Welche Festplatte/NAS/Controller/ Externe/Wechselrahmen sollte ich kaufen? (Teil II)

ID4

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
9
Ich suche HDDs ab 12TB für mein NAS.
Preislich sind ja die Toshiba Enterprise Capacity MG07ACA 12TB, 512e, SATA 6Gb/s (MG07ACA12TE) und größer Attraktiv.
Allerdings ist die Garantieabwicklung von Toshiba für mich sehr undurchsichtig.
Wie läuft das bei Toshiba ab?
Hat Toshiba überhaupt einen Endkundensupport für diese Laufwerke?

Gibt es Erfahrungen darüber welche Händler "OEM Schrott" anbieten und wer Laufwerke mit 5 Jahren Garantie hat? Oder hilft da vor der Bestellung nur das große rumtelefonieren?
 

Nitrobong

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
533
Danken für eure Empfehlung. Ich werde es mit der Samsung T5 versuchen. Kann sie auch anderweitig verwenden sollte es mit dem TV Probleme geben.
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.722
Servus zusammen,

Ich baue mir gerade einen wirklich kleinen Mini-ITX PC, in dem leider keine 3,5" HDD Platz hat - trotzdem brauche ich eine für Spielbibliothek usw.

Da ich mit USB nicht so die tollen Erfahrungen gemacht hab (auch bzgl. Speed usw.), möchte ich eines dieser Kabel verwenden, um eine HDD quasi extern ganz normal via SATA anzuschließen. Dazu baue ich mir ein eigenes Case für die HDD - so weit so gut.

Frage is nun welche HDD ich kaufen soll. Bzgl. Größe hatte ich an 4TB gedacht.

Die HDD wird wie besprochen dauerhaft via SATA angeschlossen sein und Spiele werden drauf gespeichert.

Danke für euren Input im Voraus!
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.722
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Einerseits wählst Du die Red Plus (mit CMR) und nicht die einfache Red mit SMR aus, andererseits aber die Barracuda Computer die SMR hat. Wenn Du kein SMR willst, gehe auf Nummer sicher und bestell die IronWolf, bei der Red Plus wäre ich nämlich nicht zu 100% sicher ob der Händler die auch auf Lage hat und wenn nicht, dann nicht eine einfach eine Red mit SMR schickt, wie es einigen Usern schon passiert ist. Die 2.5" mit 4TB haben alle SMR. Die Red und die IronWolf sind übrigens auch für den Dauerbetrieb geeignet, man muss sie deswegen aber nicht dauerhaft laufen lassen, auch wenn viele dies immer noch behaupten.
Nö nur eine 2.5" SSD bringt man unter, also minimale Bauhöhe.
Da sind bei HDDs dann maximal 2TB möglich und dies auch nur mit SMR.
 

dirtymike

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
16
Hallo!

Ich suche gerade eine externe Festplatte. Sie soll als Datenarchiv für Musik, Filme und Fotos dienen.
Das bedeutet, dass sie maximal 1x im Monat angesteckt wird.
Kapazität: ca. 4 - 10TB.
Preis: bis ca. 180€
Ich dachte an die WD MyBook, oder ist es ratsam eine Festplatte + Festplattengehäuse zu kaufen; wenn ja, welche?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!
 

ChromeBeauty

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
246
Suche Empfehlungen für 8TB 7200er HD. Soll als Datengrab arbeiten daher sind die Anforderungen eigentlich nicht hoch. Nicht zu laut, nicht zu langsam, nicht zu leise... oder anders gesagt es sollte eine gute HD sein.

Was hält man so von den Toshiba Reihen S300, X300 und N300?
Diese Reihen sind gerade(Mai 2020) erneuert worden mit Modellen die 256MB Cache haben und mittlerweile billiger sind als die Vorgänger mit 128MB.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.928
@dirtymike
Die WD MyBook passt.
Hab selbst eine mit 10TB gekauft und die Platte in mein NAS eingebaut. Die verbauten Platten sind gut. Es sind allerdings nicht die schnellsten, falls das ein wichtiges Kriterium ist.

