Suche externe Festplatte >1TB

LinuxPinguin

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
595
Wenn du das ganze eh in ein externes Gehäuse packst kann ich dir auch die Samsung HD154UI empfehlen. Dreht langsamer is deshalb unanfälliger, du hast für 100 Euro 1.5TB, versandkosten sparst dir, wenn du das Midnightshopping von MF nutzt und dann brauchst halt nur nochn normales externes Gehäuse dessen Controller auch 1.5TB Platten unterstützt.

MfG Alex
 

Dragonsclaw2nd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
300

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

und das mit 5.400 Punkten, die bei einer Rotation um die Drehachse, wieder das erste Mal ihren Ausgangspunkt erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Gods-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
94
Oh, an das Gehäuse habe ich noch gar nicht gedacht. Könnt ihr mir ein Gutes empfehlen? Muss ich da irgendetwas besonderes beachten außer, dass es für 1,5TB Platten nutzbar ist?
 

Plexus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
Ich kann dir das easyNova empfehlen, hat super Transferraten im USB Betrieb und es liegt sogar eine eSata-Blende bei, ein super Gesamtpaket für diesen Preis also ;).
 

-Gods-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
94
Ah, danke ;)

Unterstützt das Gehäuse auch 1.5TB Platten? Ich sehe in der Produktbeschreiben keine Angaben darüber.
 

Plexus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
Ich glaube dem Gehäuse ist egal wieviel Speicherplatz die Festplatte hat (korrigiert mich wenn ich falsch liege).
 

FredK

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
178
Ich kann das Sharkoon Rapid Case empfehlen. Das hab ich zweifach mit 1500 GB Seagate Platten am laufen, eines über eSata und eins über USB.

Da stand auch nirgends in der Beschreibung das 1500 GB gehen würden, fkt aber problemlos.

Zur USB Transferrate kann ich nix sagen, ist aber unter eSata abartig schnell, die Seagate ist halt sauschnell.
 

-Gods-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
94
Erstmal: Vielen Dank für die reichlichen Antworten ;)

Ich habe mir nun eine Samsung HD154UI mit einem fantec Gehäuse gekauft, die Festplatte nach Anleitung im Gehäuse montiert und per USB an den Rechner angeschlossen. Was muss man anschließend machen, damit er die Festplatte auch anzeigt? Ich kenne es bisher nur von fertigen externen Platten, die man wie ein USB Stick anstöpselt und dann direkt als Wechseldatenträger angezeigt werden. Das ist aber bei dieser nicht der Fall.

Grüße
 

FredK

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
178
Geh in den Gerätemanager, da müsste die Festplatte dann als unformatiert angezeigt werden. Dann eine Partition erstellen und formatieren.

Schnellformat sollte reichen, aber wenn Du sichergehen willst und viel Zeit hast kannst Du natürlich auch normales Format nehmen.

Ach ja, Du solltest drauf achten die richtige Platte zu formatieren :)
 

-Gods-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
94
Ah, habe es gefunden, danke. Jetzt wird sie als "Festplatte" im Arbeitsplatz angezeigt :D

2 Fragen habe ich aber noch:

- Wenn ich die Platte nun entferne und die Daten auf einen anderen Computer übertragen will, muss ich wieder eine Partition erstellen (dieses Mal natürlich ohne zu formatieren)?

- Muss man bei jedem Anschluss an ein System eine Partition erstellen oder nur beim ersten Mal?
 
Zuletzt bearbeitet:

FredK

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
178
Nein, beides musst Du nur machen wenn du eine fabrikneue Festplatte einbaust bzw in Betrieb nimmst. Oder eine auf der die Partition gelöscht wurde.

Deine USB Platte kannst Du jetzt einfach an einen anderen PC anschliessen und musst sonst nichts tun.
 
Top