News Unter Zugzwang: Nikon mit spiegellosem Vollformatsystem gegen Sony

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.792
Die anhaltenden Gerüchte zu einer spiegellosen Vollformatkamera aus dem Hause Nikon haben nun zumindest zum Teil ein Ende. Zwar präsentiert Nikon derweil noch kein entsprechendes Modell, greift jedoch mit einem kurzen Video die Thematik zu einem spiegellosem System auf.

Zur News: Unter Zugzwang: Nikon mit spiegellosem Vollformatsystem gegen Sony
 

Apocalypse

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
968
Selten so ein uninformatives Video gesehen...
Die Kerninformation und Aussage ist: Wir bauen eine DSLM, wechselt noch nicht zu Sony, unsere Kamera kommt bald.
So gesehen, für Nikon Nutzer sicherlich was sie hören wollten. Auch wenn das Video ein wenig zu lang war für das bissel Information. Specs werden wohl noch nicht fertig sein, wenn auch das Case schon steht.
 

Schnipp959

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
503
Wenn auch wohl eher etwas über dem Budget was ich dafür ausgeben würde (ich komme auch gut mit KB-DSLR aus), aber hoffentlich ist Nikon so schlau und bringt einen Adapter für Objektive mit F-Bajonett, so dass AF, Blendensteuerung und VR funktionieren (wobei VR im Falle eines Sensorstabis nicht so wichtig ist).
Gibt ja viele die bereits einige Objektive für eine solche Kamera haben.
 

Drahminedum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
390

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.792
imho gehen die Preise echt in Ordnung

vgl. die Nikon D850, vor einem Jahr vorgestellt zur UVp von 3.799 Euro
heute ist zum seriösen Straßenpreis von 3.798,85 Euro erhältlich

wenn da jetzt wirklich eine ff dslm zu rund 3000 Euro käme wäre das mega
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.789
Endlich kommt die Konkurrenz in die Gänge. Ich habe ein Sony Alpha 6000 (2015 gekauft) und habe vor zu den Vollformat DSLMs von Sony zu wechseln, aber die Preise stören mich immens. Aber klar: Fast keine Konkurrenz. Ganz zu schweigen die Preise von den Objektiven... . Freut mich, dass es bald wieder Wettbewerb gibt. Und die DSLM Haters bekommen nun das zu spüren, was man ihnen vorhergesagt hat: Die Zukunft lautet DSLM und nicht DSLR.

gruß
fatony
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.309
Einen Adapter auf F-Mount wird es sicher geben, weil Nikon zum Start - wenn überhaupt - mit einer Handvoll Linsen starten wird. Ich glaube aber kaum, dass in diesem Startportfolio ein 70-200/2.8, ein 200-400/4, ein 12-24/4 und sonstige Linsen stehen, die für viele wichtig sind.

Spannend wird allerdings, wie gut ein nativer Adapter funktioniert. Eine wirklich brauchbare Lösung von Drittherstellern habe ich bis heute nicht gesehen, irgendwas funktioniert immer nicht 100%-ig.

Bin schon gespannt, welchen Markt Nikon damit ansprechen will. Bei Sony gibts ja mittlerweile einen Body für ziemlich jede Ansprüche - solange man die extrem teuren Objektive berappen kann/will.
 

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.792
naja da gehe ich nicht ganz mit

DSLR und DSLM werden beide coexistieren

auch mich lockt es zur dslm, doch gibt es einige Bereiche, in denen ein dicker dslr Profi Body gebraucht wird, allein schon wenn man damit seine Zelt Heringe reinkloppen will
 

michelthemaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
280
Die Kerninformation und Aussage ist: Wir bauen eine DSLM, wechselt noch nicht zu Sony, unsere Kamera kommt bald.
So gesehen, für Nikon Nutzer sicherlich was sie hören wollten. Auch wenn das Video ein wenig zu lang war für das bissel Information. Specs werden wohl noch nicht fertig sein, wenn auch das Case schon steht.
Tja, für mich ist es zu spät, bin seit 2015 bei Sony und werde da jetzt auch bleiben. Habe davor jahrelang mit Nikon und tollen Objektiven fotografiert und fand es sehr schade, dass von Canon und Nikon einfach nix kam... Aber mit meinen Sony Kameras bin ich sehr glücklich, wobei ich Wettbewerb zu schätzen weiß, die Objektivpreise dürfen gerne noch etwas runter gehen :-) Aber langsam wird es, jetzt, nachdem Sigma und Tamron ernstzunehmende Linsen für DSLMs rausbringen.

