Stereo Boxen bis 150€

H

Hodes

Gast
Hey.

Wir möchten gerne zu Weihnachten Stereo Boxen verschenken die bis 150€ teuer sein dürfen.

Die Boxen sollen an die Wand geschraubt werden und sollen vom Formfaktor eher klein sein. Ich dachte jetzt an JBL one. Diese sind bei eBay Kleinanzeigen ja Recht günstig erhältlich. Was meint ihr zu den JBL Boxen oder könnt ihr mir vergleichbare zu dem Preis empfehlen?

Außerdem brauchen wir dann noch Kabel. Muss ich dabei auf irgendetwas achten?

Danke schonmal jetzt.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.268
Pro Stück?
AktivBoxen oder ist ein Verstärker vorhanden?

Was soll überhaupt gehört werden? Wie groß ist der Raum?
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.410
Was für Boxen? Einfache passive? Oder aktive?

Die JBL One sind übrigens eher für den Nahbereich ausgelegt.

Richtige Regallautsprecher sind das nicht, eher Monitore. Beim Kabel gibt es für so kleine LS nicht viel zu beachten. Außer echtes Kupfer zu nehmen und kein CCA. Steht aber dabei, wenn es echtes Kupfer ist. (z.B. OFC oder 100% Kupfer usw.) 1,5mm² Querschnitt reicht locker aus.
 

Biedermeyer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
873
Boxen fuer insgesamt 150,- EUR verschenken ist schon grenzwertig - jedenfalls bekommt man dafuer keine Qualitaet. - Da kann man auch Lautsprecher fuer 20,- od. 50,- nehmen, da kaum Unterschiede, oder besser: die 150,- Cash verschenken
 
W

Was_denn

Gast
#6 Ich weiß ja nicht was für Ansprüche du hast .
Und deine Behauptung das es fast keine Klangunterschiede gibt kannst du sicherlich mit Beispielen belegen . Wenn nicht ist das nur inhaltloses Geschwätz .
 
H

Hodes

Gast
Ein AV Receiver ist vorhanden. Soll für die TV Ausgabe sowie für Musik genutzt werden. Preis gilt für beide insgesamt.
 
H

Hodes

Gast
Was für Boxen? Einfache passive? Oder aktive?

Die JBL One sind übrigens eher für den Nahbereich ausgelegt.

Richtige Regallautsprecher sind das nicht, eher Monitore. Beim Kabel gibt es für so kleine LS nicht viel zu beachten. Außer echtes Kupfer zu nehmen und kein CCA. Steht aber dabei, wenn es echtes Kupfer ist. (z.B. OFC oder 100% Kupfer usw.) 1,5mm² Querschnitt reicht locker aus.
Die sind auch nah am Ohr, wenn das mit Nahbereich gemeint ist. Die JBL One sind doch aber ganz gut, oder nicht?

Klein + Wandmontage sind soweit geklärt . Und der Rest ?

Hier findest du was du suchst : https://www.thomann.de/de/abhoermonitore.html
Nur darauf achten das die Bedienelemente und die Bassreflexöffnung Front seitig sind .
Kannst du da denn welche empfehlen?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.871
Ja das Thema hatten wir schon und mir konnte keiner beweisen, was sie Unterschiedlich sind, außer dass 1-2 Micrometer am Gehäuse-Abstrahlwinkel etwas anders ist. Ob das ein Laie hört, wage ich zu bezweifeln.
Was ist der Unterschied zu den JBL one? Preis ist ja fast gleich.
Fast gleich würde ich den fast doppelten Preis der JBL One nicht bezeichnen.
Größter Unterschied:
JBL One haben ein Kunststoffgehäuse, die Lonpoo MDF
 
Zuletzt bearbeitet:

