Suche Hilfe/Tipps für ein Barebone System

BeTZe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
106
Hallo Zusammen,

möchte mir in mein Wohnzimmer einen Barebone Rechner stellen. Er soll dort meinen normalen PC ablösen. Also ich möchte damit eigentlich alles machen was man mit einem PC so macht, inkl. abundzu was spielen.
Jetzt suche ich Hilfe/Tipps was man da am besten nehmen kann. Meine Vorraussetzungen wären:
- Müsste Silber sein (meine Frau... :D )
- Sollte folgendes beinhalten: Board-Prozessor-Ram, DVD-Brenner, Grafikkarte, Festplatte, W-Lan
- Preis... weiß ich auch noch nicht so genau, günstig wie möglich

Was wäre eigentlich günstiger - Ein System mit AMD oder Intel Prozessor??

Kann ich das Ram aus meinem alten Rechner nehmen?? Müsste DDR Ram sein.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und mich bei meiner Suche bischen "begleiten".

Danke im voraus
BeTZe
 

Icon_Master

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.228
moin moin,

wegen der grafikkarte müsste man mal schauen ,was du so "abundzu" spielst. damit man weiß, was man für ne grafikkarte am besten nimmt....

cyA ICon
 

BeTZe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
106
Hallo euch beiden,

schonmal danke.

@[-eraz-]
mir sagt lieber ein "viereckiger Kasten" mehr zu. Der PC steht schon noch auf einem Schreibtisch. Also muß nicht aussehen wie eine Hifi-Komponente.

@Icon_Master
Also momentan habe ich eine Gforce 5600 FX glaube ich. (Gibt es sowas). Spielen tue ich verschiedene Sachen. Habe mit dem jetzigen Rechner auch Far Cry gespielt. Es geht mir beim Spielen jetzt auch nicht darum eine super Grafik zu haben. Kann da auch auf was verzichten. Würde auch gerne Half-Life 2 mal spielen. Muß da dann aber auch nicht alles mögliche eingeschaltet haben (Katenglättung, hohe Details usw.)

Was genau ich für ein Ram momentan habe weiß ich leider auch nicht. Wie kann ich das denn raus finden??

Wieviel "Kartenanschlüsse" hat man eigentlich in einem Barebone?? Eigentlich benötige ich doch eine AGP Anschluß für die Grafikkarte und einen PCI Anschluß für die W-Lan Karte oder liege ich da falsch??

Gruß
BeTZe
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
Wenn dir ein guter viereckiger Kasten recht ist, dann wirst du bestimmt bei Shuttle fündig. Die bauen sehr nette, kleine Barebones. Die Qualität passt, sie sind sehr leise und zuverlässig. Ich habe selbst einen davon im Wohnzimmer stehen.

Gruss Nox
 

sverebom

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.220
Normale BBs haben sowohl AGP als auch einen PCI-Slot (ganz aktuelle eben PCI-Express). Prinzipiell kann man zu BBs von Shuttle und Soltek raten.

Für deine Ansprüche würde ein System mit dem alten AthlonXP reichen. Könnte wie folgt aussehen:

- Shuttle SN41G2V2 oder höher (Mainboardm Kühlung und Netzteil sind schon drin)
- als CPU ab AthlonXP2400 aufwärts würde ich sagen
- RAM könnte man evtl. deinen verwenden wenn wir nun nwüssten, welchen du hast. Die Wahl der CPU sollte davon abhängig sein (Stichwort synchroner FSB bei AthlonXP). 512 MB sollten es schon sein
. als Grafikkarte eine Radeon 9600XT. Die reicht für gelegentliches Spielen und macht sich in Sachen Lautstärke, Wäre und Stromverbrauch sehr gut
- als Festplatte eine Samsung Spinpoint mit 5400 rpm und ca. 120 GB Speicher. Leise, Kühl und für dich ausreichend schnell
- fehlt noch ein leiser DVD-Brenner (kenne gerade keine Empfehlung)

Kostenpunkt: ~800 € würde ich schätzen ohne neuen RAM

Alternativ könntest du auch auf den Athlon64 mit dem Sockel 754 setzen. Da gibt es aber keine silbernen Modelle wie mir scheint. Und die deutsche Soltek-Homepage ist leider gerade nicht erreichbar.
 

BeTZe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
106
@BurningStar4,

Danke für deine Ideen. Werde mir das mal anschauen.

Gruß
BeTZe
 

mario_84

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
616
Du könntest beim SN41GV2 auch eine XP-M CPU nehmen, für weniger Verlustleistung. Diese sind nicht viel teuerer als normal Desktop-CPUs.
 

BeTZe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
106
Hallo mario_84,

was ist denn eine XP-M CPU?

Gruß
BeTZe
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzzeichen entfernt. Bitte Regeln lesen!)

Icon_Master

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.228
morgen,

xp-m prozessoren sind die "alten" mobil-prozessoren von amd. die haben allesamt einen freien multiplikator und lassen sich daher recht gut übertakten. wenn du die halt im normal-takt rennen lässt, fressen sie auch nciht alzu viel strom.

cyA ICon
 
Top