Test Test: Asus M2R32-MVP

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.149
#1
Mit Asus hat uns der zweite große Mainboardhersteller ein AM2-Mainboard mit ATi-Xpress-3200-Chipsatz für ausführliche Tests in unserem Testparcours zur Verfügung gestellt. Kann auch Asus mit dem Xpress 3200 ganze vorne mitspielen, oder haben die Ingenieure ihre Hausaufgaben nur halb erledigt? Die Antwort findet sich in unserem Review.

Zum Artikel: Test: Asus M2R32-MVP
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.970
#2
Danke für den prächtigen Test.
Der Artikel ist echt gut geschrieben.

Das Mainboard gefällt mir immer besser.
Da hat ATi mal die Performancekrone ergaunert ;-)
Klarer Kauftip für Overclocker und SilentPCs.

Was mir nicht gefällt ist, dass das Board nur einen Gbit Netzwerkadapter hat.
Einen Zweiten hätte den Kohl wohl nicht fett gemacht.


EDIT//

- Erster ^^
- könntet ihr mal das Sapphire PURE CrossFire 3200 Advantage bitte testen, denn für 130€ möchte ich schon gerne erfahren, ob es ein Schnäppchen ist oder nichts taugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
230
#3
Das ASUS Board kostet auch nur 130€.

ATI Chipsätze sind echt klasse, habe hier das A8R-MVP. Für Intel Core 2 Duo sollte eigtl. der neue RD600 benutzt werden, jetzt schafft er es anscheinend doch nicht in den Handel. Sehr schade.
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
984
#4
da würde eigentlich nicht gelumpt an dem mobo bezogen auf die performance :) aber das mit den schnittstellen ließt sich ja nicht gerade schön... schade eigentlich für so ein schönes board
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#5
Also mich stört es ja sehr, dass nur 20% aller Motherboards KEINEN NForce Chipsatz haben, dabei zeigt doch z.B. der XPress 3200 klare Vorteile.
Das Layout finde ich zwar eher unpraktikabel, aber allem vorran lässt die Ausstattung SEHR, SEHR zu wünschen übrig. 4 S-ATA Anschlüsse? Das haben ja selbst Mainstream-Mainboards. Nur einen Lan-Controller? Vertretbar - oder nutzt irgendjemand mehr als nur einen? (Und wenn schon, dann reicht ein 100er per PCI auch!)
Soundausstattung (wie im Artikel angesprochen) nicht vollständig; da kommt eine ganze Menge zusammen.
Also ich warte immernoch auf das Xpress 3200 Mobo von EPOX!
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.971
#7
Das Board gefällt mir überhaupt nicht. Ich nutze von Anfang an Asus-Boards in Deluxe Ausstattung ( mein aktuelles ist seit 3 Jahren im Einsatz ) und ich will nen Crossfire Board. Aber nicht von Asus, das steht schonmal fest. 140€ für eine absolut miese Ausstattung, da bietet meins ja noch doppelt so viel. Ein Deluxe müsste ja dann 180€ kosten .. die Spinnen :D

Muss ich mir schweren Herzens doch das MSI Platinum kaufen.
 

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.039
#8
Das MSI K9a aus dem anderen Test ist besser finde ich.
 

Microarchitekt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
476
#9
So richtig warm kann ich dem Teil auch nicht werden. Die parallele Schnittstelle ist jetzt vollständig wegrationalisiert worden und die Positionierung der CPU finde ich doch etwas unglücklich. Wer da keinen Tower oder Boxed-Lüfter verwendet dürfte mit der oberen Grafikkarte in Probleme kommen. Einzig positiv sehe ich den Energieverbrauch, da können sich nVidia und VIA sicherlich noch einiges abgucken.
 

