TestDisk 6.6 - Komme mit Rettung nicht weiter

manilo101

Newbie
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2
Hallo ins Forum.
Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Folgendes Szenario:

Auf einem PC funktionierte Avira Antivir nicht mehr. Es war immer deaktiviert. Auch eine Neuionstallation behob das Problem nicht. Ich hatte die Vermutung ein Virus war am Werk. Ein externer Scan der Platte brachte aber keinen Fund. Nun ging ich von einem Windowsfehler aus. Nach einer Reparatur-Installation funktionierte alles wieder. Da dabei ja aber alle Servicepacks und Updates verloren gehen habe ich das XP SP3 gezogen. Bei der Installation des SP blieb der Rechner hängen. Der Installationsbalken zeigte an: Installiere wuam.exe - aber er ging nicht weiter.

Ich hatte schon die Vermutung dass da was schief läuft weil die Installation keinen Fortschritt zeigte. Nach 3 Stunden immer noch an der gleichen Stelle. Eingaben waren nicht möglich, Abbruch der SP-Installation via "Abbrechen-Button" ging nicht, Taskmanager reagierte nicht und auch sonst ging nichts mehr. Die Festplatte schien aber was tun zu wollen. Böses ahnend hab ich den PC ausgeschalten. Erst mal einen Plattentest gemacht der aber positiv ausfiel. Prompt bootete XP aber nicht. Ab der Stelle, wo das XP-Logo kommen soll, blieb der Monitor schwarz.
Nun vermute ich, dass da irgendwie die Partitionen oder so durcheinander gekommen sind. Testdisk gestartet und das zeigt die Dinge auf den Bildern.

Bild1 zeigt die Partition. Sieht rel. normal aus. Lediglich der Eintrag in der eckigen Klammer bei der Sektorengröße macht mich stutzig.

Bild2 zeigt, dass der Bootsektor ok sein müsste.

Bild3 listet die Datein auf. Dabei fällt auf, dass kein Windows-Ordner angezeigt wird.

Da ich jetzt mit meinem Latein am Ende bin, bitte ich hier um Hilfe.

Eine erneute Reparaturinstallation schlägt fehl, weil die Install-Routine kein XP findet. Auch ein booten mit Erd-Commander zeigt mir keine vorhandene XP-Installation.

Wie soll ich weiter vor gehen?

Danke
MfG
Manilo
 

Anhänge

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Ich glaube kaum, dass Dein Problem in der Partitionstabelle oder den Bootsektoren zu suchen ist. Du wirst ganz banal Dein Windows geshreddert haben. Die Daten in den eckigen Klammern ist die Volume-Bezeichnung. Im letzten Screen wird Dir der Inhalt der Disk gelistet, mit den Cursor-Tasten kannst Du weiter nach unten scrollen, dann sollte auch das Windows-Verzeichnis kommen, aus diesem Screen heraus kannst Du übrigens wichtige Files, die Du in Sicherheit bringen möchtest, auf ein anderen Medium kopieren.

Wenn jetzt bei einer erneutem Reparatur-Installation kein Windows zum reparieren aufgeführt wird, könntest Du es mal mit der Recovery-Console und chkdsk c: /p probieren, wenn dies nicht mehr Dein Windows zu tage fördert, wirt Du neu installieren müssen, wenn Du keine Daten verlieren möchtest, darfst Du in keinem Fall formatieren.
 

manilo101

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2
Danke erst mal. So ähnlich hab ich das befürchtet. Der Bildschirm mit der Dateiliste ist schon runter gescrollt. Leider kein Windows-Ordner vorhanden.
Shit SP!

Ich werd jetzt die Platte erst mal ausbauen und sichern wie sie ist. Dann mal weiter sehen.

MfG
Manilo
 
Top