News Teufel ruft Subwoofer des Concept F zurück

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.467
Teufel ruft einige Subwoofer der hauseigenen Concept-F-Lautsprechersysteme zurück, da bei diesen Brandgefahr bestehe. Nicht alle Chargen sind betroffen, Käufer des mittlerweile nicht mehr erhältlichen Systems sind dennoch angehalten, ihre Subwoofer-Versionen zu überprüfen.

Zur News: Teufel ruft Subwoofer des Concept F zurück
 

Hayyel

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
233
puh, hab das Concept E 300 :D ... hoffe da besteht das Problem wirklich nicht!
 

swz.alucard

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
705
Mit dem CF hat sich Teufel keine Freunde gemacht. Ich hatte es selber (die Satelliten sogar noch im Einsatz), aber im Internet liest man viel über defekte Subs aus dem CF-Set. Ich hatte den Sub auch schonmal in RMA nun aber was "richtiges" gekauft, da er schon wieder angefangen hat zu spinnen.

Eins muss man Teufel natürlich lassen, der Service ist klasse.
 
A

ACMEiNC

Gast
ui das is peinlich für teufel ^^ die haben anscheinend auch öfters probleme. machen zwar geile systeme für die preise aber naja.. das concept e hat ja auch paar derbe bugs die sich durch die paletten zogen.. mein erster subwoofer war auch putt davon und mein zweiter isses auch aber naja.. wayne ^^
 

Thorle

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.691
Kann mich auch nicht über teufel beschweren und guter Support ist nicht unbedeutend, wie man hier sieht.
 

Darksim

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
526
Letztendlich tauschen sie das betroffene Teil eh nicht. Sie werfen den Sub einfach "auf den Müll" und schicken dem Kunden einen neuen. So wird das bei Teufel schon länger gehandhabt, bei den kleinen Systemen. Wenn man Teufel einen defekten Sub schickt, schicken die einen neuen Sub plus alle Satelliten und Zubehör. Quasi ein ganz frisch verpacktes System.

Warum sollte man auch so kostengünstige Systeme reparieren?
 
S

Sw@rteX

Gast
tja wenn der postman 2mal klingelt ^^

wenn wegen einem fehler in der produktion gleich die ganze firma schlecht sein soll dann dürfte es aber so machne nicht mehr geben. teufel hat bis jetzt immer gute hardeware abgeliefert und wenn dann sowas mal passiert muss man nicht gleich ein fass aufmachen sondern sich an den support wenden.
 

daejun

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
138
Ich finde auch das Teufel für das verlangte Geld gute Ware herstellt. Ich selber besitze auch ein System von denen und ich hatte keine Probleme bisher.

Allerdings passiert sowas ja bei jedem großem Unternehmen. Mercedes musste paar Wagen zurückrufen. Staubsauger müssen zurückgerufen werden. Hier wieder paar patches weil nichts rundläuft... Gibts in jeder Branche. Und solange der Service dann nach so einer Panne stimmt finde ich es dann auch in Ordnung das sowas mal passiert. Nobody is perfect.

Und falls wieder eine Diskussion Teufel vs andere Lautsprecher aufkommen sollte... es ist wie beim Sport: es gibt immer einen besseren. Allerdings weiß ich bei bestimmten marken, dass ich für das Geld die Leistung erhalte die ich mir PERSÖNLICh wünsche. Und nicht immer habe ich Lust nach dem Bestem für mein Geld zu rechechieren und VERTRAUE dann halt darauf dass die Firma die ich kenn mir auch das gibt was ich von ihr gewohnt bin.

Viele Grüße
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
Zum zweiten Mal...wow :rolleyes:

Kann jedem Hersteller halt mal passieren

@TheDuffman: Fürs gleiche Geld "Qualität made in Germany"? Wo denn bitte? Mein CEM PE hatte mich damals dank irgendeiner Aktion "nur" knappe 180 glaube ich gekostet.

Ich glaube kaum das Logitech/Creative in Deutschland oder Österreich fertigen lässt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

pumukel23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
21
ehrlich was ein mist.... hab noch 2 andere Soundsysteme von Teufel im Haus Concept C USB und ein Concept E was weiß ich asbach^^ und nun soll ich das das concept f zum dritten mal einschicken und reparieren lassen? gehts noch? also wenn ich das ding wegschicke dann samt zubehör und teufel kommt mir nie wieder ins haus.... die sollen sich mal was einfallen lassen *megagereiztbin* erst 2008 wo die serie das problem mit dem kancken hatte da wurde der subwoofer bereits 2 mal augetauscht und nun schon wieder sowas... boah ey ich könnte echt hochgehen vor wut.... das nächste mal hohl ich mir nen 0 8 15 mist von der stange. die sollen sich mal was einfallen lassen um mich wieder als zufreidenen kunden zu gewinnen.... teufel hab ich für die nächste zeit abgeschrieben

EDIT: LOOOOOL der rückruf von teufel kam aber schnell.... "wir bieten ihnen aus kulanz ein tshirt an" rofl ... ja dann lieber nicht werde jetzt warten bis das gerät über den jordan geht dann war es das dritte mal und dann hoffe ich gibts das geld zurück!!! hab ich was zu befürchten wenn ich mich der rückrufaktion wiedersetze?
 
