Wechselrahmen mit Cases

Humbold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
116
Hallo zusammen :)

Ich suche Empfehlungen oder Erfahrungen zu Wechselrahmen.

Ich möchte gerne einen Wechselrahmen in meinen PC-Tower einbauen, für 3,5" SATA-Festplatten. Ich habe bisher bei den einschlägigen Shops nur Wechselrahmen gefunden, wo nackte Festplatten reingesteckt werden. (Beispiel: http://www.sharkoon.com/html/produkte/docking_stations/sata_quickport_intern_1-bay/index.html?id=6)

Da ich aber die Festplatte nach einem täglichen Backup wieder rausnehme und separat lagern möchte, brauche ich einen Wechselrahmen, der Festplatte mit Gehäuse (oder ähnliches) aufnimmt, damit sie nicht "nackt" herumliegen.

Das müsste es doch geben, oder?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

1stSlave

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
675
sowas?

link

wobei das für ne 2.5 Platte ist. aber ich such mal kurz noch weiter

so du meinst sowas oder?

link
 
Zuletzt bearbeitet:

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Der Größteil der Wechselrahmen ist eigentlich nicht nackt. ("nackt" nennt man auch "trägerlos" ;) )
Doch frage ich mich, verwendest Du jeden Tag die gleiche Platte als Backup-Medium?
Ob das rein-raus-Spiel in dem Fall Sinn macht wage ich zu bezweifln...

EDIT: Je nach Motherboard und OS wäre eine USB/Firewire-Platte vlt. sinnvoller, Stichwort HOT-Plug!

MFG, Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.673
Die Sharkoon Gehäuse sind doch Spitze, dazu kannst Du zum aufbewahren ja die Quick Protekt Boxen benutzen, kosten nur ca. 5 - 7 € / Box. Bei Wechselrahmen kannst Du ja immer nur 1 Platte in den Rahmen stecken oder musst mehrere Träger kaufen, die kosten fast soviel wie der ganze Rahmen mit Träger.
Die ICY BoxIB-169SK-B habe ich selbst und benutze dazu die Quick Protect Boxen zum aufbewahren.
 

Humbold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
116
Danke für Eure schnellen Antworten!

Ja, ich benutze natürlich mehrere Festplatten, daher wäre es auch super, wenn ich die Träger (habe ich jetzt gelernt^^) auch einzeln kaufen kann. Dann habe ich mehrere Festplatten, (jeweils in einem Träger) und einen Wechselrahmen.

Wg. Hotplug:
Hotplug, Hotswap - gibt es da einen Unterschied?
Für mich wäre wichtig, dass ich sie im laufenden Betrieb einlegen kann. Ein Rausnehmen im laufenden Betrieb wäre nicht zwingend nötig. (Nehme die Platten dann einfach nach dem Runterfahren raus. Ein zwingender Neustart nach dem Einlegen wäre hingegen nervig.)

USB 2.0 oder Firewire ist mir zu langsam.

Ist das wirklich eine Kombo? Ich finde die Info nirgends. Oder leitest Du das von der Optik ab, mit dem Rausziehgriff?
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Aso, das sollte kein Problem sein...
Das Entfernen ist bei Windows manchmal etwas problematisch, aber das erübrigt sich ja bei Dir...

Inwiefern ein Träger (Carrier) wirklich nützt ist die andere Frage. Ich lagere meine Platte auch lose im Schrank. Der Schutz durch den Carrier ist eher Schein als sein... darum werden auch vermehrt trägerlose Wechselrahmen verkauft. Aber das ist deine Entscheidung!

Hot-Plug und Hot-Swap is eig das gleiche... Die Hardware musses aber auch unterstützen. Im Notfall musst Dir einen billigen Raidcontroller (zB Promise Fasttrack Reihe) auf ebay erschnorren. Die arbeiten sehr zuverlässig!

Was das Amazon-Angebot betrifft: Ein Carrier ist ansicht immer dabei! ICH habe noch kein Angebot gesehen, wo nur der Schacht verkauft wurde...

MFG, Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Humbold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
116
Okay, danke für Deine Infos :)

Ich suche verzweifelt einen Wechselrahmen (wenn möglich schwarz) für Festplatten mit Träger und ohne Lüfter! Ich kann bloß keinen finden - kann mir jemand helfen? :freak:
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.673
Du weisst aber das der Träger auch fast soviel kostet wie der ganze Rahmen? Wenn Du mehrere Platten benutzt wird das richtig teuer. Erkundige Dich auch ob es die Träger einzeln zu kaufen gibt, wenn nicht hast Du nachher jede Menge Wechselrahmen rumliegen.
Habe es mit einem Stardom Itank (ca 75 €) auch mal eine Zeitlang gemacht. Die Träger immer neu befüllen mit anderen Platten ging mir zuletzt so auf den Geist, das ich auf den Artikel in Post #6 gewechselt habe, den Itank hatte ich in 2 Ausführungen (1 x intern 1 x extern, Träger konnte man bei beiden benutzen), deshalb benutze ich nur noch den externen Wechseldatenträger, Träger selbst hatte ich damals für ca. 25 € das Stück gekauft, schlechte Verarbeitung war inbegriffen, ohne Platte sehr instabil, deshalb empfehle ich das keinem mehr. Mit der Icy Box bin ich sehr zufrieden im Zusammenspiel mit den Quick Protekt Boxen auch nicht allzu teuer.
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Noch ein Vorschlag meinerseits...

bei den MB123SK von Icy Dock ist zwar auch ein Lüfter drin aber sonst ist das denke ich mal wohl das was du suchst. Träger sind separat erhältlich.

Der vorteil hier ist, dass die Festplatten nicht mit dem Träger verschraubt werden müssen sondern auch so eingesetzt werden können:

das ganze gibt's einmal in lang: http://icydock.de/product/mb123sk.html
und einmal in kurz: http://icydock.de/product/mb123sk-1.html

bei den kurzen wird die festplatte jedesmal direkt an den rahmen angeschlossen (durch eine Aussparung im träger), bei der langen Version sitzt da noch ein extra Stecker zwischen um die Anschlüsse der festplatte zu schonen.

MfG
 

Humbold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
116
So, ich melde mich zurück mit neuen Erfahrungen.

Ich habe den Wechselrahmen von Icy Box mit Wechselträger ausprobiert. Der Lüfter ist nicht so laut, es geht schon. Aber der Mechanismus lässt zu Wünschen übrig, er macht keinen stabilen Eindruck. Und es ist nervig, dass man den Schlüssel nicht im Schlüsselloch stecken lassen kann. Für einen Wechselbetrieb muss ich also immer erst den Schlüssel reinstecken und umdrehen...

Ich habe nun eine bessere Lösung für mich:
http://delock.de/produkte/gruppen/Wechselrahmen/Delock_Wechselrahmen_fr_25_SATA_Festplatten_47171.html?action=showpdf&groupid=2&

Ich habe es bereits bestellt und ausprobiert. Vorteile für mich:
# Kein Lüfter
# 2,5" Festplatte im geschützten Gehäuse
# Einfacher, solider Mechanismus ohne Schloss
# Gute Verarbeitung
# Hot-Plug-fähig
# Besonders gut: Die Träger haben einen USB-Anschluss, man kann die Träger also einfach auch als gewöhnliche externe USB-Festplatte verwenden.

Nachteile:
# Ich weiß nicht, wie das mit der Hitze wird, weil die 2,5" Platte schon recht eng in dem Träger sitzt. Kein Lüfter! Gut, dass ich die Platten immer nur für kurze Backups verwende.
 
Top