Tonstörung nach kurzer Spielzeit

Blubbernelle

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
4
Hallo,

ich habe mir Ende Januar ein Medion Erazer X6825 gekauft und bin leistungstechnisch auch vollkommen zufrieden mit dem Laptop.

Leider habe ich ein sehr nerviges Problem. Wenn ich ein Spiel starte, läuft die erste Zeit alle prima, aber dann nach 10-30min. habe ich Störgeräusche bei der Tonausgabe. Kratzen Verzerrung usw.
Komischerweise nur beim Spielen. Weder beim Musikhören, bei Onlinestreams (N24 live stream) oder bei HD Filmen.

Was ich bereits ohne Erfolg versucht habe:
- von Win 8 auf Win 8.1 gewechselt
- auf Win 7 prof. gewechselt
- alle Treiber frisch aufgesetzt und nat. die neuesten verwendet
- den Realtek Sound Manager deaktiviert
- für die Onboard Sound Karte die Realtek Treiber deinstalliert und die Windows-eigenen verwendet
- Intel Speedstep deaktiviert (in der Vermutung der ständige Wechsel zwischen Turbo-Mode des i7 würde zu Störungen führen)
- TurboMode der CPU unterbunden, durch Energieeinstellung auf max. 99% Leistung
- im BIOS die PCI Latancy von 32 auf 64 erhöht (hatte in einem anderen Forum was ähnliches gelesen)

Was gibt es noch zu erwähnen?
- der Laptop scheint nicht zu überhitzen - die Frameraten bleiben auch während Tonstörungen konstant - CPU/GPU takten also nicht runter
- wenn ich das Spiel beende und neustarte, dauert es wieder 10 - 30 min. bis die Tonstörungen anfangen
- wenn ich TS³ anhabe beim spielen, kommt es auch dort zu Tonstörungen
- abgesehen von den Tonstörungen kann ich ohne Probleme weiterspielen, aber es nervt tierisch

Hat vielleicht einer von euch noch eine Idee woran es liegen könnte?


Specs des Laptops:
- i7 3630QM
- GTX 680M
- 16 GB RAM
- 120 SSD (Win 7 64 bit)
- 750 HDD
 
was für ein Spiel verursacht den das Problem wenn alles andere geht?
 
Hi,
naja, eigentlich alle (die ich bis jetzt gespielt habe)

GW2
Borderlands 2
Tomb Raider (das neue von 2013)
GTA 4


Gruß
Ich
 
Nabend, ein kleines Update von mir.
Vielleicht hilft es das Problem doch vielleicht noch etwas einzugrenzen.

Wie es scheint, ist es doch ein Hitze-Problem.
Obwohl SpeedFan lediglich ca. 70° ohne TurboBoost und ca. 80° TurboBoost anzeigt zeigt sich deutlich, dass erst wenn diese Temperatur erricht wird, die Tonaussetzer anfangen. Ich hatte zwischenzeitlich mal einen kleinen Keil untergelegt, damit zusätzlich mehr Platz unter dem Laptop ist, da dauerte es schon länger bis es zu Störungen kommt.

Aktuell habe ich zwei weitere Tests versucht:

1. externen USB Soundkarten-Stick
Um die onboard-Soundkarte auszuschließen, habe ich mir sonen USB Soundkartenstick gekauft. Die Interne ist deaktiviert der Sound wird über den Stick an einen Kopfhöher ausgegeben. Die Aussetzer sind sogar noch schlimmer. Es ist nicht mehr nur ein Kratzen, es ist wie bei einem alle paar sekunden unterbrochenem Audiostream. Dennoch bleiben die FPS konstant hoch (laut Fraps).

2. Stresstest
Ich habe gerade 7 Instanzen von Memtest mit je 2GB zugewiesenem RAM laufen und zusätzlich noch den N24 online Stream.
Und was ist, nichts. OK der Lüfter dreht wie blöde (100% Last auf allen 4/8 Kernen :evillol: und 15,6GB Ram in Benutzung). Aber nicht mal ein kleines Ruckeln im Video oder ein minimales Knacken im Ton. Ich raff es nicht.
Achja im Moment sind alle Instanzen bei ca. 15% und bis jetzt kein Fehler gefunden.

Hat vielleicht noch einer von euch eine Idee wie ich das Problem weiter eingrenzen könnte?

Gruß
Ich
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top