Piaggiolino

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
35
#10
Hallo zusammen,
Ich muss sagen es ist ein Hammer Mainboard, habe es selbst seit 3 Wochen in betrieb!:cool:
Alles läuft tip top, kann es nur weiterempfehlen!!!!!
Grüsse
Anbei noch ein Pic von meinem Rechner:p
 

Anhänge

p1n0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
381
#14
mal ne Frage:
gibt es ein S939 Board auf dem Markt, mit ATI Xpress3200 Crossfire Chip & DDR1 Support, bzw nen AM2 - CF Board mit DDR1 Support?
die letzte Generation (Asus A8R / Sapphire A9R), die DDR1 supported, besitzt ja noch die SB450 ;(

würde mir nämlich gern ein Crossfire Board zulegen, aber meine G.Skill PC4800er Speicher weiter nutzen! :cool:

edit: sehe gerade, das A8R hat die ULI M1575 Southbridge, ist die der SB450 vorzuziehen? oder taugen beide SB`s nichts?

mein 939 DSata2 hat ja ULI M1695 / M1567 SB, welche ganz gut abgeht..

habe mir jetzt das Asus A8R32-MVP deluxe bei overclockers.de bestellt; ist denk ich auch net viel schlechter als VIA SB600..
KORRIGIERE: das ABIT AT8-32X wirds :)
schade, dass es das günstige Asrock 939SLI net auch als Ati Crossfire version gibt ;(
 
Zuletzt bearbeitet:

speedboyone

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
16
#17
das ABIT AT8-32X wirds

das wirds heute bei mir auch. Momentan habe ich A8N-SLI Deluxe und finde nForce 4 und alle danach sch...... . Voralem der bech.... Sound mit X-Fi
 

James Bong

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
27
#18
Hallo,
ich hab mal eine dumme Frage zu diesem Board: Das ist doch ein Crossfire, also kann ich 2 Ati-Karten gleichzeitig betreiben. Im Test wurde jedoch eine GeForce benutzt?! Kann ich Ati oder GeForce benutzen? Jedoch nur die Ati im 2-Karten-Verbund?
Danke im voraus!
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
729
#19
Mein Statement zum Board:

Crossfire funzt ohne Probleme, super Leistung. lässt sich gut übertakten, Northbridge wird zwar heiss aber scheint zu laufen bei 1,4 Volt und FSB von 270 (mehr hatte ich noch nich)

so und nu was ich unmöglich finde

- BIOS hängt min 1-2 Sekunden bis Ausgabe nach Eingabe folgt - Beispiel: mit Cursor Tasten navigieren wird zur Geduldsprobe
- der CPU Sockel ist verdreht, alle üblichen Kühler die horizontal richtung gehäuselüfter pusten sind somit fast wirkungslos, also muss man sich einen Kühler suchen, der sich drehen lässt
- als ich das system zusammen baute, erkannte das board meinen speicher nicht, GRUND!??!? das BIOS war in version 0304 oder so aufgespielt, so ein altes BIOS findet man nichtmal im Internet
- übertaktet man den speicher zu heftig oder die latenzen zu niedrig, kommen keine fehlermeldung oder ähnliches, NEIN, das board versucht von alle möglichen datenträger zu booten, nur nicht von den HDDs, muss man auch erst drauf kommen!!! nach mehrmaligem resetten fährt dann (wenn noch nich übertrieben stark getaktet) windows dennoch hoch und läuft auch stabil
- der bootvorgang, insbesondere der raid controller braucht ewig bis er alles erkannt hat, da onboard RAID auch nicht wirklich das gelbe vom Ei ist, sei es verziehen, schliesslich ist er jetzt ausgeschalten
- der treiber den man für den raidcontroller vermuten würde, (immerhin wird immer von einem ATI RAID gesprochen) ist kein ATI raid, Treibersuche für die ganz Harten ....

warum liest man sowas eigentlich nie in den Tests der Hardware Magazine oder Seiten??

Man hört immer nur "Asus is sooooo toll" ....
 
Zuletzt bearbeitet:

TcT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.858
#20
Ich hab mal ne Kühlungsfrage.

Der Sockel ist ja 90° gedreht.

Wenn man da einen Towerkühler wie z.B. den Coolermaster Hyper TX einsetzt, dann bläst der ja zum NT.

Ist das eher gut oder schlecht?

Da könnte man sich doch einen 2. Gehäuselüfter an der Rückwand sparen oder?

Edit:

Weis einer ob auf dem ASUS auch Corsair Value Ram läuft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top