Stop Error Screen 0x00000101

iTYPON

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Hey,

ich habe mir vor kurzem einen Rechner bzw. Datenserver aus folgenden Komponenten selbst zusammengebaut:

Mainboard: Intel DH67BLB3
Ram: Kingston KVR1333D3N9/2G
CPU: Intel Core i3 2100t
CPU-Kühler: Scythe Mugen 2 rev.B
Netzteil: Be quiet! Straight Power BQT E8-400W
Gehäuse: Chieftec Mesh Series CA-01B-B-SL
Netzwerkkarte: Intel EXPI9301CTBLK PRO1000
Systemfestplatte: Western Digital WD5000AAKX 500GB
Datenfestplatten: 2x Western Digital WD20EARS-00MVWB0 (667GB/Platter)

Als Betriebssystem verwende ich "Windows 7 Ultimate".


Ich bin kein Fachmann in diesem Gebiet, aber ich habe Windows, die benötigten Treiber und nützliche Software (WinRAR, HDTune, usw.) erfolgreich installiert.

Das System funktionierte mehrere Tage lang tadellos ohne Probleme bzw. Fehlermeldungen, bis auf einmal während der Bedienung eines Programmes sich der Mauszeiger nicht mehr bewegte, Windows abstürzte und folgender Bluescreen erscheinte:

A problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage to your computer.
If this is the first time you've seen this stop error screen, restart your computer. If this screen appears again, follow these steps:

Check to make sure any new hardware or software is properly installed. If this is a new installation, ask your hardware or software manufacturer for any Windows Updates you might need.

If problems continue, disable or remove any newly installed hardware or software. Disable BIOS memory options such as caching or shadowing.

If you need to use Safe Mode to remove or disable components, restart your computer, press F8 to select Advanced Startup Options, and then select Safe Mode.

Technical Information:

*** STOP: 0x00000101 (0x0000000000000031, 0x0000000000000000, 0xFFFFF88003164180, 0x0000000000000002)

Collecting data for crash dump...
Initializing disk for crash dump...
Beginning dump of physical memory
Dumping physical memory to disk: 100


Nach dem Drücken des Reset-Buttons habe ich "Windows normal starten" gewählt und Windows startete ganz normal. Windows funktionierte wieder tagelang ohne jeglichen Probleme, bis der Mauszeiger wieder "einfror". Diesmal jedoch nicht beim gleichen Programm wie beim ersten mal, sondern ohne Anmerkung bei keiner zuvor ausgeführten Aktion. Windows stüzte wieder ab und der gleiche Bluescreen mit folgender anderer Meldung erscheinte mit jedoch der gleichen "Technical Information" wie beim ersten Mal:

...

A clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time interval.

Technical Information:

*** STOP: 0x00000101 (0x0000000000000031, 0x0000000000000000, 0xFFFFF88003164180, 0x0000000000000002)

Nach dem Drücken des Reset-Buttons startete Windows erneut "normal".

Es vergingen wieder einige Tage ohne Probleme. Gestern lief der Rechner über nacht durch. Der Bildschirm schaltet sich nach 5min automatisch ab. Normalerweise kehrt man daraufhin nach einer Mausbewegung zu Windows zurück. Heute morgen jedoch blieb der Bildschirm nach der Mausbewegung schwarz und ich musste resetten.


1) Da der zusammengestellte Rechner keine zwei Wochen alt ist, wäre es mir natürlich wichtig ob es sich um einen Hardware oder Softwarefehler handelt?

2) Wie kann ich mich an den Fehler herantasten? Wie solle ich vorgehen und welche Software kann mir weiterhelfen?

3) Sollte ich mir um Dateien auf den Datenfestplatten "WD20EARS" Sorgen machen?

4) Können sich unbemerkt Fehler beim Kopieren oder Verschieben von Dateien auf dem neuen Rechner eingeschlichen haben?

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.470
Lade dir mal Prime95 und lass das Programm beim Start einen "Torture Test" durchführen, bei dem auch viel vom RAM mitgetetste wird (Einstellung auf Blend). Und das ganze mal min. 30min laufen lassen.

Wenn der Rechner diese Tests nicht bestehen sollte, dann kann man davon ausgehen, dass die CPU an sich oder mit dem gewählten RAM nicht stabil läuft.

