Welche RTX 2080 TI für meine Bedürfnisse?

crazypaddy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
938
Servus.

Hier mal mein aktuelles System:

  • Prozessor (CPU): Intel Core i7 6800K 6x 3.50GHz So.2011-3 WOF
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32GB (4x 8192MB) HyperX Fury schwarz Single Rank DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-29 Quad Kit
  • Mainboard: Gigabyte GA-X99P-SLI Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
  • Netzteil: 600 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold
  • Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt Midi Tower
  • Grafikkarte: 8GB Gigabyte Geforce GTX 1070 Gaming G1 Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDvi / 1x HDMI 2.0 / 3x DisplayPort
  • Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
  • HDD / SSD: 2x 500GB Crucial MX200 2.5 (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC & 1x WD RED 3TB

Ich zocker sehr viel (PUBG, Call Of Duty BO IV, Battlefield V, League of Legends, FIFA 19, Gta V, Just Cause 4, Assassins Creed Odyssey, Tomb Raider und kommende Triple A Title auch ziemlich sicher.

Noch dazu bin ich Streamer, versuche also weitesgehend die Grafik und Performance flüssig und immer sehr sehr hoch zu halten. Krieg ich mit der 1070 leider mittlerweile nur noch teils teils auf Mittel/Hoch hin.

Ich zocke auf einem ASUS ROG PG278QR in 2560x1440 mit 165Hz und G-SYNC

Ich würde die GTX 1070 an nen bekannten für 250€ abgeben und dann für die nächsten Jahre erstmal direkt aufs Limit aufstocken und die RTX 2080 TI ins System hauen.

RAM und CPU werden demnächst übertaktet. Fürs streamen ist meine CPU nicht optimal, das weiß ich, allerdings sollte mit dem Übertakten (vermutlich auf ~ 4,2 GHz) noch einiges drinne sein. Die RAM sollte mit Glück auch von 2400 auf 3000 springen können. So wurde es mir zumindest gesagt.

Welche RTX 2080 TI empfehlt ihr mir, die nicht unbedingt erst wieder im Februar lieferbar ist? :) Und bitte mit Begründung.

Ich danke euch vorab und wünsche euch einen schönen Sonnabend!

Gruß.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.803
Klingt das alles unsicher.
Google, lese dich ein und kaufe eine.

Richtig schlecht sind nur Referenzkühllösungen, ansonsten entscheidet meist nur die Taktung bzw. der Aufpreis.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.872
Die paar Prozent Leistung der unterschiedlichen Modelle machen den Braten ehrlich gesagt nicht fett.

Ich kenne jetzt die aktuellen Lieferzeiten nicht, aber in deiner Situration würde ich mir ein Modell mit möglichst gutem Kühler suchen.
Zusätzlich würde ich nach einem Hersteller schauen, der in seinem Verhalten sehr Kundenfreundlich ist, EVGA bietet zB lange Garantiezeiten und tauscht gerne um, wenn es Probleme gibt, andere erlauben hingegen nicht mal Kühlerwechsel oder Overclocking.

Ich selbst würde zur FE greifen und nen Fullcover WaKü-Block draufsetzen, aber das steht bei dir außer Frage ;-)
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.645
M

marcelino1703

Gast
Da hast du es dir ganz schön schwer gemacht. Müsste ich mich entscheiden, würde ich entweder die Asus Strix oder die MSI X Trio nehmen. Sind aber alle eher nicht zu kriegen.

Als guten Kompromiss würde ich wohl zur Gainward Phoenix greifen. Bisschen die Lüfterkurve anpassen und fertig und den Mehrpreis zu den Topmodellen sparen.

Schau dir am besten mal hier den Test zur RTX 2080 mit den 11 Custom-Designs an. Die sind fast auf die TI übertragbar, wenn minimal anders.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

crazypaddy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
938
Ist gainward auch kundenfreundlich?

Welche Hersteller sind denn so gut wie EVGA diesbezüglich?

