Teufel kompakt 30 mit Yamaha rx-v360 kompatibel?

Renez

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
157
Hallo möchte mir das Teufel kompakt 30 zulegen, dennoch habe ich davon gelesen dass sich das System nicht mit jedem Reciver verträgt bzw. der Subwoofer sehr leise ist.

Hat jemand von euch das Teufel kompakt system schonmal mit dem Yamaha rx-v 360 benutzt?

Danke schonmal für jede Antwort :)
 

lprider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Hallo ich betriebe genau dieses Teufel System, allerdings an einem V361. Und ich bin rundum begeistert !

Denk aber dran, das du beim Teufel System Kabel mitbestellen musst.


Edit: http://www.teufel.de/Magazin/Praxis/Geraeteempfehlung/index.cfm

Hier findest du eine Liste der von Teufel getesteten Receiver. Der V363 ist dabei. Ich habe einen V361. Du wirst mit dem V360 wohl absolut keine Probleme haben. Ich hatte zwar eins: Knacksen beim TV schauen. Im Hi-Fi Forum hab ich eine neue Firmwareversion gefunden, die das Problem gelöst hat. Das ist aber wohl nicht der Regelfall gewesen und außerdem weiß ich nicht ob der V360 davon betroffen ist oder war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Renez

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
157
Kabel habe ich genug das ist meine geringste sorge.. also bei dir hast du keine probleme mit dem subwoofer? ich denke der yamaha rx-v360 und 361 unterscheiden sich nur gering oder was meinst du?
 

lprider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Ich habe mal irgendwo davon gehört, das Teufel Subs Fehleranfällig sind. Als ich das System zum Ersten mal angeschlossen habe war ich von der Leistung bitter enttäuscht. Ich dachte das wäre hier der Fall gewesen.
Aber wie immer: Alles Einstellungssache. Der Teufel Support meinte, ich sollte den Sub-Pegel voll aufdrehen und nur über den Receiver die Kraft steuern.

Über Lichtleiter angeschlossen und Dolby Sourround bzw. DTS ist der Bass brachial dennoch stets präzise. Wenn ich im TV über Pro Logic, 5.1 höre bin ich vom Bass etwas enttäuscht. Leicht schwächlich. Deswegn schau ich TV Filme meist über "Movie". Dann bin ich rundum zufrieden.

Erwarte ein großes Paket :D, der Subwoofer hat seine Größe :)
 

Renez

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
157
Ja ich habe mir die maße schon rausgesucht^^ ist echt beeidruckend die größe ..ich würde ja schon 150€ für den subwoofer ausgeben wenn er hält was er verspricht. Welche settigst hast du denn bei deinem Reciver verwendet?
 

lprider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
390
Settings? :D

Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst. Ich habe alles angeschlossen. Den Subwoofer auf Max gestellt.

Dann gibt es ja dieses Menü zum Einstellen. Raumgröße eingestellt und dann mit diesem Testton den Souround so eingestellt wie ich ihn wollte. Subwoofer-Pegel auch eingestellt.

Den Dynamikbereich habe ich so gering wie möglich gehalten. Den Rest hab ich so gelassen wie er ist und bin absolut zufrieden.
 

Renez

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
157
Alles klar mehr wollte ich nicht wissen ;-)

Gruß renez
 

wudu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
351
Der Sub ist eigentlich nicht verkehrt, ich hab den auf ca. 1/4-1/3 aufgedreht und regel die Lautstärke über den Receiver - reicht voll und ganz um die Wohnung zum "Wackeln" zu bringen.

Kritikpunkte aus meiner Sicht sind die fehlenden bzw. "unpassenden" Kabel (keine Lautsprecherkabel dabei, da reicht aber preiswerte Meterware für 10-20 Euro, und das billige Doppelcinchkabel hätte Teufel auch gegen ein Monocinch austauschen können). Ist aber nicht so wild, man muss es nur draufrechnen zum Preis.
Vlt. ein kleiner Nerfpunkt noch > die LED am Subwoofer nervt, viel zu hell (leuchtet blau wenn der Sub läuft, sonst Rot (Standby).
 
Top