Punkt 3) und 4) kommen eher nicht in Frage.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Bug Check 0x101: CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT Ein Prozessor eines Multiprozessorsystems antwortet nicht oder nicht rechtzeitig auf einen erwarteten clock interrupt.
Wohl ein Umtausch des Prozessors fällig.
 
4

40balls

Gast
Das Netzteil ist doch von der allerbilligsten BeQuiet Linie.
Vielleicht liegt da " der Hund begraben" .
Nur so ein Gefühl, wenn ich an meine Erfahrungen mit verschiedenen BeQ`s denke.
 

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Vielen Dank für eure Antworten.

Habe also "Prime95" heruntergeladen, bin daraufhin auf "Run a torture test" und habe "Blend" ausgewählt. Sonst habe ich nichts eingestellt und folgendes Resultat erhalten:

Zitat von Main thread:
[Main thread Apr 4 18:55] Mersenne number primality test program version 26.5
[Main thread Apr 4 18:55] Optimizing for CPU architecture: Core i3/i5/i7, L2 cache size: 256 KB, L3 cache size: 3 MB
[Main thread Apr 4 18:55] Logical CPUs 0,1 form one physical CPU.
[Main thread Apr 4 18:55] Logical CPUs 2,3 form one physical CPU.
[Main thread Apr 4 18:58] Starting workers.
[Main thread Apr 4 20:16] Stopping all worker threads.
[Main thread Apr 4 20:16] Execution halted.


Zitat von Worker #1:
[Apr 4 18:58] Worker starting
[Apr 4 18:58] Setting affinity to run worker on logical CPU #0
[Apr 4 18:58] Beginning a continuous self-test to check your computer.
[Apr 4 18:58] Please read stress.txt. Choose Test/Stop to end this test.
[Apr 4 18:58] Test 1, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451841 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:05] Test 2, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451839 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:07] Test 3, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12196481 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:11] Test 4, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796481 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:13] Self-test 640K passed!
[Apr 4 19:13] Test 1, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M172031 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:14] Test 2, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M163839 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:16] Test 3, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M159745 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:19] Test 4, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M157695 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:20] Test 5, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M155649 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:23] Test 6, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M153599 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:24] Test 7, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M147455 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:27] Test 8, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M143361 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:29] Self-test 8K passed!
[Apr 4 19:29] Test 1, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:33] Test 2, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:35] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:37] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13669345 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:39] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:42] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:43] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13069345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:47] Self-test 720K passed!
[Apr 4 19:47] Test 1, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M250519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:49] Test 2, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245759 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:51] Test 3, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245281 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:53] Test 4, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M243713 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:55] Test 5, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M235519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:57] Test 6, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M233473 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:59] Test 7, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M231183 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 20:02] Self-test 12K passed!
[Apr 4 20:02] Test 1, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597569 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:03] Test 2, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597567 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:05] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942209 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:08] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942207 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:09] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:12] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:14] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:16] Torture Test completed 32 tests in 1 hour, 18 minutes - 0 errors, 0 warnings.
[Apr 4 20:16] Worker stopped.


Zitat von Worker #2:
[Apr 4 18:58] Worker starting
[Apr 4 18:58] Setting affinity to run worker on logical CPU #1
[Apr 4 18:58] Beginning a continuous self-test to check your computer.
[Apr 4 18:58] Please read stress.txt. Choose Test/Stop to end this test.
[Apr 4 18:58] Test 1, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451841 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:05] Test 2, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451839 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:07] Test 3, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12196481 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:11] Test 4, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796481 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:13] Self-test 640K passed!
[Apr 4 19:13] Test 1, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M172031 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:17] Test 2, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M163839 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:19] Test 3, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M159745 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:22] Test 4, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M157695 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:24] Test 5, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M155649 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:26] Test 6, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M153599 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:28] Self-test 8K passed!
[Apr 4 19:28] Test 1, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:30] Test 2, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:32] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:34] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13669345 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:36] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:38] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:39] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13069345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:42] Test 8, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M12969343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:44] Self-test 720K passed!
[Apr 4 19:44] Test 1, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M250519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:46] Test 2, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245759 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:48] Test 3, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245281 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:51] Test 4, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M243713 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:53] Test 5, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M235519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:55] Test 6, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M233473 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:57] Test 7, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M231183 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:59] Self-test 12K passed!
[Apr 4 19:59] Test 1, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597569 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:01] Test 2, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597567 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:02] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942209 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:06] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942207 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:08] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:11] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:13] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:15] Self-test 800K passed!
[Apr 4 20:15] Test 1, 340000 Lucas-Lehmer iterations of M339487 using Core2 type-1 FFT length 16K, Pass1=64, Pass2=256.
[Apr 4 20:16] Torture Test completed 32 tests in 1 hour, 18 minutes - 0 errors, 0 warnings.
[Apr 4 20:16] Worker stopped.


