Welche Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)??

Oli-nux

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Hi all,

bei uns ist es heute, als ich so schön im Internet war, wieder passiert, dass es einen kurzen gab und der Strom weg war.:rolleyes:
Es ärgert mich nur, wenn meine Arbeiten dadurch verloren gehen.:(

Jetzt möchte ich mir eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) zulegen.:)
Ich frage mich, was ich brauche bzw. welche Marke gut ist.

Ich hab 1 Notebook und 2 Rechner die ich gerne darüber anschließen würde.

Was ist mit Überbrückunszeit Voll-Last gemeint, wenn eine Angabe von sagen wir 5 Minuten dabei steht?:o
Interessieren würde mich auch, weil es bei den Stecker-Typen welche für Kaltgeräte und welche für Schuko gibt was das genau ist?
Schuko sind das die "normalen" Stecker für die Steckdose?
Kaltgeräte hat ja was mit Computern zu tun?;)

Überbrückt sollen mit dem Gerät maximal 30 Minuten werden, obwohl das hier schon viel zu lange wäre, da ich ja nur an unseren Sicherungskasten muss.;)
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.747
Was ist mit Überbrückungszeit Voll-Last gemeint, wenn eine Angabe von sagen wir 5 Minuten dabei steht?
Sagt doch schon wenn bei einem PC der Strom weg ist und er unter volllast ist haste 5Min zeit alles zu speichern bevor der saft weg ist.

Was du jetzt für 2Pc und ein NB brauchst und das maximal 30 min das wird nicht machbar sein für eine Person.

Die 5 min sind aber auch nur ein richtwert es gibt ja USV die liefern 185W für die nächsten 4 minuten wenn dein pc aber 300 braucht sind es weniger als 4min.

Bin mit jetzt aber bei meiner Antwort nicht 100% Sicher hatte mich vor einige Jahren etwas damit beschäftigt weiß nicht wie es heute ist.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.228
Jede USV hat ja eine Batterie, die eine gewisse Kapazität und Nennleistung hat (sagen wir mal 600 Watt Leistung). Die Voll-Last-Angabe sagt nun aus, dass bei 600W Bezug (z.B. 4 Rechner im idle - hängt aber natürlich auch davon ab, wie die Rechner bestückt sind) die USV dir x Minuten lang das System am Leben halten kann (selten länger als 6 Minuten). Bei Halb-Last, also bei diesem Beispiel 300 Watt Leistung (schafft ein etwas besser ausgestatteter PC mit Monitor durchaus unter Volllast) sind es dann y Minuten, meistens das drei bis vierfache der Voll-Last-Leistung.

Was die Stromanschlüsse angeht würde ich hauptsächlich SchuKo-Stecker bevorzugen, da da am Ende alles reinpasst. Häufig werden auch Daten-Kabel in bzw. aus der USV geführt, aber das hängt von deinen Erfordernissen ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenny [CH]

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.074
Also das wichtigste was wir wissen müssen ist wieviel Watt hat das NT?

Also denke ein APC BK650EI, Back-UPS CS 650, 400 Watt/650 VA sollte für ein PC reichen abspeichern und runterfahren 11.4 Minuten (200 Watt), 2.4 Minuten (400 Watt) sonst musste ein stärkeres nehmen was aber wieder ins geld geht.

Das Notebock braucht kein USV Aku solte sogar für 1 bis 2h reichen.
 

BigLebensky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.567

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.656
Ich kann nur sagen, USV für Privat ist ziemlich teuer. Vor allem wenn man bedenkt das da ein Gerät für mehrere Hundert Euro steht, das im Worst-Case einmal pro Jahr für 10 Minuten gebraucht wird.

Ich persönlich habe schon mehrmals vom Akku in meinem Laptop profitiert. Meine Mutter hat früher über den Sicherungskasten mit ihren Söhnen kommuniziert (Mittagessen, Gute Nacht, kommt mal runter etc.). Ich konnte ihr lange nicht klarmachen, wie schädlich das für die Hardware ist, abgesehen von unseren Nerven.

Aber ich nehme nicht an, dass du auf deinen PC verzichten willst, wenn du komfortabel arbeiten willst.

Zu deinen Fragen: Schuko heißt Schutzkontakt und beschreibt unsere genormten Steckdosen, Kaltgerätekabel stecken in deinem PC-Netzteil und in vielen anderen Haushaltsgeräten, also wären beide Bezeichnungen richtig.

