TV-Bild wird in 32bit "gerastert"

wombelbeere

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
138
Hallo zusammen

Ich habe schon seit längerem eine TV-Karte (Hauppauge WinTV-PVR PCI, letzte Treiber). In meinem alten PC funktionierte sie mit einer NVIDIA-Grafikkarte (MSI GeForce 3 TI 500, neuster ForceWare) zusammen wie sie sollte.

Jetzt aber habe ich einen neuen PC mit einer ATI-Grafikkarte [Sapphire X800 XL, neuster Catalyst 5.3 (eng)].
Bevor ich irgendwelche Grafikkarten-Treiber installiere, funktioniert die TV-Karte tadellos. Sobald ich aber den Catalyst-Teiber (mit Control Center) installiere, sieht das Bild der TV-Karte "gerastert" oder "blockig" aus, wie man auf dem Bild im Anhang sieht.

Ich habe etwas nachgeforscht und bin auf eine "Lösung" aufmerksam geworden. Wenn ich die Anzeige-Farbtiefe (Systemsteuerung/Anzeige oder Catalyst Control Center) von 32bit auf 16bit verringere, dann ist das TV-Bild frei von solchen Fehlern bzw. normal.

Das ist natürlich etwas mühsam, immer die Farbtiefe umzustellen. Gibt es vielleicht eine problemlösende Einstellung im Catalyst Control Center, oder soll ich nur die "normalen" Treiber ohne CCC installieren?

Danke für die Antworten

Grüsse
 

Anhänge

  • bildfehler.jpg
    bildfehler.jpg
    114,8 KB · Aufrufe: 284
Zuletzt bearbeitet:
Top