstärker als eine GT 750M oder?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.573
Die 900er Serie wurde vorgestellt bisher. Und erste Geräte kommen und kamen erst gerade auf den Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Capone2412

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
388
Eine GTX 950M sollte doch problemlos machbar sein und die wäre wohl schon deutlich leistungsstärker als eine GT 750M oder?
Die neue GTX 965M ist derart energieeffizient, dass sie problemlos in jedes Ultrabook mit vernünftigem Kühlkonzept integrierbar wäre.

Es gibt ja sogar Ultrabooks mit der deutlich(!) leistungsfähigeren GTX 970M, wobei man da schon Kompromisse hinsichtlich Temperatur und Lautstärke eingehen muss. Die GTX 965M ist aber absolut machbar und sicherlich der beste Mittelweg.
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.135
Ein Macbook würde ich nur im worst case kaufen, bin ein strenger Win + Linux User und das find ich etwas unpassend für einen Mac (meine persönliche Meinung).
naja, da Mac OS-X genauso auf Unix basiert wie Linux sehe ich da nicht ganz den Zusammenhang?

aus meiner Sicht gibt es einfach kein besseres Laptop als ein Macbook Pro 15 Retina (auf dem ich das hier gerade tippe)!
 

V1CE

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Hallo nochmals!

Hat jemand Informationen bzw. Erfahrungen bezüglich:
  • ASUS (z.B. Zenbook)
  • aktuelle Samsung Ultrabooks

Lg,
V1CE
 

Privatmolkerei

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
106
Es wurde schon genannt, aber ich kann ebenfalls das XPS von Dell empfehlen. Ich habe es auf der Arbeit bekommen und es ist wunderbar! Sehr leistungsstark und lange Akkulaufzeit.

Dazu noch schick und natürlich der sehr gute Service von Dell.
 

V1CE

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10
Top