5 Minuten reichen völlig aus, die USV ist mit der Hardware verbunden und fährt die Rechner sofort (oder verzögert nach Eingabe) herunter. Da dürften auch 2 Minuten reichen.
 

ph1driver

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.576
Also ich hab mir vor ein paar Tagen diese:http://www.mustek.de/ger_/html/produkte/ups800usb.htm in der bucht für 11,50 geschossen. Neu OVP aber B-Ware mit evtl. kratzern. Kostet neu um die 65€.

Bin selber gespannt was sie bringt. Hole sie mir aber nicht wegen Stromausfall, sondern wegen der tollen spannungsspitzen in unserem Netz. Wenn bei mir der Kühlschrank angeht gibt es schon ein heftiges Knacken in den Boxen.:mad:

Möchte nicht wissen wie der PC auf dauer darauf reagiert.:freak:


edit:mein 600ster.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenny [CH]

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.074
hmm ganz wichtig ist das die Einschaltzeit so tief wie möglich liegt, es kann nämlich sein das in den 2-6ms die zb. ph1driver USV hat der PC trotzdem abstürtzt etc. lieber nur ne Einschaltzeit von 1-3ms!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Stimme BigLebensky zu, eine USV kaufst du am besten von APC. Das kleinste Modell ist afaik die ES 325VA (http://geizhals.at/deutschland/a148474.html) für etwa 40€, alles darüber hinaus hängt stark von deinem Bedarf ab. Nur brauchst du unter Last nie mehr als fünf Minuten, wenn du "nur" eben die Sicherung wieder reinmachen willst.

Eine Alternative wäre die hier: http://geizhals.at/deutschland/a201714.html

Das sollte zumindest gute fünf Minuten für zwei Rechner und zwei Bildschirme reichen. Für das Notebook brauchst du keine USV.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Danke für die Antworten.:)

Also mein Notebook-Akku ist schon seit längerem im Ar...:( und da das NB eh älter ist und ich es nur zu Hause brauche......
In der Beschreibung zum NB steht auch nur Wechselstrom-Adapter 75W.:freak:

Mit bis zu 200 Euro hab ich schon gerechnet.;)
Ich muss dazu sagen, dass nie alle Geräte gleichzeitig laufen!
Meist ist nur das NB an, wenn dann kommt mal mein ältere PC (P4) dazu den ich dann zeitgleich benötige.;)

Ja, für Privat ist das vielleicht teuer, aber ich brauch das auch geschäftlich, da sonst meine Arbeiten weg sind wenn ich nicht gerade gespeichert habe.:rolleyes:

Edit:
Ich würde dann gerne eines mit Schuko nehmen, da ich dann auch mein NB anschließen könnte.;)
Was haltet ihr von Belkin?
Von APC habe ich mit Schuko keines gefunden welches ca. 800Watt hätte.:(
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Mit Belkin habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, aber das ist nur meine Meinung. Die sollen wohl nicht ganz so schlecht sein, kommen aber an APC nicht dran.

Eventuell hilft dir noch der APC-Konfigurator weiter: http://www.apc.com/tools/ups_selector/index.cfm

Es gibt übrigens auch Adapter, bei denen du normale C13/C14-Anschlüsse in Schuko-Stecker übertragen kannst. Damit musst du nicht zwangsläufig nach einer USV mit Schuko suchen.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Wie heißen diese Adapter, wo gibst die und was kosten die?:)
Das wäre dann natürlich super, dann würde ich wohl APC nehmen.;)
Belkin wäre etwas billiger und hätte 4 Schuko-Anschlüse.:o

Kann man an 1 Schuko-Anschluß auch eine Steckerleiste anschließen und daran dann z.B. die 2 PC's (Vorausgesetzt das Gerät hat die Watt) oder hat ein Anschluß nicht diese Gesamtleistung?
Dachte nämlich, ich könnte es ggf. in einen anderen Raum stellen und durch ein Loch in der Wand mir ein Kabel für eine Steckerleiste legen.:freaky:
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Naja, du suchst einfach nach "Adapter Schuko C14" bzw. "Adapter Schuko C13"

Hier gibt es z.B. welche: http://www.stayonline.com/detail.aspx?ID=8881. Amazon hat auch welche.