@Alister1
Unterschied ist die Größe. Die Portable ist wirklich um einiges kleiner, auch wenn es nur 1 Zoll ist. Volumenmäßig macht das sehr viel aus - in etwa das Vierfache! Die Portable kannst du sogar ohne Probleme in die Hosentasche hinein schieben.
Die Portable kommt gewöhnlich ohne Stromanschluss aus, bei der großen hast du ein eigenes Steckernetzteil.
Es kann sein, dass die 2,5 Zoll Platte langsamer ist als die 3,5 Zoll, muss aber nicht sein. Bei der Lautstärke ist gewöhnlich die kleinere leiser, muss aber nicht sein.

Ich würde bei einer ext. Platte wenn möglich die kleinere bevorzugen.
 

Sirzento

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
128
Hey,
Ich habe keine Ahnung von dem Thema eigentlich aber ich wollte mir einen Raid Controller kaufen, welchen ich über PCI an meinen PC klemmen kann und wo hinten dann 2 Sata Anschlüsse für die Festplatten sind. Die beiden Platten sollten dann mit RAID 1 verbunden sein.

Wenn ich bei Amazon nach raid controllern suche, finde ich welche von 15€ bis 100€. Muss man da auf irgendwas achten? Würdet ihr mir auch einen für 20€ Empfehlen?

(Und zu den Festplatten habe ich ja oben gelesen das es egal ist welche man nimmt, da alle gleich lange halten falls das noch immer so ist)
 

mkossmann

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.051
Hey,
Ich habe keine Ahnung von dem Thema eigentlich aber ich wollte mir einen Raid Controller kaufen, welchen ich über PCI an meinen PC klemmen kann und wo hinten dann 2 Sata Anschlüsse für die Festplatten sind. Die beiden Platten sollten dann mit RAID 1 verbunden sein.
Was willst du mit dem RAID1 erreichen ? Ein RAID ersetzt kein Backup. Denn in vielen Fällen entsteht Datenverlust nicht durch Hardwareausfall sondern durch löschen ( unbeabsichtigt oder absichtlich durch einen Virus). Und da werden beide Platten gleichzeitig gelöscht.
Wenn ich bei Amazon nach raid controllern suche, finde ich welche von 15€ bis 100€. Muss man da auf irgendwas achten? Würdet ihr mir auch einen für 20€ Empfehlen?
Hast du noch 2 freie SATA-Anschlüsse in deinem PC ? Dann brauchst nicht unbedingt einen RAID-Controler sondern kannst das auch mit Windows selbst machen : https://www.windows-faq.de/2019/08/15/software-raid-1-spiegelung-unter-windows-10-einrichten/ .
(Und zu den Festplatten habe ich ja oben gelesen das es egal ist welche man nimmt, da alle gleich lange halten falls das noch immer so ist)
Doch , da gibt es durchaus Unterschiede. Die Lebensdauer wird zwar einheitlich auf 5 Jahre spezifiziert, Bei "Desktop"- Platten aber nur mit 8h pro Tag Betriebsdauer, bei anderen Platten aber mit durchgehend 24 h Betriebsdauer.
 

Sirzento

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
128
Was willst du mit dem RAID1 erreichen ? Ein RAID ersetzt kein Backup. Denn in vielen Fällen entsteht Datenverlust nicht durch Hardwareausfall sondern durch löschen ( unbeabsichtigt oder absichtlich durch einen Virus). Und da werden beide Platten gleichzeitig gelöscht.
In erster stelle schon als eine Art Backup, falls eine Platte den Geist aufgibt. Aktuell habe ich nur eine einzelne HDD mit meinen wichtigen Daten drauf, die ich gerne auch noch in ein paar Jahren hätte. Klar gegen Viren die Daten löschen hilft das Recht wenig, aber gibt es denn bequeme Backup Methoden um die man sich nicht mehr kümmern müsse wie eine Art Raid? (Abgesehen von 1 mal im Monat eine Externe anschließen und alles rüber zu kopieren) (Und vor allem Günstig)
Hast du noch 2 freie SATA-Anschlüsse in deinem PC ? Dann brauchst nicht unbedingt einen RAID-Controler sondern kannst das auch mit Windows selbst machen : https://www.windows-faq.de/2019/08/15/software-raid-1-spiegelung-unter-windows-10-einrichten/ .
Glaube die hätte ich sogar noch frei, nur weiß ich nicht wie es Platz-Technisch bei mir aussieht im Gehäuse^^ Und gibt es bei einem Hardware Raid Vorteile gegenüber dem Software Raid?
Doch , da gibt es durchaus Unterschiede. Die Lebensdauer wird zwar einheitlich auf 5 Jahre spezifiziert, Bei "Desktop"- Platten aber nur mit 8h pro Tag Betriebsdauer, bei anderen Platten aber mit durchgehend 24 h Betriebsdauer.
Ich hab mal geguckt und viele scheinen die Seagate IronWolf zu Empfehlen. Die ist aber im 2Tb Bereich ganze 20€ Teurer als z.b. eine SkyHawk. Gibt es da Unterschiede oder liegt es daran das die andere besser für ein NAS geeignet ist? Und Mann sollte eine CMR Platte für Raid benutzten, richtig?
 

