Umrüsten von Core i5 auf Core i7 bei meinem 1155'er System noch sinnvoll?

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Hallo!

Die Ryzen 3000'er sind da aber das Geld wächst bei mir leider nicht auf den Bäumen. Deswegen habe ich mir jetzt überlegt,
hier im Marktplatz oder bei den Luxxern einen gebrauchten Core i7 ala 3770 zu ersteigern. Frage, wäre das überhaupt
sinnvoll oder vllt. doch in den sauren Apfel beissen und weiter sparen? Mein PC wird hauptsächlich zum
Konvertieren von Videos, Streamingdienste schauen aber auch zum Zocken genutzt. Ich denke, wenn ich meinen RAM
anders einbaue, kann ich auch die Vollbestückung von 16GB DDR-3 statt wie bisher die wohl falsch gesteckten 12GB RAM
nutzen. Vielen Dank! Hier mein System:

CPU: Core i5 3450
Board: Gigabyte H77-D3H
RAM: 12 GB DDR3, 4 GB-Riegel noch im Schrank
Graka: GTX 1060 OC-Edition 3 GB
SSD: Samsung 840 EVO 120GB
HDD: 1 TB Wesern Digital 10EZEX 7.200 Umdrehungen
Netzteil: Chieftec CFT-650-14CS, 650W
OS: Debian Buster, Ubuntu und Windows 10 Pro
 

yxman

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
794
i7 oder Xeon E3-12xx v2(auf HT achten) fuer ~30eur kannst du schon noch reinpacken bringt halt nicht wirklich viel mehr. Mehr wuerde ich nicht mehr in die alte Plattform investieren.
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Deswegen dachte ich an den i7 4 Kerne, 8 Threads für 50€. Sollte für die nächsten 2-3 Jahre noch reichen, oder?
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Hmm, ich glaube ich werde das auch so machen. Ich habe auch noch ein Ersatzboard von Asrock (P67 Pro3) aufm Schrank. Bei Am4 müsste ich Board, Cpu und Ram neu machen.

@Nickel
Aber immer noch deutlich billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.145
Hi,

hast du denn ein konkretes Angebot? Mit fiktiven Preisen kann man kein Preis-Leistungs-Verhältnis abwägen.

VG,
Mad
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Das ist es ja, wenn Komplettwechsel, dann richtig auf die 7nm CPU's vom AMD ala Ryzen 5 3600. Das Geld fehlt aber imho.

@Zwirbelkatz

Danke! Der i7 2600k war mir entfallen! Das wird sie dann(hoffentlich) werden.:) Dann werde ich sie auch auf das Asrock-Brett packen.
 

Nickel

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.845
Mit einem 2600k(sandy bridge) machst du aber dann ein downgrade, von PCIe 3.0 auf 2.0.
 

1beginner

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
184
Ja, auf jeden Fall das Asrock-Brett. Mit dem P67 lässt sich doch übertakten. Habe selbst nen i7 3770 auf 3,9GHz allcore gebracht. Der i7 2600K sollte da aber auch gut irgendwo bei 4,2 - 4,6 GHz landen.
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
@Nickel
Das sollte bei meinem System kaum (messbare) negative Auswirkungen haben. @1beginner Ich übertakte seit den 4-Kern-CPU's nicht mehr. Einzig Grafikkarten werden von mir ein wenig gepusht aber ohne Spannungserhöhungen. ;)
 

Scrush

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.397
das bringt doch aber kaum was.

was genau wird gezockt?

in einem für wenige kerne optimiertem spiel wirst du nix spüren. höchstens den takt der mehr ist.

umsteigen auf einen 2600 + b450 + 16gb ram wäre das sinnvollste. oder eben einen 9400F.

aber nicht so ne alte Plattform weiterreiten
 

DJHEngel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
429
Wenn du den i7 günstig bekommst, lohnt sich das schon.
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Danke an Alle, aber ich habe mich bereits entschieden. :) Ich werde versuchen, mir einen i7 2600k zu ersteigern und somit kann hier zu.
 

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
513
Hmm, ich glaube ich werde das auch so machen. Ich habe auch noch ein Ersatzboard von Asrock (P67 Pro3) aufm Schrank. Bei Am4 müsste ich Board, Cpu und Ram neu machen.

@Nickel
Aber immer noch deutlich billiger.
Ich habe denselben Gedankengang...habe einen XEON 1240 Sockel 1155....wenn was schnelleres, dann auch ein neues System mit mindestens 8th Generation Intel oder Ryzen 3xxx !
Ich persönlich bin aber noch SEHR zufrieden mit meinem XEON, auch wenn einige Leute das nicht glauben wollen... ;)... die 2th Generation Intel ist immer noch EXTREM leistungsstark !
Aber nur meine Meinung !
 

Desmopatrick

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.291
bin vor ner Weile von nem 2500K auf ne i7 3770 umgestiegen (=letztes/bestes Upgrade für den Sockel), kann schon sein, dass ein paar Programme und Games davon etwas profitieren, aber es war gewiss kein großer Sprung!
Würde im Zweifelsfall auf ein neues System bzw. Sockel umsteigen und kein Geld mehr in das alte System stecken!
 

Discovery_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.191
Top