Tablet oder Laptop?

ulkminister

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
25
Ich möchte mir ein mobiles Gerät für Studium und Freizeit zulegen.
Da ich keine großartige Erfahrung weder mit Laptops noch mit Tablets habe, brauche ich euren Rat...

Was auf jeden Fall gut möglich sein sollte:

- surfen, Videos schauen, (PDF-)Dokumente und Zeitungen lesen - ohne Ruckelei und Denkpausen
- Textverarbeitung (fast) wie auf dem Desktop (in der Art wie zum Beispiel Word, OpenOffice, LibreOffice, ...), ergo eine Tastatur und entsprechende Software
- ausreichend großes Display um auch bis zu mehrere Stunden zu arbeiten/surfen/spielen (reichen die Tablet-typischen ~10 Zoll?).
- einfacher Transport: leicht und handlich zum einen, zum anderen aber auch robust genug um nicht gleich auseinanderzufallen, wenn es irgendwo aneckt
- ausreichend Akkulaufzeit im Normalbetrieb - d.h. 6-8h sollten schon mindestens drin sein


Ich brauche keinen Desktop-Ersatz, sondern eine mobile Ergänzung. Die Leistung sollte trotzdem für einfachere Sachen reichen, ohne gleich an die Grenzen zu stoßen.
Für den Preis gilt: so teuer wie nötig, so günstig wie möglich ;)
so 300-500€ wären mir am liebsten, bis 700€ wäre bei guten Gründen auch noch machbar...

Was sind eure Erfahrungen? Laptop oder Tablet mit Tastatur?
Tablets haben ganz klar den Komfort-Vorteil, aber wie siehts mit Stabilität, Leistung und Software aus?


Nachtrag: Gibt es für Tablets auch Linux- oder Windows-Versionen, die den gleichen Komfort und Kompatibilitätsvorteile bieten wie Laptops? Ist das überhaupt nötig oder reichen entsprechende Apps aus?
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Laptop ganz klar
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.173
Sobald du Tippen willst, kannst du ein Tablet wie das iPad vergessen. Zudem hast du auf nem Andriod/iOS Gerät (noch) keine richtige Text/Tabellen-Anwendung. Daher kauf dir nen Laptop, am besten mit 12-13". Empfehlen kann ich dir entweder das McBook Air, Lenovo X220 oder eines der Ultrabooks. Tablets wie das iPad sind REINE konsumgeräte und nicht fürs Arbeiten gemacht.
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.429

disk31p

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
240
Ich würde in dem Fall das asus eee pad transformer mit Tastaturdock empfehlen. Dann haste beides in einem....

MfG
 

unXtremo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
228
Also ich würde auch ein Laptop empfehlen, denn wenn du auch in Office Suiten produktiv arbeiten willst hast du auf Touchscreens keine Chance. Und sobald du eine Tastatur an ein Tablet anschließt verliert dieses seine Vorteile (Mobilität) Es gibt trotzdem sehr portable Laptops aber ein Ultrabook würde ich dir nicht empfehlen.
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.474
Convertible ;)

Nutzbar wie ein normales Notebook aber mit touchscreen und klappbarem Display auch nutzbare wie ein Tablet.

Bei 700€ wird allerdings Eng für ein neues Gerät. Ich würde mich mal bei eBay nach Lenovo X200t ungucken. Wenn Möglich auch X201t.

Ich hab letztens für ~780€ ein voll ausgestattetes X201t in quasi Neuzustand geschossen.
 

trytobe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
287

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.474
@trytobe
Ist ein wenig etwas über dem Budget nicht? Wie schon gesagt. Für gut mehr als die hälfte bekommt man einen quasi nicht genutzten Vorgänger in Vollausstattung.

Zwar ist die Akkuleistung nicht ganz so gut wie beim x220t, aber immernoch im geforderten Bereich des TE.
 

ulkminister

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
25
Das x200t behalte ich mal im Auge...
Je nach Nettobudget wird es wohl darauf oder auf einen 08/15 - Laptop herauslaufen.

Danke für die Hilfe :)
 
Top