Trotz Stereo in Windows Konfiguration: 7.1 in Spielen erzwingen

Trapilon

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
25
Hi Forumbase,

ich möchte über meinen optischen Digitalausgang am Mainboard Surroundsound an meinen 7.1 AVR ausgeben.
Der Ausgang wird unter Windows nur als Stereokanal erkannt und ist nicht erweiterbar, jedoch unterstützt der Realtek Treiber Surroundkodierung für diesen Ausgang. In älteren Spielen wie z.B. Half-Life 2 kann ich so in den Spieleoptionen 7.1 Sound einstellen und das eigentlich über einen Stereokanal gesendete Signal wird vom AVR korrekt dekodiert und mit Raumklang wiedergegeben.

Nun halten Spieleentwickler die Benutzer scheinbar nicht mehr für mündig genug um eigene Entscheidungen zu treffen, sodass heutige Spiele oftmals die Raumklangkonfiguration selbstständig übernehmen und die Einstellung des Standardgerätes wählen. In meinem Fall erkennen Spiele also den Stereoausgang und berechnen Stereosound, obwohl ich Raumklang möchte.

Nun wünsche ich mir eine pauschale Lösung, mit der ich Windows trotz des Stereokanals an alle Programme das Vorhandensein von 7.1 Kanälen vorgaukeln kann.
Gibt es einfache Windowseinstellungen, die ich übersehe? Registryeinträge vielleicht? Sonstige Ideen?

Grüße
Trapilon
 
Zuletzt bearbeitet: (Formatierung)

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Lösung ist Dolby Digital Live oder DTS Interactive. Evtl. musst du den Ton in Windows selber von Spdif auf Lautsprecher Stellen (bei mir komischerweise so), das es klappt.
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Das mit dem umstellen auf Lautsprecher usw. ist wirklich etwas seltsam, kann ich aber bestätigen ist bei mir genau so (Auzentech X-Fi-Forte). Such einfach mal im Forum hier nach DolbyDigital Live oder DTS-Connect dann wirst du schnell fündig wie du 5.1. via SPDIF für Games bekommst. Ist m.M. nach aber bei einem HDMI-fähigen AVR ziemliche Zeitverschwendung. Einfach Ton via HDMI an der Grafikkarte raus an Receiver, sofern dein AVR HDMI hat.
 

Trapilon

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
25
Danke für die blitzschnellen und hilfreichen Antworten. Mit diesen Stichworten kann ich auch sehr gut selbstständig weiterarbeiten.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.793
Nun halten Spieleentwickler die Benutzer scheinbar nicht mehr für mündig genug um eigene Entscheidungen zu treffen, sodass
heutige Spiele oftmals die Raumklangkonfiguration selbstständig übernehmen und die Einstellung des Standardgerätes
wählen. In meinem Fall erkennen Spiele also den Stereoausgang und berechnen Stereosound, obwohl ich Raumklang
möchte.
Die Spielehersteller wissen schon ganz gut was Sache ist. Solange der SPDIF auf Stereo steht geht darüber einfach kein 7.1, von daher wäre es sinnlos für die Spiele das zu berechnen. Wenn dein Realtek tatsächlich Surroundkodierung beherrscht dann musst du diese auch aktivieren. Das sollte sich beim SPDIF Out beim Standardformat mit finden lassen (da sollte neben den Frequenzen dann auch entweder Dolby Digital Live oder DTS:Interactive mit auswählbar sein)
 
Top