Vermuteter Update-Fragment-Ordner lässt sich nicht löschen

Gnarr

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Hallo!
Mein PC war in letzter Zeit recht instabil. Gestern morgen ist er auch wieder abgestürzt. Das Problem scheint mittlerweile im Griff zu sein, allerdings ist mir jetzt ein Ordner aufgefallen, den ich nicht löschen kann. Ich vermute, das ist ein Ordner, der eigentlich temporär zur Installation von Updates angelegt und dann gelöscht wird. Hier scheint durch den Absturz aber das löschen vergessen worden zu sein. Ich scheine nun nicht die benötigten Rechte zu haben um das selbst zu tun (Ich habe Administratorrechte). Könnt ihr mir helfen?




Weitere Bilder hier http://imageshack.us/g/203/10035440.jpg/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Jokeboy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.854
Ordner Rechtsklick - Eigenschaften - Sicherheit - Erweitert - Besitzer auf "Jeden" ändern - Button "Berechtigung ändern" - Häkchen unten machen und übernehmen

Eventuell "Effektiver Zugriff" auch noch auf "Jeden" ändern.

Jetzt solltest du es löschen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Hm, jetzt besitzt es jeder, aber er sagt trotzdem "Sie benötigen Berechtigungen zur Durchführung des Vorgangs. Sie müssen die erforderlichen Berechtigungen von "Jeder" erhalten, um Änderungen an diesem Ordner durchführen zu können."
Ich habe es vorher auch auf mich umgestellt, aber das hat auch nicht funktioniert. Ausgangseinstellung war hier Besitzer "SYSTEM".
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Das hab ich doch jetzt eigentlich auch, aber es geht nicht. Oder mach ich das falsch?
8.jpg
 

yodatierchen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
49
Achtung... ihr redet hier von Berechtigungen. Besitz über eine Datei zu übernehmen ist nicht gleichzusetzen!
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Ich kenne den Unterschied nicht. Was ist denn "höherwertiger"?

Generell gesehen, bin ich sehr kritisch, dass ich nicht mit den Dateien auf meinem PC machen kann was ich will. Zumal diese Datei nicht irgendwo im Windows-Verzeichnis ist, wo man eh wenig zu suchen hat, sondern auf meiner Daten-Partition. Mit den richtigen Checkboxes gesetzt, sollte ich alles löschen können was ich will, meine Meinung.
 

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.662
Live CD Linux booten Laufwerk mounten > löschen > glücklich sein
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Ich könnte doch auch die Platte bei meinem Nachbarn einbauen, sein Windows vermisst die Datei nicht, oder sehe ich das falsch?

Tja Linux-CD, da muss ich mich auch erst reinlesen. Aber schön eine "Back-up-Lösung" zu haben.
 

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.662
Ja, siehst du falsch. Was Windows nicht löschen will, das wirst nur selten unter Windows gelöscht bekommen. Egal von wem das Windows ist. Es gibt alternative zur Linux boot CD solche Programme http://www.chip.de/downloads/Pocket-KillBox_20730776.html . Finde aber man muss so was nicht installieren wenn es anderst geht.
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Also PocketKillbox sagt "This File could not be deleted" und Unlocker kann ich irgendwie nicht starten. Da kommt wohl ein hübscher Zauberstab unten rechts im Infobereich, aber der ist nutzlos und das Programm selbst startet sich nicht...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.196
Der Stab sagt, es ist gestartet. Es läuft im Hintergrund.

Willst Du jetzt etwas löschen, was sich nicht löschen lässt, dann meldet sich der Unlocker schon selbst.
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Okay, ich habe es löschen können. Ich habe die Anweisungen befolgt, die frogger9 verlinkt hat. Danke dafür.
Und Vielen Dank an euch alle für die vielen Tipps!
Jetzt würde mich natürlich interessieren ob es mit dem Unlocker doch geklappt hätte, aber vielleicht nächstes Mal ;)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.196
Ja. Unlocker löscht alles. Und wenn nicht im laufenden Windows Betrieb, dann kommt der Hinweis, ob er die Dateien beim nächsten Rechner Neustart löschen soll.

Wenn Du Unlocker richtig installierst, dann trägt er sich auch im Kontexmenue ein. Bei einem rechtsklick auf einen Ordner / einer Datei kannst Du die Daten direkt mit dem Unlocker löschen.
 

Gnarr

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Das Programm merke ich mir auf jeden Fall :)
 
Top