News TV-ExpressCard für Notebooks von Hauppauge

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Mit der WinTV-HVR-1400 bringt Hauppauge seine erste TV-ExpressCard (54-Slot) für Notebooks in den Handel. Ausgestattet mit einem hybriden TV-Tuner, ist die WinTV-HVR-1400 für den Empfang von analogem TV und DVB-T-Programmen geeignet.

Zur News: TV-ExpressCard für Notebooks von Hauppauge
 

buuge

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.166
na sowas für sat bzw. kabel wäre wohl net schlecht... oder gibts das schon? :mussweg:
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.438
Die Überschrift sagt mir, dass es neuerdings Notebooks von Hauppauge gibt, für die es exklusiv TV-ExpressCards gibt ;)

"TV-ExpressCard von Hauppauge für Notebooks" klingt da schon runder :D
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.732
Hauppauge?
Treibersupport für 64bit?

(sind ja jetzt schon beta-Treiber erschienen)
 

Hebbocher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
498
Kann mir jemand so ein Produkt für PCMCIA empfehlen ? (für Notebook Dell Inspiron 9100)
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.809
Die Hersteller sollten so langsam mal ihre Leistungsangaben an die aktuellen CPUs anpassen oder jeweils dahinter schreiben, was genau gemeint ist. 2GHz bzw. 2,8GHz haben doch keine Aussagekraft mehr. Klar, die "Profis" unter uns, können das "umrechnen". Aber meine Eltern würden denken, dass sie die Karte nicht benutzen können, weil ihr Laptop zu langsam ist :D
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.004
Komische Anforderung...
Damals, vor 4 Jahren konnte ich Timeshift etc mit meiner Hauppauge WinTV PCI FM Stereo (die heut noch läuft) und meinem AMD Athlon 850 ohne Probleme machen. Wieso man jetzt für das Gleiche plötzlich min. 2800 Mhz braucht ist mir schleierhaft...
 

Claus1221

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
500
Ich denk mal weil die Software geändert hat, muss ja nicht unbedingt die hardware sein, die so "viel" verschlingt. Ausserdem denk ich das ist die Angabe, mit der es 100 %ig läuft, bestimmt läuft es auch mit ein wenig niedrigerer Hardware.
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.589
@2)

Analog TV (Kabel oder Antenne)

Mhm gibt es sowas auch von anderen Firmen in günstiger?
Bin auf der Suche nach so einem Teil, brauche aber unbedingt echt dieses Analog-TV, da es wohl niemand für nötig hält, Magdeburg damit auszurüsten ;)
scheiß Osten ^^



...
uhm... geizhals.at listet keine andere TV Karte für ExpressCard54 O_o
Samma spinn ich oder wat? :D
 

cmdSoniq

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
786
Komische Anforderung...
Damals, vor 4 Jahren konnte ich Timeshift etc mit meiner Hauppauge WinTV PCI FM Stereo (die heut noch läuft) und meinem AMD Athlon 850 ohne Probleme machen. Wieso man jetzt für das Gleiche plötzlich min. 2800 Mhz braucht ist mir schleierhaft...
die gleiche frage habe ich mir auch gestellt... hatte vor 5 jahren schon ne wintv nova pci dvbs karte in meinem 1ghz pentium3 und da war timeshift selbst mit digitalem fernsehen ja kein problem, also wozu brauch man jetz auf einmal fast 2 ghz mehr???
 

ildottore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
Abgesehen davon, dass 2,8Ghz echte Taktrate bei Notebooks nicht so einfach zu kriegen sind.
 

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.586
@ 12: die Karte taktet einfach die CPU auf 2,8 Ghz hoch, eine Simpsons-Folge geht das sicher gut *g*

Aber im ernst, ich würd sagen das Teil luft sogar schon mit nem T5250 gut, der is auf 1,5Ghz getaktet. Und wenn ich mit meinem CPU Probleme kriege, würd ich mich schon sehr sehr wundern ^^
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.540
Alsooo
ich hab hier einen WinTV Haupauge Nova DVBT Stick. Das Ding hat glaube ich ähnliche Anforderungen und hat auch nur popelige 27€ gekostet.