Zitat von Worker #3:
[Apr 4 18:58] Worker starting
[Apr 4 18:58] Setting affinity to run worker on logical CPU #2
[Apr 4 18:58] Beginning a continuous self-test to check your computer.
[Apr 4 18:58] Please read stress.txt. Choose Test/Stop to end this test.
[Apr 4 18:58] Test 1, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451841 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:01] Test 2, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451839 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:03] Test 3, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12196481 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:05] Test 4, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796481 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:07] Test 5, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796479 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:08] Test 6, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11596479 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:10] Test 7, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11285761 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:11] Test 8, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M10885759 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:13] Self-test 640K passed!
[Apr 4 19:13] Test 1, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M172031 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:16] Test 2, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M163839 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:18] Test 3, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M159745 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:21] Test 4, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M157695 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:22] Test 5, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M155649 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:25] Test 6, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M153599 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:27] Test 7, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M147455 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:30] Self-test 8K passed!
[Apr 4 19:30] Test 1, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:31] Test 2, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:33] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:35] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13669345 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:37] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:39] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:41] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13069345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:44] Test 8, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M12969343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:46] Self-test 720K passed!
[Apr 4 19:46] Test 1, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M250519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:48] Test 2, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245759 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:50] Test 3, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245281 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:52] Test 4, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M243713 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:54] Test 5, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M235519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:56] Test 6, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M233473 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:58] Test 7, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M231183 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 20:00] Test 8, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M229375 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 20:02] Self-test 12K passed!
[Apr 4 20:02] Test 1, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597569 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:04] Test 2, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597567 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:06] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942209 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:08] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942207 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:10] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:14] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:16] Torture Test completed 36 tests in 1 hour, 18 minutes - 0 errors, 0 warnings.
[Apr 4 20:16] Worker stopped.


Zitat von Worker #4:
[Apr 4 18:58] Worker starting
[Apr 4 18:58] Setting affinity to run worker on logical CPU #3
[Apr 4 18:58] Beginning a continuous self-test to check your computer.
[Apr 4 18:58] Please read stress.txt. Choose Test/Stop to end this test.
[Apr 4 18:58] Test 1, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451841 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:02] Test 2, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12451839 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:04] Test 3, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M12196481 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:08] Test 4, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796481 using Pentium4 type-3 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:10] Test 5, 6500 Lucas-Lehmer iterations of M11796479 using Pentium4 type-2 FFT length 640K, Pass1=640, Pass2=1K.
[Apr 4 19:14] Self-test 640K passed!
[Apr 4 19:14] Test 1, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M172031 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:15] Test 2, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M163839 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:18] Test 3, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M159745 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:20] Test 4, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M157695 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:22] Test 5, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M155649 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:24] Test 6, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M153599 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:26] Test 7, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M147455 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:28] Test 8, 800000 Lucas-Lehmer iterations of M143361 using FFT length 8K.
[Apr 4 19:31] Self-test 8K passed!
[Apr 4 19:31] Test 1, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:33] Test 2, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:35] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13969343 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:37] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13669345 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:39] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:42] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13369343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:43] Test 7, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M13069345 using Core2 type-2 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:45] Test 8, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M12969343 using Core2 type-3 FFT length 720K, Pass1=320, Pass2=2304.
[Apr 4 19:47] Self-test 720K passed!
[Apr 4 19:47] Test 1, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M250519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:50] Test 2, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245759 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:51] Test 3, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M245281 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:54] Test 4, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M243713 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:56] Test 5, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M235519 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 19:58] Test 6, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M233473 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 20:00] Test 7, 460000 Lucas-Lehmer iterations of M231183 using Core2 type-0 FFT length 12K, Pass1=48, Pass2=256.
[Apr 4 20:03] Self-test 12K passed!
[Apr 4 20:03] Test 1, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597569 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:05] Test 2, 4500 Lucas-Lehmer iterations of M15597567 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:06] Test 3, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942209 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:09] Test 4, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14942207 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:11] Test 5, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155777 using Pentium4 type-2 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:14] Test 6, 5300 Lucas-Lehmer iterations of M14155775 using Pentium4 type-3 FFT length 800K, Pass1=640, Pass2=1280.
[Apr 4 20:16] Torture Test completed 33 tests in 1 hour, 18 minutes - 0 errors, 0 warnings.
[Apr 4 20:16] Worker stopped.

