Suche 14" Notebook zum arbeiten

Voltcraft

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
89
Hallo,

ich such als Ergänzung zu meinem PC ein Notebook zum arbeiten.

Folgende Eigenschaften wünsche ich mir:

Mattes Display, 1600x900er Auflösung, 14", lange Akkulaufzeit im Arbeitsbetrieb, leicht, möglichst kompakt, vernünftige RAM Ausstattung (ab 4GB, lieber 6)

Was ich damit machen will:

Arbeiten (Programmieren von Java unter Eclipse), betreiben von lokalen Servern zu Testzwecken, Nutzung von Virtualisierung, ab und zu mal Bildbearbeitung (nicht so wichtig und wirklich nur rudimentär) und die üblichen Büroaufgaben (Kalender, EMail, Word, Excel)

Da ich das Notebook nur als Ergänzung nutzen will ist mir Mobilität wichtig. Es ist kein Problem das Teil zuhause oder auf Arbeit an einen Monitor anzuschließen.
Die Bildschirmgröße udn Auflösung habe ich gewählt, da ich der Meinung bin sonst nicht vernünftig mit Eclipse arbeiten zu können.

Ich habe schon länger die Samsung 7er Reihe im Auge, speziell das Samsung 700Z3A.
Ein Thinkpad T420 habe ich mir auch schon mal angeschaut, aber ich muss sagen das Design des Samsung gefällt mir schon wesentlich besser als das doch sehr robuste Thinkpad.
Jetzt habe ich das Thinkpad Edge S430 entdeckt und frage mich ob es sich lohnt zu warten.

Preislich liegt das Samsung bei ca 1000,- €, was ich schon ganz okay finde vom P/L-Verhältnis. Das S430 soll ja in den USA bei 750 $ liegen, d.h. hier wird es mit MwSt. sicherlich auch mind. 1k € kosten.

Ich wollte gerne noch ein paar Meinungen einholen und vielleicht hat ja jemand noch einen guten Alternativ-Vorschlag :)

Grüße

vc
 

Etecos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
366
Schon bei Dell im Business Bereich geschaut?
Das Dell Latitude E5420 oder E6420 sollten interessant für dich sein, sowohl preislich (Achtung, Preise sind ohne MwSt!) als auch von der Ausstattung.
 

.Webo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
200
Also von der Edge-Serie habe ich nicht so viel gutes gehört bis jetzt, wobei ich persönlich keine Erfahrung damit habe.

Oft wird mangelnde Verarbeitungsqualität kritisiert, sodass "Thinkpad" (was nun mal für robust und hervorragende Qualität stand/steht) im Namen nicht gerechtfertig ist.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
@.webo,
das Gert ist noch nicht mal auf dem Markt, über dessen Qualität kann man noch gar nichts sagen. Allgemein ist die Verarbeitungsqualität bei diesen "Premium Edges" aber ganz gut, es wird auch Magnesium verwendet. Der Vorgänger ist das E420s.
 

Voltcraft

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
89
Hallo,

danke für die guten Tips. :)

Das Dell hatte ich mir auch schon mal angesehen und finde es durchaus interessant.

Das HP Probook hat eine etwas kurze Akkulaufzeit wie ich finde, alternativ hatte ich noch das Toshiba Tecra R840 ins Auge gefasst, kenn das jemand? Leider hat es keine HD+ Auflösung :(

P.S.

Eine Liste meiner Kriterien auf Geizhals (z.B. diese) kann ich natürlich auch abhaken, ich frage aber hier nochmal gezielt nach Erfahrungen, um Informationen zu bekommen die mir eine Liste so nicht bietet ;)

Grüße

vc
 
Zuletzt bearbeitet:

snuggi87

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
93
Ich verkaufe demnächst mein Elitebook 8440p VQ667EA ... samt Docking Station, Multi-Bay und 2 Netzteile..evtl. was für dich.
 
Top