LG

Micha
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.309
Man könnte in einem Gehäuse ala 1DX2 genauso den Spiegelkasten streichen, stattdessen einen EVF dazutun und hat einen extrem robusten Mirrorless-Body. Zwar nimmer kompakt und leicht und bla (und ganz ehrlich, eine Sony A7/A9 ist mit einem 2.8 G Master Zoom auch nimmer kompakt und leicht), dafür extrem zäh, mit den dicken Akkus auch langlebig und - ich habs nicht geglaubt, bis ich mal einen Job mit einer A7III geknipst hab - die AF-Performance dieser Dinger ist den meisten DSLRs schon lange voraus.
 

mausweazle

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.600
Irgendwie stört mich folgender Teil im Artikel:

"Beschränkten sich spiegellose Systemkamera bis vor einigen Jahren noch auf herstellerspezifische Sensorgrößen, wie etwa beispielsweise die Nikon-1-Serie auf einen 1 Zoll großen Sensor setzte [...]"

Also zumindest bei Micro-Four-Thirds, welches es seit 2008 existiert, ist ein keine "herstellerspezifische Sensorgröße". Das hört sich so an, als ob Sony der erste Hersteller wäre, der ab 2013 eine DSLM mit Stanard-Sensorgröße rausgebracht hätte...
 

Excel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
349
Da stellt sich die Frage, was die Kamera besser können soll als die Alpha 7 und 9? Die haben mittlerweile eine gute Ergonomie, sehr schnellen und genauen AF mit Augen-AF, lange Laufzeit, reichlich Objektive, guten Bildstabilisator, exzellente Videoqualität, bis 20 Bilder, bei der A9 sogar ohne Blackout im Sucher, reichlich Zubehör und Adapter. Und man kann alle Objektive von anderen Herstellern nutzen.

Die Antwort bleibt spannend. Konkurrenz ist aber in jedem Fall gut.

@acty: ich sehe es eher so, dass DSLR verschwinden werden in den nächsten 10-20 Jahren. Die Technik hat zu viele Limitierungen, und die Vorteile sind zu einem großen Teil bereits durch den Fortschritt aufgefressen worden.
 

Apocalypse

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
968
A7III geknipst hab - die AF-Performance dieser Dinger ist den meisten DSLRs schon lange voraus.
Schon lange? Die A7iii hat ein updated Fokus-system der A9 spendiert bekommen und die beiden sind die Referenz, das beste vom besten was DSLM beim Autofokus zu bieten hat. Und das obwohl das Fokus-System der A9 immer noch gelegentlich einfriert.

Die AF-Performance der beiden ist den meisten DSLRs und DSLMs weit voraus. Sony hat da schon zwei verdammt interessante Kameras gebaut, und die menge an Kinderkrankheiten ist auch erträglicher geworden, anders noch als bei der A7 ii oder A7R iii
 

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
403
Endlich kommt die Konkurrenz in die Gänge. Ich habe ein Sony Alpha 6000 (2015 gekauft) und habe vor zu den Vollformat DSLMs von Sony zu wechseln, aber die Preise stören mich immens. Aber klar: Fast keine Konkurrenz. Ganz zu schweigen die Preise von den Objektiven... . Freut mich, dass es bald wieder Wettbewerb gibt. Und die DSLM Haters bekommen nun das zu spüren, was man ihnen vorhergesagt hat: Die Zukunft lautet DSLM und nicht DSLR.

gruß
fatony
die preise der A7 x Bodys sind doch aber sehr gut für das Gebotene. Das wird auch bei der Konkurrenz nicht günstiger vermute ich. Die A7 III zersägt so ziemlcih alles in Ihrem Preisbereich und teils weit darüber. Ich hatte seit 2015 eine A7 II damals in WHD für 1190 euro erstanden. Kann ich immernoch empfehlen, nur etwas langsam ist sie mittlerweile. Die Objektive sind halt mordsteuer, da gebe ich dir recht.
 