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.362
1. Ich vermute mal, dass Biedermeyer sich in dem Segment nicht wirklich auskennt... es gibt in diesem Preissegment tatsächlich schon die ein oder andere Box, die ganz passabel klingt.
2. Die JBL Control One gehört m.E. dazu; allerdings hat sie kaum Bass. Dieses Thema lässt sich aber dadurch lösen, dass man die JBLs später einen gebrauchten Subwoofer von z.B. Yamaha, Canton, Mivoc usw. ergänzt.
3. Die LonPoos und die Miccas kenne ich nicht. Ich bin aber über JackA$$ schon auf den ein oder anderen interessanten (und guten :)) Lautsprecher gestossen. Daher vermute ich, dass beide auch ganz "ordentlich" aufspielen fürs Geld...
4. Hier sind noch ein paar weitere Alternativen...teilweise minimal über deinem Budget
- Teufel Ultima 20 (auch noch recht klein)
- Saxx Curved Sound (auch recht klein)
- Canton Plus GX2 und GX3
- dazu solltest du aber m.E. auf jeden Fall noch einen gebrauchten Sub nehmen, da zumindest die Cantons im Bassbreich wenig bis nichts bieten.
 

gintoki

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
954
Ja das Thema hatten wir schon und mir konnte keiner beweisen, was sie Unterschiedlich sind, außer dass 1-2 Micrometer am Gehäuse-Abstrahlwinkel etwas anders ist. Ob das ein Laie hört, wage ich zu bezweifeln.
Wie wäre es wenn du deine Behauptung belegst?

Gehe ich nach den Bildern sehe ich da unterschiedliche Gehäuse, Terminals und unterschiedliche Chassis.
 

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.362
Habe mir mal die drei angeschaut: abgesehen vom Umstand, dass sie klein und 2-Wege-Systeme sind, war es das dann auch mit den Gemeinsamkeiten. Ok...klein...stark...schwarz :). Wie @gintoki & @Sound-Fuzzy schon geschrieben haben: unterschiedliche... (siehe Gintoki). Bei der Micca ist der Tweeter 4-fach verschraubt, bei der Loo 3-fach und bei der JBL von innen verschraubt, verklebt was auch immer. Das Bassreflexrohr der JBL geht nach vorne, die anderen beiden nach hinten... Ich kann damit auch keine Baugleichheit feststellen... (falls es jemanden interessiert..:daumen:.) :schluck:
 

w764

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.362
Kleiner sachlicher Nachtrag: Die Denon SC-N9, SC-N10 und SC-M41 sind auch recht klein...und bieten klanglich schon einiges. U.a. bei der Hifi-Fabrik für kleines Geld.
 

timonn

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Habe auch die JBL one Lautsprecher Zuhause und bin zufrieden. Natürlich kann man noch eine Preisklasse nach oben gehen bleibt jedem selbst überlassen.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.871
Die Gemeinsamkeiten von Micca MB42 und Lonpoo LP42 habe Ich doch schon ausführlich dargstellt.

Zitat aus dem JackA$$ Evangelium, Absatz 5:
Lonpoo LP42 (https://www.amazon.com/Bookshelf-Speakers-4-Inch-Carbon-Tweeters/dp/B01HFZ5Q7Y):
Technical details
Woofer: 4-Inch Carbon Fiber Cone with Rubber Surround
Tweeter: 0.75-Inch Silk Dome
Enclosure: Ported Cabinet
Frequency Response: 60Hz-20kHz (Typical In-Room)
Impedance: 4-8 Ohms
Sensitivity: 85dB 1W/1M
Power Handling: 75 Watts (Each)
Dimensions:24 (H)x15 (W)x17 (D) cm / 9.5 (H) x 5.8 (W) x 6.5 (D) inches
Micca MB42 (https://www.amazon.com/Micca-MB42-Bookshelf-Amplifier-Turntable/dp/B009IUIV4A/):
4-Inch Carbon Fiber
0.75-Inch Silk Dome
60Hz-20kHz
4-8 ohms
75 Watts (Each)
85dB 1W/1M
9.5 (H) x 5.8 (W) x 6.5 (D)
Und Absatz 6:
Lonpoo LP42
Micca MB42
 
Top