Notiz Surface Go: Windows-Tablet ab heute verfügbar

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#1
Nachdem der offizielle Verkauf des Einsteiger-Tablets von Microsoft in den USA bereits am 2. August begonnen hat, wird mit dem heutigen Tage das Surface Go auch in Deutschland ausgeliefert. Die Preise sind dabei unverändert geblieben.

Zur Notiz: Surface Go: Windows-Tablet ab heute verfügbar
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.161
#2
700€ mit 8GB und Tastatur + Stift, da kann man sich gleich das Galaxy Book kaufen, was auch eine höhere Leistung hat.
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.899
#3
Werd mir auf jeden Fall das für 599 bestellen. Aber erst in 2-3 Wochen. Denn vielleicht gibts nochmal ein Angebot zur Einführung. Wird ein schöner Ersatz fürs Surface 3.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.814
#5
Das Gerät an sich finde ich preislich fair, den Stift finde ich aber einfach viel zu teuer... Gut meine Freundin braucht ihren Stift vom Surface Book nicht. Ich nehme mal an, dass dies kompatibel wäre?
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.161
#6
128gb gibt es nicht, dass hat dann 256GB und einen i5.
Klick

Als Rücklauf 900€, wie gesagt man bekommt halt mehr für das Geld.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Kaputten Link korrigiert)

Hitomi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
127
#9
Das Gerät kommt leider etwas zu spät. Hatte mir bereits im Mai das Ipad 2018 mit 128GB gekauft.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.619
#10
Für das Geld kriegt man ja schon einen richtigen Laptop. *scnr*

Eigentlich gefällt mir die Idee hinter dem Ding sogar. Ist aber schlicht zu teuer für das Gebotene. Naja, mal den Preisverfall abwarten. Bis Weihnachten wird das sicherlich billiger.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.400
#12
Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das Surface Go ein wirtschaftlicher Erfolg für Microsoft wird.

An sich ein sehr schickes Gerät, aber inklusive Tastatur und Stift zu teuer.

In Sachen Tablets führt aktuell sowohl unten (iPad 2018) als auch ganz oben (iPad Pro) in der Nahrungskette kein Weg an Apple vorbei.

Liebe Grüße
Sven
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
477
#13
@RYZ3N: Das neue iPad ist wirklich ein nettes Gerät für den Preis, aber der Stift kostet da genau so viel und das Smart Keyboard für das iPad Pro sogar mehr als die Tastatur inklusive Touchpad für das Surface. Viel billiger kommt man damit also nicht, wenn man beides nutzen will.

Zudem deckt zumindest ein Surface Pro deutlich mehr Einsatzfälle ab als ein iPad. Finde ich wenig vergleichbar.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#14
Alleine wegen dem mangelhaften Dateiaustausch ist das iPad für mich ganz weit von "führt kein Weg vorbei" entfernt...mal vom Fehlen für mich wichtigen Apps abgesehen...
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.965
#15
ist das iPad für mich ganz weit von "führt kein Weg vorbei" entfernt...
Kommt halt auch immer darauf an was man mit dem Gerät machen will.
Für meinen Zweck:
Notizen und Zeichnungen mit dem Stift machen, Bilder schnell mit Potoshop Express Social Media tauglich machen, Videos gucken und eine möglichst flotte und reibungslose Navigation durch das OS und Apps finde ich das iPad Pro ideal.

Wer natürlich klassische Windows Programme auf dem Teil laufen lassen will kommt um Windows nicht drumrum. Meine Erfahrungen mit solchen Geräten haben mich aber von einem erneuten Kauf abgehalten.
Virenscanner, Treiberprobleme, Zwangsupdates die das Gerät zum ungünstigsten Zeitpunkt für eine halbe Stunde lahm legen, nicht gut skalierende Software, teils schwere Bedienung bei nicht-tabletoptimierter Software, teils nicht automatisch anspringende virtuelle Tastaturen in Textboxen. Fummlige Menüs mit teils tief versteckten Optionen.
-All das passierte / brauch es mit beim iPad nicht mehr.
Da nehme ich es in Kauf, dass ich Dateien zu nicht-Apple Geräten etwas umständlicher über Dropbox oder die NAS-App austauschen muss. ;)
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.192
#16
Das Gerät ist echt Mal kompakt. Verarbeitung scheint mir auch sehr gut.

Die Tastatur kommt leider erst am Freitag. MM wollte den UVP für die Signatur Tastatur.

Bei Ipad oder Android Tablets stört mich halt der Umgang mit sehr vielen Tabs bei surfen und das eingeschränkte Multitasking. (Von dem fehlen einer Programme ganz zu schweigen)
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.763
#17
Das Gerät an sich finde ich preislich fair, den Stift finde ich aber einfach viel zu teuer... Gut meine Freundin braucht ihren Stift vom Surface Book nicht. Ich nehme mal an, dass dies kompatibel wäre?
Sollte so sein. Kompatibel ist selbst der Surface Pro 3 Stift. Wobei ich mir auch nicht sicher wäre, welches Produkt ich kaufen würde. Das kleinste Surface Pro kostet mit allem Gedöns das Gleiche(im Angebot) Die reine Toucheingabe macht bei Windoof 10 keine Freude. Also man braucht das Zubehör irgendwie. Muss jeder selber wissen.
 

Eingang

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
98
#18
Nur mal so als Hinweis.... Die "Gold" CPU ist noch lahmer als die des ersten (!) Surface Pro (2013) (i5-3317U). (+23% @ UserBenchmark) Wir erinnern uns: 2013 wurde z.B. das iPhone 5S auf den Markt gebracht.

Vielleicht wäre es gut, sich das vor dem Kauf nochmal genau zu überlegen.

Ich hatte erst vor kurzem noch ein Surface Pro 4 mit der besten CPU (i7-6650U) und das war mir bereits einen Tick zu langsam. (+ 92% @ UserBenchmark) Mein letztes Tablet allerdings war ein Asus Transformer 3 (m3-7Y30) und das war so lahm wie eine Ente. (+53% @ UserBenchmark)

Wer mehr als etwas Browsen + Office mit Stifteingabe machen will, ist mit dem Go vielleicht nicht ganz richtig. Aber ist nur so ein Gedanke.
 
Top