mkossmann

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.051
In erster stelle schon als eine Art Backup, falls eine Platte den Geist aufgibt.
Die Wahrscheinlichkeit, dafür ist nicht unbedingt höher als das Einbrecher deinen PC klaut, ein Blitz beide Platten röstet oder du abbrennst. Ein echtes Backup sollte immer physikalisch getrennt vom Original aufgehoben werden

Glaube die hätte ich sogar noch frei, nur weiß ich nicht wie es Platz-Technisch bei mir aussieht im Gehäuse^^ Und gibt es bei einem Hardware Raid Vorteile gegenüber dem Software Raid?
Mit einem Raid-Controler hast du das gleiche Platzproblem. Und diese billigen Raid-Controler sind üblicherweise kein echtes Hardware-Raid ( Raidsoftware läuft auf einem Prozessor auf der Karte). Sondern die Software ist Teil des Treibers und läuft somit ebenfalls auf der CPU des PCs. Das Einzigste, was diese Fake-Raid-Controler zusätzlich machen, ist zu verhindern, das beim Booten zwei Platten von Windows erkannt werden.
 

Sirzento

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
128
Weißt du ob es da vielleicht eine Software gibt um eine Festplatte auf die andere zu Spiegeln ohne jedes mal komplett alle Daten kopieren zu müssen?
 

McHann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
109
Hallo!

Ich suche eine HDD Festplatte mit PMR / CMR Verfahren und mindestens 4 TB Kapazität.

Sie ist in erster Linie für Backup gedacht, wird aber nicht ausschließlich im Schrank ruhen, sondern soll auch mal Filme abspielen können etc.

Könnt Ihr mir da was empfehlen?

Grüße!

Hannes
 

n4pst3r_92

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
30
Hi, ich such eine 2,5" SMR 5TB HDD mit typ C anschluss.
oder eine günstige platte (90-110€) die man ausbauen kann und ein passendes neues gehäuse
(wenn man auf die art billiger weg kommen sollte)

günstiger ist immer gut ich peil maximal 130€ an.
Ich bin auf der Suche nach was ähnlichem. Allerdings frage ich mich echt, was die Hersteller da geritten hat. Der Preisunterschied beträgt derzeit ca. 50-60€ zwischen günstigster Platte mit Micro B und günstigster Platte mit C. So teuer kann der Anschluss doch gar nicht sein. Der Preis und die Hoffnung dass sich da bald was tut ist das einzige, was mich von einem Kauf abhält :/
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.017
Moin,

ich suche eine Backup-Platte für mein NAS. Momentan sind es ca. 5 TB an Daten, 12 TB sind aber theoretisch möglich (Dauert aber sich noch ein paar Jahre bis ich die wirklich nutze). Dennoch suche ich eine Platte mit min. 10 TB.

Eine Docking-Station ist vorhanden, bin also nicht unbedingt auf eine Platte mit Gehäuse angewiesen. Allerdings ist der SATA-STecker (soweit ich mal gehört habe, bitte um Korrektur) nur für 50 Zyklen ausgelegt...

Was für eine Platte wäre also zu empfehlen? Nach möglichkeit wäre CMR schon schön, auch wenn es als Backup nicht ganz so schlimm wäre. Trotzdem hab ich natürlich auch keine Lust, ewig zu warten bis ein Backup abgeschlossen ist.
WD verschlüsselt seine Platten über USB immer noch, oder? Wenn ich die Platte also mal ausbaue, komme ich nicht mehr an die Daten? Was für Platten stecken denn in den WD Books und Elements?

Gruß
 
Top