Welcher PC ist besser?

]-aDE-[

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
240
Hallo,

ich hab mir mal n Pc selbst zusammen gestellt:

Intel P4 3,00GHz 800MHz Boxed
Asus P4 C 800 Deluxe
2x Seagate ST3120026AS, 120GB, 7200, 8MB, S-ATA (natürlich dann RAID)
MSI MS-8352M 52fach retail
NEC DV-5800B 16/48fach bulk
LEVICOM 450W NEON-Doppelluefter SPS-450XPL-B
Sapphire Atlantis Radeon 9800 Pro, 128MB DDR, DVI, TV-out, AGP, Full Retail
2x 512MB DDRRAM Infineon PC400 CL3 (Dual Channel)
mit Gehäuse ca. 1100 Euro

oder der Komplett System von Siemens Link


Und jetzt wollte ich wissen welcher pc von den zwei in Games usw. schneller ist.

mfg ADE
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Ist ne Glaubensfrage!

Wenn du berücksichtigst, was für ein Softwarepaket bei dem Rechner von FSC dabei ist, kann man diesen als günstiger einstufen. Denn bei deinem selbst zusammengestellten Computer mußt du die Software ja noch draufrechnen.

Allerdings wirst du mit deinem selbst konfigurierten System mehr Performance bekommen. Zum einen hast du dir eine bessere Graka ausgesucht und zum anderen laufen die beiden Platten im Raidverbund sicherlich wesentlich schneller. Der Arbeitsspeicher könnte ja der gleiche sein, nur daß du diesen dann im Dualchannel laufen läßt, dat bringt auch ein paar Prozente.

Wie gesagt, preislich fährst du mit dem einen besser, von der Perfomance her mit dem anderen.

Kommt aber auch drauf an, was du damit anstellen willst. Wenn du zocken willst, dann empfehle ich dir den FSC, da der A64 offensichtlich in Spielen "besser geht". Für Videobearbeitung oder ähnliches dürfte hingegen dein "Eigenbau" besser sein.

Was hast du denn vor?

Edit(h):
Ich sehe gerade, du bist ja Zocker :). Dann empfehle ich dir den FSC!
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Grafikkarte ist bei dem von dir beschriebenen System auf jedenfall besser
Netzteil und Mainboard wird vom Aldi sicher auch nicht der Hit sein
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Wie?

Loopo, ich glaube, du hast dich da vertan, dass ist doch der "Anti-aldi-PC"! ;)

Vielleicht sollte sich ]-aDE-[ den PC nochmal mit nem A64 zusammenbasteln...
 

Hinnibal

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
196
An deiner Zusammenstellung is eigentlich nix auszusetzen, aber ich würde einen AMD64 nehmen, weil ja die Spielehersteller auch eher auf diese 64Bit Technologie setzten.....
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Servus!

Ich war mal so frei und hab dir nen PC mit Athlon 64 zusammengestellt:

Prozessor AMD Athlon 64 3000+ 229,00 €
Prozessorlüfter: vorhanden Anzahl: 1


Mainboard Asus K8V 119,00 €
Controller USB USB 2.0, max. 60 MB/s, max. 127 Geräte Anzahl: 1
Controller IDE Ultra DMA/133, max. 133 MB/s, max. 4 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Controller SATA Serial ATA/150 RAID, max. 150 MB/s, max. 2 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Controller SATA Serial ATA/150 RAID, max. 150 MB/s, max. 4 Geräte Anzahl: 1 Deaktivieren
Netzwerkkarte Anzahl: 1 Deaktivieren
Soundkarte ADI AD1980 6-Kanal Audiochip Anzahl: 1


Arbeitsspeicher MDT DIMM 1 GB DDR-400 CL 2,5 189,00 €

Gehäuse Casetek CS-1018 BM 69,00 €

Netzteil Enermax EG365AX-VE(G)FMA 350 Watt 64,00 €

Grafikkarte GigaByte 9800pro GV-R98P128D 229,00 €

Festplatte (SATA) Maxtor 6Y120M0 120 GB 99,00 €

Festplatte (SATA) Maxtor 6Y120M0 120 GB 99,00 €

CD-Brenner AOpen CRW-5232 37,00 €

DVD-ROM CyberDrive DM168D 24,00 €

Gehäuselüfter Sharkoon Low Noise Lüfter 80x80x25 mm 5,00 €

Damit kommst du ungefähr auf 1150.- Euro, hab das mit dem Alternate PC-Builder zusammengestellt, wahrscheinlich bekommst du die Teile woanders noch ein bisl billiger. Ich hab das richtig gesehen, dass du keinen DVD-Brenner wolltest?

Das System sollte wie gemacht sein zum Zocken :)

Einsparen kannst du noch ein bisl, wenn du nur eine Festplatte nimmst, allerdings ist die Performance dann ein bisl schlechter, weil du die beiden S-ATA-Platten im Raid betreiben kannst.
 