Scheint ja ganz gut gelaufen zu sein, allerdings wäre es mir nun wichtig wie ich weiter nach dem Fehler suchen kann und ob ich ein Hardwarefehler zu 100% ausschließen kann?

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Zitat von 40balls:
Das Netzteil ist doch von der allerbilligsten BeQuiet Linie.
Vielleicht liegt da " der Hund begraben" .
Nur so ein Gefühl, wenn ich an meine Erfahrungen mit verschiedenen BeQ`s denke.

Das "Be quiet! Straight Power BQT E8-400W" ist denke ich doch eher in der Mitte angesetzt, oder? Inwieweit könnte das Netzteil denn etwas mit dem "Stop Error Screen 0x00000101" zu tun haben?

Zitat von simpel1970:
Du nutzt die CPU-Grafik über den H67 Chipsatz?

Ja ich denke schon. Habe nichts speziell konfiguriert, aber ich gehe mal davon aus, dass diese Funktion automatisch nach der Installation der Treiber CD des Mainboards aktiviert wird, oder?

Zitat von simpel1970:
Aktuellste Treiber (insbes. Chipsatz, Grafikeinheit) ist installiert?

Also ich habe die Windows-Updates auf dem neuesten Stand. Werden diese Updates bei den Windows-Updates automatisch mitgeliefert?

Zitat von simpel1970:
Aktuellste Board-Bios ist geflasht?

Zitat von Intel Download Center:
Dieses Download-Paket bietet drei Optionen für das BIOS-Update der folgenden Intel® PC-Mainboards: DH67BL, DH67CF, DH67CL, DH67GD, DH67VR. Sie müssen nur eine Datei herunterladen.

Ist das Update dann auch für mein neueres Intel DH67BLB3 (B3-Stepping) geeignet?

Zitat von simpel1970:
Hättest du eine Grafikkarte, die du testweise einbauen könntest?

Ja ich könnte eine PCI-E Grafikkarte von einem anderen Rechner einbauen, allerdings habe ich keine Ahnung auf was ich dann achten müsste. Der "Prime95 Torture Test" ist ja auch über eine Stunde fehlerfrei durchgelaufen.

Um so schnell wie möglich handeln zu können wäre es mir sehr wichtig zu wissen, ob es sich nun um einen Software oder doch einen Hadwarefehler handelt, nur fehlen mir die Ideen, wie ich mich herantasten kann. Gibt es evtl. noch weitere Tests um den Fehler zu lokalisieren? Welche Vorgehensweise wäre sinnvoll?

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.470
Hm, ich hätte eigentlich schon fast mit einem Fehler in Prime95 gerechnet. Ansonsten könntest du noch Memtest86+ probieren. Dies wird beim Booten vor Windows geladen und testet nur den RAM.

Die neusten Mainboardtreiber solltest du aber wirklich von der Intel Support-Seite direkt beziehen, nicht das Zeug von der Windows-Update-Funktion oder von der alten mitglieferten CD. Warscheinlich fehlen dir sogar ein paar Treiber dadurch.

Wenn du deine PCI-E Grafikkarte aus dem anderen Rechner vebaust, musst du nichts weiter machen, da es automatisch dann die Grafikeinheit der CPU deaktivert.

Oder ein BIOS-Update (heisst ja jetzt UEFI) könnte helfen. Das neuste Bios ist dieses hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Vielen Dank nochmals für eure Hilfe.

Zitat von Eisbrecher99:
Hm, ich hätte eigentlich schon fast mit einem Fehler in Prime95 gerechnet. Ansonsten könntest du noch Memtest86+ probieren. Dies wird beim Booten vor Windows geladen und testet nur den RAM.

okay ich werde dann den Memtest86+ heute Abend ausführen und berichten, ob es Fehler gab.