Ich denke, dass man die Steckerleiste auch anschließen kann, ja. Du musst aber beim jeweiligen Produkt gucken, ob auf dem entsprechenden Anschluss eine Begrenzung der Leistung drauf ist. Ich habe es zumindest noch nicht ausprobiert.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Ok, danke!:)
C13 ist also der Kaltgeräteanschluß und C14 der Schuko-Anschluss.:o

Werd mir dann mal so billige zulegen:
http://www.amazon.de/Netzkabel-YP-32-YC-23-Schuko-Buchse/dp/B001JKJX1W/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1244381569&sr=8-2

Also an 1 Anschluß vom Gerät kann man theoretisch auch mehr als 1 Gerät anschlißen, auch wenn dann 3 an der USV noch frei wären ohne das was passiert?
Die USV 1500VA von APC hat ja 865Watt.:D
Wenn dem so ist, dann könnte ich mir doch ggf. auch einen Online Schuko Adapter 10A zulegen an dem man 3 Geräte anschließen kann - welcher aber an der USV nur 1 Anschluss benötigt.:lol:


Die Frage die noch nicht beantwortet wurde ist:
Ob eben 1 Ausgang an der USV auch die volle Leistung von 865W bringen könnte, wenn die restlichen 3 Anschlüsse leer bleiben.:freak:
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.365
http://www.mustek.de/ger_/html/produkte/ups600usb.htm
Ist sehr viel günstiger als die von APC (wobei ich nun APC nicht schlecht machen möchte, die haben sehr gute Geräte).
Ab 50€:
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/758407_-powermust-600-usb-mustek.html

5 Mtr. Kaltgeräte Verlängerung um direkt anzuschliessen, wenn kein Schuko vorhanden ist:
http://www.kabelmeister.de/shop/article/259/Kaltger%E4teverl%E4ngerung,-5m.html
1,5 mit Schuko:
http://www.kabelmeister.de/shop/article/378/Netzkabel,%20Kaltger%E4te%20Stecker%20auf%20Schuko%20Buchse,%201,5m
Oder eine Verlängerung incl. 3x Schuko:
http://www.battery-direct.de/usv-akku/__USV-Steckdosenleiste-AP9571-__PDU10-3S_0__01.03.29.html
Hätte noch eine APC hier stehen, die ich nicht mehr nutze, weil die Batterie leer ist/am Ende ist:
http://www.battery-direct.de/usv-akku/__APC-Batterie-__RBC48-BD1_0__01.02.01.html
Könnte mich von dem Teil trennen, musst nur eine neue Batterie kaufen, die Alte geht noch, aber das Teil piept immer weil sie gewechselt werden muss und das nervt ungemein. Garantie ist abgelaufen, Gewicht 14 Kg (wg. Versand), dabei sind 2 Kaltgeräteverlängerungen, 1 Stromanschlusskabel, 1 Serielles Kabel für die Überwachung, hat aber auch einen USB Anschluss. CD leider nicht dabei, die USV wird aber von Windows automatisch unterstützt und findet die Treiber. Bei Interesse schreib eine Mail/PM? Dann würde ich sie im Marktplatz anbieten um diesen nicht zu umgehen.
http://www.litec-computer.de/PC-Komponenten/Netzteile/USV/APC-Smart-UPS-750VA-USB-Seriell-black::9374.html
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Danke, Stefan hat ja auch schon einen Amazon-Link wegen den Käbeln gepostet, sowie ich auch.;)
Da bekomme ich über Amazon ja fast 2 Käbel, wenn ich mir den Preis anschau.:freak:
Mustek muss es nicht sein.
Deine USV ist mir "zu klein".:D

Vielleicht hat ja noch jemand eine "Lösung" für meine Frage parat.:o
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.365
Meinst Du diese Frage:
Ob eben 1 Ausgang an der USV auch die volle Leistung von 865W bringen könnte, wenn die restlichen 3 Anschlüsse leer bleiben
Es ist egal wieviele Anschlüsse belegt werden, es darf nur nicht mehr als 865 Watt angeschlossen werden.
Hat das Teil nicht 6 Anschlüsse, meine "kleine" hat 6 Ausgänge?
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Ja, das war die Frage.:)
Deine kleine hat aber keine 865W, die ich gg. brauche wenn ich den Quad und P4 an hätte.:D

Zudem wenn ich mir den Preis anschaue.... da bekomm ich ja die 1500VA schon dafür.:o

Wieviele ms Einschaltzeit hat denn die 1500VA?:freak:
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.365
Meine soll ja nicht das kosten, hätte so an 50 € + Versand gedacht, Du müsstest nur selbst eine neue Batterie kaufen.
 

BigLebensky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.567
also das mit der steckerleiste ist kein problem, haben das bei den ganzen servern genauso.
nur solltest du dann natürlich auch eine qualitativ höherwertige steckerleiste nehmen.

ich habe bisher nur gute erfahrungen mit apc gemacht, wobei im privatbeireich noch nie eingesetzt.
habe letztens für eine kleinere usv batterien nachbestellt, hat 120 € gekostet was ich iO finde.

wenn du es wirklich geschäftlich benutzt, würde ich definitiv eine von apc nehmen, da kannst nix falsch machen.
 
Top