Welches Teil ist defekt?

Cyclobasti

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
5
Hallo!

Ich habe versucht, aus alten Teilen einen PC für meine Freundin zusammenzubauen, leider ohne Erfolg. Folgende Hardware wollte ich benutzen:

MB - ASUS Z170 Pro Gaming
CPU - i7 6700k
GPU - GTX 970
RAM - G.Skill Ripjaws DDR4 3200 8Gx2 (die habe ich neu gekauft, da ich keine passenden RAMs übrig hatte)
Netzteil - 500W integriert in ein Antec Sonata 3 Gehäuse

Wenn ich versuche den PC zu starten flimmern die Graka Lichter kurz auf, aber das war es dann auch schon wieder. Habe bereits die Null Methode angewandt, keine Beeps erhalten und nun die Überlegung, woran scheiterts? Das MB schein Strom zu haben, da alle Lämpchen und Lichter aufleuchten. Rein logisch denke ich mir, dass es also weder am Netzteil, noch am MB liegt, sprich CPU tauschen.
Liege ich in meiner Annahme richtig, oder kann es trotzdem auch an NT/MB liegen?

Vielen Dank im Voraus,
Cyclobasti
 
ALLE Stromkabel vom Netzteil zum Mainboard und Graka richtig angesteckt?
Dazu gehören auch Stromkabel für die CPU usw. Hier auch mal das Handbuch des Mainboards mit zur Hilfe nehmen.
 
Alles aus dem Gehäuse nochmals aufbauen, es könnte auch an einem Kurzschluss liegen das durch das Gehäuse verursacht wird , sind Abstand Halter verbaut?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und inge70
Zitat von inge70:
ALLE Stromkabel vom Netzteil zum Mainboard und Graka richtig angesteckt?
Dazu gehören auch Stromkabel für die CPU usw. Hier auch mal das Handbuch des Mainboards mit zur Hilfe nehmen.

Meiner Meinung nach ja, aber ich werde es nochmal überprüfen.

Zitat von kingofwienx:
Alles aus dem Gehäuse nochmals aufbauen, es könnte auch an einem Kurzschluss liegen das durch das Gehäuse verursacht wird , sind Abstand Halter verbaut?

Sind verbaut, ja.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
 
Wichtig: Abstandhalter unter dem Mainboard nur dort wo auch Schrauben zur Befestigung durch das Mainboard führen.

Schau auch mal nach, was für ein Netzteil genau drin ist. Sollte auf dem NT irgendwo drauf stehen.
 
Zitat von Cyclobasti:
Meiner Meinung nach ja, aber ich werde es nochmal überprüfen.



Sind verbaut, ja.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Trotzdem Mal alles ausseehalb des Gehäuses Mal aufbauen und dann testen danach ram rein stecken und testen , dann Grafikkarte und testen ... Bis alles auserhalb des Case funktioniert , sollte es gleich bei CPU und Board / Netzteil alleine scheitern wird etwas defekt sein
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Zitat von inge70:
Wichtig: Abstandhalter unter dem Mainboard nur dort wo auch Schrauben zur Befestigung durch das Mainboard führen.

Schau auch mal nach, was für ein Netzteil genau drin ist. Sollte auf dem NT irgendwo drauf stehen.

Abstandhalter habe ich gecheckt und die Positionierung ist in Ordnung.
Beim NT handelt es sich um ein Antec Earthwatts EA-500D.

Zitat von kingofwienx:
Trotzdem Mal alles ausseehalb des Gehäuses Mal aufbauen und dann testen danach ram rein stecken und testen , dann Grafikkarte und testen ... Bis alles auserhalb des Case funktioniert , sollte es gleich bei CPU und Board / Netzteil alleine scheitern wird etwas defekt sein

Werde ich probieren, danke!
 
aktuelles Bios drauf damit deine CPU erkannt wird ?
Mal ohne Ram versuchen zu starten ( am besten nur Mainboard und CPU anschließen ) - kommt da ein Fehlercode ? Nach entsprechender Reaktion/Ergebnis nur 1 Ram reinstecken usw.
8 PIN Stecker auf dem Mainboard angeschlossen ?
 
Zitat von Papabär:
aktuelles Bios drauf damit deine CPU erkannt wird ?
Mal ohne Ram versuchen zu starten ( am besten nur Mainboard und CPU anschließen ) - kommt da ein Fehlercode ? Nach entsprechender Reaktion/Ergebnis nur 1 Ram reinstecken usw.
8 PIN Stecker auf dem Mainboard angeschlossen ?

Nachdem ich dieses MB und die CPU bereits in Kombination in der Vergangenheit verwendet habe, gehe ich davon aus, dass ein aktuelles Bios drauf ist.
Nein es kommt kein Fehlercode.
8 PIN Stecker ist angeschlossen.
Ergänzung ()

Zitat von kingofwienx:
Trotzdem Mal alles ausseehalb des Gehäuses Mal aufbauen und dann testen danach ram rein stecken und testen , dann Grafikkarte und testen ... Bis alles auserhalb des Case funktioniert , sollte es gleich bei CPU und Board / Netzteil alleine scheitern wird etwas defekt sein

Habe jetzt mal MB CPU außerhalb vom Gehäuse aufgebaut und siehe da: er springt an!! Und es sind sogar Beeps zu hören und zwar LANG KURZ KURZ - LANG KURZ KURZ usw!
Ergänzung ()

Update: habe das System mit allen Teilen außerhalb des Gehäuses zum Laufen gebracht. Werde es nun erneut versuchen einzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Update 2: Alles eingebaut und wie durch Zauberhand ist der Kübel ohne Probleme angesprungen! Vielen Dank für eure Antworten!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004, inge70 und Markchen
Zurück
Top