Zitat von Eisbrecher99:
Die neusten Mainboardtreiber solltest du aber wirklich von der Intel Support-Seite direkt beziehen, nicht das Zeug von der Windows-Update-Funktion oder von der alten mitglieferten CD. Warscheinlich fehlen dir sogar ein paar Treiber dadurch.

Das stimmt, ich habe einfach die mitgelieferte Treiber-CD installiert.

Ich werde zudem "Windows 7 Ultimate" nochmals neu installieren. Diesmal werde ich jedoch nicht die Treiber-CD verwenden, sondern folgende einzelne Treiber im Intel Download-Center als EXE-Datei herunterladen und manuell installieren:

Zitat von DH67BL" + Windows 7:
Wenn du deine PCI-E Grafikkarte aus dem anderen Rechner vebaust, musst du nichts weiter machen, da es automatisch dann die Grafikeinheit der CPU deaktivert.

Darauf greife ich dann zuletzt zurück, wenn die Softwaremethoden nichts geholfen haben.

Zitat von Eisbrecher99:
Oder ein BIOS-Update (heisst ja jetzt UEFI) könnte helfen. Das neuste Bios ist dieses hier.

Auch das BIOS werde ich dann heute abend aktualisieren.



Zitat von simpel1970:
Memtest86+ - Intel Treiber installieren - Bios Update - separate Grafikkarte testen.

Damit hättest du ein paar Sachen zum testen.

Chipsatztreiber: https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatz-treiber/


okay ich denke mit der obigen Liste wären sämtliche Treiber abgedeckt.


Frage 2) Ich möchte gerne vorab die Windows-Partition vor der Neuinstallation in "SYSTEM" benennen, sodass nach der Installation nicht "Lokaler Datenträger" angezeigt wird. Ich habe öfters nachgelesen, dass man dies auch einfach nach der Installation durchführen kann, allerdings können doch dann installierte Programme den Pfad nicht mehr finden, oder?

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.274
Zu 1: Du könntest auch das Intel-eigene Update Tool nutzen: http://www.intel.com/p/en_US/support/detect/?iid=dc_iduu (das ist was du gemeint hast? Einfach ausführen und schauen, ob was gefunden wird)

Zu 2: Ist überhaupt kein Problem, das Laufwerk nach der Installation umzubennen. Probleme gibt es nur, wenn du den Laufwerksbuchstaben nachträglich änderst. Die Änderung der Laufwerksbezeichnung ist vollkommen problemlos.
 

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
also hab den "Memtest86+" auf nem USB-Stick installiert und einmal durchlaufen lassen. Es wurden keine Fehler gefunden und der Test begann wieder von vorne "PASS 2". Habe dann allerdings abgebrochen.

Da "Prime95" beim "Torture Test" nach über einer Stunde auch keinerlei Fehler gefunden hatte, kann ich hoffentlich einen Hardwarefehler ausschließen.

Werde nach dem BIOS-Update Windows 7 Ultimate nochmals neu mit den aktuellsten Treibern installieren.

Wenn daraufhin Windows nochmals mit dem "Stop Error Screen 0x00000101" abstürzen sollte, wird es wohl an Windows liegen.

Bin ja laut Google nicht der einzigste mit diesem Problem :rolleyes:

Am wichtigsten ist mir eben, dass ich mir keine Sorgen um meine Daten auf den Datenfestplatten machen muss.


1) Habe noch eine Frage zu folgendem Treiber für mein Mainboard Intel DH67BLB3:

Infrared: Nuvoton* Consumer Infrared (CIR) Driver for Windows 7*


Ist glaube ich im BIOS deaktiviert. Was bewirkt diese Funktion und sollte ich den Treiber installieren?

2) Wo finde ich den den aktuellsten Treiber für meine zusätzliche Netzwerkkarte: Intel EXPI9301CTBLK PRO1000

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 
Zuletzt bearbeitet:

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Zitat von Inzersdorfer:

ich finde unter diesem Link auf der Seite sen "neuesten Treiber" für meine zusätzliche Netzwerkkarte "EXPI9301CTBLK". Dann wähle ich das Betriebssystem (Windows 7, 64bit) und erhalte diesen Netzwerkadaptertreiber:

http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=18713&ProdId=3025&lang=deu

Das Mainboard Intel DH67BL benötigt ebenfalls einen LAN-Treiber benötigt und dieser exakt gleich groß ist, frage ich mich ob dieser für den interne und die extra Netzwerkkarte genügt?