Würde eine Grafikkarte holen die eventuell verfügbar ist. Muss auch nicht die Top of all für 1600€ sein. Eine für 1300€ würds auch machen..

Oder ist der leisungsunterschied so krass, dass ich den Aufpreis zahlen sollte ?
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
EVGA- Begründung- weil gut.
Die machen sogut wie kein stress bei rma, schnelle Ersatzkarte, erlauben fast alles mit den dingern incl. Kühlerwechsel. Gerade bei dem Preis würd ich noch paar € mehr ausgeben und was gescheites kaufen.

Noch dazu sind die Karten von denen einfach Top.
 
Zuletzt bearbeitet:

crazypaddy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
938

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.872
Ich vermute mal, das er die unterschiedlichen Kühler der Partnerkarten meint, die 2080Ti Modelle sind ja alle sehr ähnlich wie die 2080er und da gibt es bessere und schlechtere Lösungen sowie Karten mit etwas mehr oder etwas weniger Takt.

Ich würde den Fokus aber am ehesten auf einen sehr guten Kühler legen, Taktraten etwas anheben kann man manuell immer noch und das geht mit einem dicken Kühler besser.
 

dgneo

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
229
Ist gainward auch kundenfreundlich?

Welche Hersteller sind denn so gut wie EVGA diesbezüglich?

Würde eine Grafikkarte holen die eventuell verfügbar ist. Muss auch nicht die Top of all für 1600€ sein. Eine für 1300€ würds auch machen..

Oder ist der leisungsunterschied so krass, dass ich den Aufpreis zahlen sollte ?
Ich finds toll das du dir eine 2080ti leisten kannst und willst. Dennoch schockiert mich wenn ich lese das es keine um 1600€ sein muss sondern "1300€" würde auch genügen!
1300€!!!!! Mein erstes Auto kostete soviel....
 

dgneo

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
229
Brauchst nicht haben, wenn es passt für dich dann kauf dir das Ding! :)

Ich gönne es auch jeden, ich wäre für mich halt zu Geizig
 

crazypaddy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
938
Ich schaue mich auch mal bei der RTX 2080 um. Die sollte mir schon fast für 2 Jahre reichen, da ich ja auf 1440p und nicht auf 4k zocke.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.875
Das billigste Referenz-Design, und dann Wakü drauf und 380W-Bios.
Dann geht einiges.

Und selbst das 5 Jahre alte GTA5 wird bei voll aufgerissenen Reglern nur 30 FPS liefern, und bei PUBGs wirst Du gnadenlos im CPU-Limit verhungern. Und für BF5 hat Deine CPU zu wenig Cores.

gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

crazypaddy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
938
Das billigste Referenz-Design, und dann Wakü drauf und 380W-Bios.
Dann geht einiges.

Und selbst das 5 Jahre alte GTA5 wird bei voll aufgerissenen Reglern nur 30 FPS liefern, und bei PUBGs wirst Du gnadenlos im CPU-Limit verhungern. Und für BF5 hat Deine CPU zu wenig Cores.

Anhang 730678 betrachten

Die CPU wird als nächstes aufgerüstet. Wird aber jetzt erstmal übertaktet.
Ergänzung ()

Bei PUBG schaff ich selbst momentan die 1440p ohne Probleme mit der GTX 1070^^ und bei 70-80 FPS
Ergänzung ()

Ich frage mich nur, welche RTX 2080 ihr mir da nahelegt? Sollt ja schon im P/L Rahmen sein und nicht unbedingt auf 900€ hochgehen.

Für mich ist wichtig, dass sie mich durch die nächsten 2 Jahre begleitet und weitesgehend leise ist. Klar ist mehr Leistung immer besser, aber man muss es auch in Relation zum Preis sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.349
ich sage: vernünftige tests zu rate ziehen. gibts auch hier auf CB.

und dann für die nächsten Jahre erstmal direkt aufs Limit aufstocken und die RTX 2080 ins System hauen.
was jetzt, "aufs limit aufstocken" oder ne 2080 kaufen?
 
Top