Zuletzt bearbeitet:

donald81

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
93
Hab mir ein System von Teufel geholt, nach 2 Wochen war ein Frontlausprecher kaputt. Innerhalb von 2 tagen war ein neuer da. Und den kaputten konnte ich anschließend kostenfrei zurückschicken. Also was will man mehr?
Für den Preis was die Systeme kosten ist die Leitung super und der Support einmalig.
Einmal Teufel, immer Teufel!
 

Rommaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
482
Ich weiß gar nicht, was sich manche hier aufregen.

Nutze seit über 5 Jahren Teufel-Systeme und kann mich gerade vom Service her nicht beschweren. Ganz im Gegenteil, da könnten sich manche Hersteller mal eine Scheibe abschneiden.

Concept E damals mit fehlerhafter Endstufe geliefert bekommen, einen Anruf bei Teufel und 5 Tage später ein vollständig neues System hier stehen gehabt.

Und das Concept E² läuft mittlerweile auch schon Jahre ohne das irgendwelche Probleme aufgekommen sind.

Solche Fehler können nun mal vorkommen, auch bei anderen Firmen, siehe Sony und Apple.
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
wenn wegen einem fehler in der produktion gleich die ganze firma schlecht sein soll dann dürfte es aber so machne nicht mehr geben.
Mit dem großen Unterschied das die meisten anderen Firmen nicht nur ein Produkt (nämlich Lautsprecher+ Zubehör) herstellen sondern ein wesentlich breiteres Portfolio haben.
Daraus folgt zumindest in den Köpfen der Leute zwangsläufig das Teufel eben nicht so gut sein kann.

Wenn Sony defekte Akkus in Notebooks hat stört sich da bei einem Flachbildfernseher keiner dran, wenn aber Teufel im Concept F Probleme mit dem Subwoofer hat können solcher Macken auch bei Concept xyz auftreten.
 

deaneger

Newbie
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
7
kann ja wohl echt nicht wahr sein .... das ist dann jetz schon das DRITTE mal das ich den Subwoofer einschicken muss. echt Unglaublich -.-
 

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.064
Habe auch diesen Teufel Hype nie verstanden aber deshalb mir einmal ein 2.1 System zugelegt und nach 2 Tagen zurück geschickt, weil es einfach nicht gut klang, besonders die Satelitten LS. Teufel scheint auch was die Verstärkerelektronik angeht nicht selber herzustellen sondern Made in Asien zu verwenden.
 

chinamaschiene

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.257
krass wenn einem die bude abfackelt wenn man im bett lautsprecher hört.
 

pumukel23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
21
ja seh ich auch so! werde ich nicht machen! sonst ist das gerät für 2 wochen weg... dann lieber kaputt gehen lassen dann liegt ein fehlerfall vor und dann gibts das geld wieder.... tshirt aus kulanz ... rofl sry da bin ich immer noch nicht drüber weg gibts ein problem wenn man sich dem rückruf weidersetzt?
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
@daenger & Co

Seid ihr überhaupt betroffen oder wird einfach mal herausposaunt nur weil man ein Concept F hat? Habt ihr überhaupt die Chargennummer?

Hier wird sich wieder künstlich aufgeregt was das Zeug hält. Seid doch froh das ihr informiert werdet und euch kostenlos die Sachen ausgetauscht werden.

Bei meiner Canaon A60 (quasi der gesamten A Reihe) war es wohl Canon bekannt das der von Sony gelieferte Bildsensor defekt / fehlerhaft ist und irgendwann über den Jordan geht. Nix mit Rückrufaktion oder kostenloser Reperatur nach der Garantiezeit. Davon erfahren habe ich auch erst durch zig Foreneinträge und dem Kontakt mit Canon nachdem meine Kamera keine schöne Bildchen mehr gemacht hat, sondern nur ein schwarzes Bild gezeigt hat.
Schön 280€ in den Sand gesetzt, weil die Garantie- und Gewährleistungsfrist knapp 2-3Wochen abgelaufen war.

Für die Reperatur wurde mir dann ein um 50€ vergünstiger Kostenvoranschlag von 160€ gemacht. Da konnte ich mir quasi gleich ne neue Kamera kaufen... :rolleyes:
 
Top