Netzwerktreiber Onboard: http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=19938&lang=deu


Zitat von Inzersdorfer:

Da es im BIOS abgeschaltet ist und ich auch keine Infrarotfernbedienung besitze benötige ich den Trreiber nicht, oder ist es zu empfehlen diesen trotzdem zu installieren?


Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Hm, ich würd jeweils die "verschiedenen" Netzwerktreiber nehmen, da im 2.Link explizit nur Mainboard aufgeführt ist.
Kein IR = kein Treiber nötig.
 

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Zitat von Inzersdorfer:
Hm, ich würd jeweils die "verschiedenen" Netzwerktreiber nehmen, da im 2.Link explizit nur Mainboard aufgeführt ist.
Kein IR = kein Treiber nötig.

Also beim installieren des Mainboard LAN-Treibers wurde während der Installation automatisch auch die externe Netzwerkkarte erkannt und beide LAN-Ports funktionierten danach. Daraufhin habe ich dann den zweiten Treiber für die externe Netzwerkkarte dann nichtmehr installiert.


Habe "Windows 7 Ultimate" nochmals neu installiert und das neueste BIOS installiert.

Außerdem habe ich manuell den neuesten Video, LAN, Chipsatz, USB 3.0 und Audio Treiber installiert.

Im Geräte-Manager wird alles ordnungsgemäß ohne Fragezeichensymbol angezeigt.

Folgende zwei Treiber habe ich jedoch nicht installiert, da ich mir nicht sicher war, ob diese nötig sind:

Zitat von Intel® ME: Management Engine Interface Driver:

1) Wird dieser Treiber benötigt und was bewirkt dieser?

Zitat von RAID: Intel® Rapid-Storage-Technik-Treiber für Intel® PC-Mainboards:

2) Habe die Version für 64bit Betriebssysteme heruntergeladen (0,33 MB). In der "F6Readme.txt" steht, dass man für die Installation zusätzlich das "Intel® Chipset Software Installation Utility" benötigt. Da ich jedoch keine RAID-Funktionen nutze, sondern jede Festplatte "normal" benutzt wird, frage ich mich, ob ich diesen Treiber trotzdem installieren sollte?

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Zu 1. Installieren, Zitat: Das Installationsprogramm erkennt die Funktionen Ihres Systems und installiert die entsprechenden Treiber und Anwendungen.
Damit erkennt das Intelboard selbsständig, welche Treiber noch benötigt werden.

Zu 2. Installieren, ist auch für SATA selbst zuständig.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Zitat von Inzersdorfer:
Zu 1. Installieren, Zitat:Das Installationsprogramm erkennt die Funktionen Ihres Systems und installiert die entsprechenden Treiber und Anwendungen.
Damit erkennt das Intelboard selbsständig, welche Treiber noch benötigt werden.

:D okay war mir da nicht ganz sicher ob es sich evtl. nur um eine Zusatzsoftware handelt.

Zitat von Inzersdorfer:
Zu 2. Installieren, ist auch für SATA selbst zuständig.

okay vielen Dank. Hat dies dann evtl. schon Probleme verursacht, da ich von einer anderen HDD schon einiges über den SATA-Port (Antivir,...) installiert habe, oder macht es nichts aus, wenn ich den Treiber jetzt erst nachträglich installiere?
 

iTYPON

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
200
Zitat von Inzersdorfer:
Nein, war wohl der MS SataTreiber in Verwendung.

okay, vielen Dank dann kann ich das auch abhaken :).



Beim Versuch den Intel® ME: Management-Engine-Treiber für Intel PC-Mainboards mit 6er Chipsätzen zu installieren, wurde folgende Meldung angezeigt:

b7v9pyde.jpg


1) Vielleicht wurde der Treiber schon bei der Intel® Chipsatz-Software für Intel® PC-Mainboards
mitinstalliert? Ist der Treiber nun aktuell, oder sollte man besser "darüberinstallieren"? Vielleicht werden beim "Intel® ME: Management-Engine-Treiber für Intel PC-Mainboards mit 6er Chipsätzen" auch noch andere wichtige Komponenten mitgeliefert?

Mit freundlichen Grüßen,

Lorys
 
Top