Apocalypse

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
968
Da stellt sich die Frage, was die Kamera besser können soll als die Alpha 7 und 9?
Das wäre ja sehr einfach. Einfach keine Kinderkrankheiten haben, sondern komplett fehlerfrei funktionieren wie man es von Nikon gewohnt ist. Die Interessante Frage ist ob Nikon endlich bei Video etwas auf die Reihe bekommt und ob sie die Software Dinge wie eye-detect Fokus auch nur ansatzweise so gut wie Sony hinbekommen. Sony ist toll mir ihren Gimmicks, nur schlampig in der Umsetzung, da schaltet sich die Kamera schon mal gelegentlich einfach ab oder friert ein, etc. Wenn Nikon die wichtigsten Sachen selbst fehlerfrei umsetzen kann, dann wären viele Nikon, und selbst viele Canon User mit Sicherheit sehr zufrieden.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.943
Ich bin auch von DSLR zur DSLM gewechselt. Wobei ich zugeben muss, das ich auch schon zurück gewechselt bin, z.B. vom A7mk2 zur Nikon D810.
Die Auswahl der Objektiven war für mich sehr wichtig, sowie die lahme AF Geschwindigkeit bei nicht Native Objektive haben mich besonders gestört mit der A7mk2.
Aber als ich bei Nikon D810 ankam, hat mich das nicht klappbare Display enorm genervt, da ich gerne Bilder von Bodenhöhe mache. Weiteres finde "ich" die Bedienung bei Nikon sehr umständlich, auch die Möglichkeit Bilder via Wireless auf andere Geräte zu übertragen fehlt.
Ein wichtiger Punkt für mich, war auch die Möglichkeit die Kamera Komplett via Smartphone zu bedienen.
Ich gehe oft alleine irgendwo in den Bergen etc. Fotografieren, da stelle ich mein Kamera auf den Stativ und kann so "selfies" machen ;)
Natürlich fragt sich der einen oder andere warum ich nicht den Manuellen Fokus bei den Objektiven verwendet habe und durch die Skala so die Entfernung voraus scharf stellen.
Habe ich auch mehrmals versucht, aber bei eine f/1.4 Blende ist dies nicht so einfach.

Zurzeit besitze ich die Alpha 7RII sowie ein Sigma MC-11 Adapter, welches ich für mein Sigma Art 20mm f/1.4, 35mm f/1.4 und 85mm f/1.4 verwendet, sowie eine Native Zeiss 24-70 f/4.0.
 

Cefairon

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.047
Auf diese Kamera bin ich schon sehr gespannt, vor allem, wenn da ein Adapter für F-Mount mitkommt. Das einzige was ich gerne hätte wäre, dass die Kamera SD Karten nimmt und nicht XQD oder CFexpress.
Ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder überlegt auf die Sony umzusteigen, die Kosten für den Komplettumstieg haben mich aber auch immer wieder davon abgehalten.

Jetzt könnte es aber interessant werden. ;-)
 

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.379
Bin mit der Alpha 7s sehr zufrieden. Werd nie wieder zu einer DSLR zurückgehen. Die Nikonmodelle scheinen mir aber preislich etwas stark übertrieben.
 

NefNaf

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
138
naja da gehe ich nicht ganz mit

DSLR und DSLM werden beide coexistieren

auch mich lockt es zur dslm, doch gibt es einige Bereiche, in denen ein dicker dslr Profi Body gebraucht wird, allein schon wenn man damit seine Zelt Heringe reinkloppen will
Wo hat eine Dslr denn noch Vorteile in Zeiten einer a9 oder a7iii?

Selbst die Sucher sind so gut geworden das ich nicht mehr darauf verzichten möchte.
 
Top