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
122
@ ]-aDE-[

Ich rate auch zu einem selbst zusammengebauten Sytem mit Athlon 64.

Das von Dir zusammengestellte System ist gut, der P4 bringt ja auch seine Leistung, und er ist dank der 9800 Pro für Spiele auch besser geeignet als der FSC PC, aber es geht mit dem Athlon 64 eben noch besser.

Das System von Focus-Biker ist von den Werten her richtig, allerdings würde ich vor allem bei den Laufwerken dringend zu anderen Herstellern raten.

Festplatten:
Hitachi ist bei Raid nach wie vor Spitzenreiter in Sachen Geschwindigkeit. Bei einer Einzelplatte rate ich zu Samsung.
Seagate ist für Raid nach wie vor am schlechtesten geeignet.

CD-Brenner:
AOpen baut so ziemlich die miesesten Brenner überhaupt. Ich kenne immer noch keinen problemlos laufenden AOpen Brenner. In meiner Bekanntschaft und bei mir selbst sind mittlerweile von 5 Laufwerken nach kürzester Zeit 5 defekt gewesen!
Nimm LiteOn oder LG, damit fährst Du besser.

DVD-Laufwerk:
Cyberdrive ist wohl der schlechteste Laufwerkshersteller überhaupt. Ich kenne 4 Laufwerke, alle defekt!
Versuch irgendwie, noch an ein Toshiba SD-M1712 dranzukommen. Ein besseres DVD-Laufwerk wird es wohl nie geben. Alternativ ist noch das LiteOn LTD-166S zu empfehlen.

Mit Netzteilen kenne ich mich nicht so sehr aus. Allerdings ist Enermax nicht gerade das Maß der Dinge. Ich habe gutes über bequiet! Netzteile gehört und würde mir wohl so eins zulegen wenn ich eins bräuchte.
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Zitat von AlphaXi:
@ ]-aDE-[

Ich rate auch zu einem selbst zusammengebauten Sytem mit Athlon 64.

Das von Dir zusammengestellte System ist gut, der P4 bringt ja auch seine Leistung, und er ist dank der 9800 Pro für Spiele auch besser geeignet als der FSC PC, aber es geht mit dem Athlon 64 eben noch besser.

Das System von Focus-Biker ist von den Werten her richtig, allerdings würde ich vor allem bei den Laufwerken dringend zu anderen Herstellern raten.

Festplatten:
Hitachi ist bei Raid nach wie vor Spitzenreiter in Sachen Geschwindigkeit. Bei einer Einzelplatte rate ich zu Samsung.
Seagate ist für Raid nach wie vor am schlechtesten geeignet.

CD-Brenner:
AOpen baut so ziemlich die miesesten Brenner überhaupt. Ich kenne immer noch keinen problemlos laufenden AOpen Brenner. In meiner Bekanntschaft und bei mir selbst sind mittlerweile von 5 Laufwerken nach kürzester Zeit 5 defekt gewesen!
Nimm LiteOn oder LG, damit fährst Du besser.

DVD-Laufwerk:
Cyberdrive ist wohl der schlechteste Laufwerkshersteller überhaupt. Ich kenne 4 Laufwerke, alle defekt!
Versuch irgendwie, noch an ein Toshiba SD-M1712 dranzukommen. Ein besseres DVD-Laufwerk wird es wohl nie geben. Alternativ ist noch das LiteOn LTD-166S zu empfehlen.

Mit Netzteilen kenne ich mich nicht so sehr aus. Allerdings ist Enermax nicht gerade das Maß der Dinge. Ich habe gutes über bequiet! Netzteile gehört und würde mir wohl so eins zulegen wenn ich eins bräuchte.
Najo, bei den Laufwerken ist man ja flexibel! ;) Mit den AOpen-Laufwerken hab ich persönlich noch nie Probleme gehabt, mit Cyberdrive eigentlich auch nicht. Aber da kann man sich ja umentscheiden, wie man will, ist ja auch nicht wirklich entscheidend, vielfach Geschmackssache. Hab mich da ein bisl nach dem günstigen Preisen gerichtet, LG ist natürlich eine Alternative, von LiteOn halt ich persönlich nicht viel.

Was hast du denn gegen das Enermax-Netzteil, ich find das eigentlich ziemlich gut!
 

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
122
Naja, mit AOpen kann man von mir aus noch Glück haben. Aber Cyberdrive ist ein Billigsthersteller. Das letzte defekte Laufwerk war ein 32x Brenner, der nicht mal DMA unterstützte und noch im Pio Modus rumgurkte. Damit haben andere Hersteller spätestens bei 16x aufgehört.

Ich habe nix gegen Enermax, hab ja selber eins ;)
Ich habe nur mittlerweile zu oft gelesen, dass die Netzteile höchsten Ansprüchen nicht immer genügen, da die Spannungen bei hoher Belastung instabil würden. Dazu sind es nicht gerade die leisesten, was ich an meinem Netzteil sehe.
 
Top