Wat soll ich sagen ? Dat lüppt auf nem 1,7Ghz Pentium M ohne Probs. Kein Plan wie die auf so Anforderungen kommen.

@cab.by: Nein tust du nicht. Die Teile sind genau wie Soundkarten für den Slot extrem selten.
Ich glaube diese hier ist sogar eine der ersten.

Ich suche ja weiterhin nach guten Soundkarten. Aber da gibs auch nur eine und die is auch net das Wahre (die von Creative).

Für den Vorgänger Slot PCMCIA gibs fast 4ma so viel Zeugs :freak:
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.360
ich versteh den sinn einer expresscard nicht, wenn es dasselbe für den usb-port gibt, was mir dann sogar die möglichkeit einäumt, die karte an jedem pc nutzen zu können. nur weil das ding bis auf wenige zentimeter im slot verschwindet? na, darauf kann ich verzichten.

so long and greetz
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.589
ich hab nur 3 USB Ports hier.

Und gerade wenn ich @ Home bin, sind meist alle belegt.
(Maus, Externe Festplatte, Handy, bald noch Drucker usw.)

Und bisher nutz ich den Slot nur für meine Fernbedienung, würde jene aber gerne für eine TV karte aufgeben.
Die TV Karte müsste ich dann umständlich mit hin und herschleppen, außerdem ist die doch recht weit draußen und ich hätte angst, wenn ich mit dem Laptop irgendwo dran komme, dass die abbricht oder was weiß ich Oo

Find ich toll sowas, soll ruhig mehr kommen.

@beater: danke für die Info...
Mhm ja, ne Soundkarte wäre auch eine Überlegung wert, schade dass das so teuer is (also die TV karte hier zumindest).


achja und noch etwas @ 15)
Kumpel hat sich Lappy bestellt, der nur 2 USB Ports hat... allzuviele hat er nicht übrig :D :D
Beim MacBook air ist nur 1 dabei (okay, das hat auch keinen ExpressCard 54 Slot, soweit ich weiß, aber du merkst, worauf ich hinaus will, oder? ^^)
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.900
Das gleiche für DVB-S und es wär interessant. DVB-T ist bei uns im Tal nich.
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.606
Saubloede Frage aber woran erkenn ich ob ich einen PCMCIA oder Expresscard Slot habe? Sind die nicht auch kompatibel ? Also Expresscard abwaertskompatibel? (Ich habe eine Samsung X65)
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.231
Die Karte stellt nicht derart hohe Anforderungen, sondern die Software, da alles auf Softwarebasis ist. Das heisst, die CPU des PCs muss jetzt den Grossteil der Arbeit übernehmen und die Karte ist quasi nurnoch Schnittstelle. Zusätzlich spielt es natürlich noch ne Rolle, mit welchen A/V-Codecs gearbeitet wird und in welcher Qualität. So ist Echtzeitcodierung mit MPEG-4 basierten Codecs wesentlich aufwändiger, als z.B. mit MPEG-2.

Als Vergleich könnte man die heutigen Tintenstrahldrucker nehmen, bei denen die Treiber mittlerweile mehrere 100 MB gross sind, und praktisch alles auf die CPU ausgelagert wird. Das macht die Drucker auch so "günstig" da sie Hardwaretechnisch sehr abgespeckt sind. (Keine eigens entwickelten CPUs mehr usw.) Das ist der Preis, den man bezahlt, seit Desktop-CPUs so leistungsstark sind.

Was Hauppauge anbelangt kann ich nur sagen: grottige Treiber (Wenn überhaupt vorhanden!) und schlechte Software! Kenne eigentlich niemanden, der wirklich zufrieden ist mit deren Produkte.
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.910
schade das ich damit nix anfangen kann. dvb-t hat mir zuwenige sender.

wann bringen die endlich mal nen dvb-c raus? am besten noch dvb-t und dvb-c in einem.
immer gibts nur diese dvb-t/analog dinger.
 
Top