VID Probleme mit 1800X

eshoxx

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Hallo zusammen,


auf meinem X370 MSI Gaming Plus, betreibe ich den 1800X.

Bisher alles einwandfrei mit 4Ghz @ 1.3V

Seit ich heute etwas im Ryzen Master rumgespielt habe (dort mal testweise die VID auf 1.275 gestellt), läuft die Kiste nicht mehr stabil.
Nach wenigen Min. in Prime schmiert ein Kern ab, wenig später freez.
Also, Ryzen Master deinstalliert und im BIOS default eingestellt.

So weit so gut.

Wenn ich die Settings jetzt jedoch wieder lade, wie sie vorher waren, fällt die VID in Prime auf 1.25-1.27V und die Probleme, wie oben beschrieben, fangen erneut an.
Obwohl der Ryzen Master gar nicht mehr installiert ist.

Sobald ich ein eigenes OC Profil lade, zeigt z.B. CoreTemp mir 1.275 als VID an. Obwohl manuell 1.3V im Bios eingestellt sind.
Sobald ich dann die defaults vom Board lade, zeigt CoreTemp 1.35 als VID an.

Keine Ahnung was ich noch machen soll...
Ergänzung ()

Laut HWInfo liegt im Idle, sobald ich von den defaults aus z.B. irgend etwas am RAM nur verändere, sofort dauerhaft bis zu 1.4V an.
Dann kommt, selbst wenn nur die RAM-Timings geändert wurden, die CPU auch nicht mehr in IDLE.

Ich check da nimmer durch
 
Zuletzt bearbeitet:

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Sobald irgendwas am Takt, Timings, usw. geändert wird, wird Cool & Quiet deaktiviert.
Musst nur nach den Einstellungen am Schluss wieder aktivieren.
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Das ist schon mal eine Hilfe, danke.

Aber woran kann der ganze andere Mist liegen?

Ryzen Master ist deaktiviert und wieso fällt die Spannung in einer Anwendung (hier Prime), während sie ohne laufende Anwendung steigt? Zumindest lt. HWinfo...
Ergänzung ()

Frage wäre auch, ob eine Neuinstallation da was helfen kann oder nicht.
Ob irgendwelche Reste vom Ryzen Master da noch quertreiben, selbst nach Deinstallation...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Luzifer71

Gast
Ich würde jetzt einfach RyzenMaster erneut installieren und damit dann die VID wieder auf den Standardwert stellen, und schauen was dann passiert.
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Okay, das ist eine Option. Aber da waren die Settings auch mal auf denen vom Bios meine ich, trotzdem die Probleme....
Aber kann der Ryzen Master sich über das Bios setzen?
Und wieso droppt die Spannung unter Last? :/
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Eventuell waren andere VID Wert in einem früheren BIOS hinterlegt, die bisher gegriffen haben.
Des weiteren, sollten ja die neueren Biose nicht bei den Ryzen 1xxx benutzt werden.
Live Update zeigt mir die neusten Biose an beim 2400G. ( X370 Gaming Plus)
Beim 1700x mit Gaming Pro Carbon, werden keine neueren Biose mehr angezeigt.
Eventuell liegt da der Hund begraben?
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Versteh ich nicht...

Ich habe kein neues Bios aufgespielt.
Nur die Settings verändert.
Oder reden wir aneinander vorbei
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Eventuell hast du mal ein Bios Update gemacht, als das System noch übertaktet war.
Nach dem Update wurden die alten Werte übernommen.
Jetzt durch die Rumspielerei, wurden vielleicht die Default Werte von dem neueren BIOS geladen.
So war es gemeint. Kam bei mir auch schon vor.
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Ah, okay.

Was sollte ich deiner, eurer Meinung nach, jetzt am besten tun?

Win neu wegen Resten vom Ryzen Master?
Dann wieder Bios defaults und Stück für Stück?
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.889
Denke nicht, das es an Windows liegt. Eventuell bringt ein Bios Downgrade was.
Welche BIOS Version hast du?
Vielleicht erstmal wieder zurück zu der alten AGESA 1.0.0.6. Ob es was bringt, steht natürlich in den Sternen.
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Die Version weiß ich nicht auswendig, bin jetzt am Notebook unterwegs.

Was mich aber wirklich wundert ist:
Warum fällt die VID in prime und steigt ohne Belastung?
Kann sich darauf jemand einen Reim machen?
 
Top