Wer hat alles einen Kühlschrank?

Bnutzt du daheim einen Kühlschrank?

  • Nein

    Stimmen: 1 2,1%
  • Ja

    Stimmen: 4 8,5%
  • Ja, ich benutze sogar einen Kühlschrank mit Eisfach und/oder einen Gefrierschrank

    Stimmen: 42 89,4%

  • Teilnehmer
    47
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

jhoech

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ich benutze keinen, und das seit gut einem Jahr. Teils aus experimenteller Freude und Teils aus Überzeugung. Mangelerscheinungen kenne ich nicht.
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Das bedeutet also, dass du nur Dosenfutter und/oder Rohkostsalat zu dir nimmst? Wenn du doch Käse, Wurst, Fleisch usw zu dir nimmst, dann immer gleich alles, was du gekauft hast, du gehst also jeden Tag einkaufen?
Ich nutze selbstverständlich einen Kühlschrank, und käme (vor allem im Sommer) nicht ohne aus.

Es wäre auch unpraktisch, keinen Kühlschrank/keine Gefriertruhe zu haben. Wenn wir etwas gekocht haben, und genug übrig bleibt, wird es eingefroren. Man müsste ja ansonsten alles wegwerfen, was zuviel ist. Ich hätte auch keine Lust, jeden Tag einkaufen zu fahren. Bei 3 Personen im Haushalt ist ein Kühlschrank/eine Gefriertruhe unverzichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

jhoech

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ich habe einen Herd, eine Küche, und mehrere Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke.

Außer auf Joghurt verzichte ich zur Zeit auf nichts wesentliches, was aber auch nicht wirklich nötig wäre.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Nehmen wir nur mal meinen Haushalt. Wir kaufen ab und zu grössere Posten Fleisch oder Käse usw ein, wenn diese Produkte im Sonderangebot sind. Ohne Kühlschrank oder Tiefkühle wäre sowas unmöglich.

Angebrochene Milch z.B. würde ohne Kühle schnell ungeniessbar werden, von der Keimbelastung überhaupt bei verderblicher Ware ganz zu schweigen.
 

OnkelOrdi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
414
Sry, aber wie soll das bitte gehen????? Ich will jetzt nicht aufzählen was wir in unserem großen Haushalt alles in Kühlschränken und Tiefkühltruhen haben, aber mal angenommen ich nehme das, was ich heute als Frühstück gegessen habe. Müsli mit Milch. Milch aufbewahren ohne Kühlschrank? Don't try this at home.

mfg ordi
 

jhoech

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ja stimmt. Eben Milchprodukte und Fleischwaren sind schnell ein Problem auf die Art.

Aber Fleisch bekommt ich genug im Leben, in der Dose oder eben in kleinen Mengen direkt vom Fleischer.

Milch ist bei mir nur H-Milch. Hält sich vorbildlich. Auf Butter verzichte ich privat eben und benutze Öl zum kochen.
 

scorp1984

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
53
Ich habe einen Herd, eine Küche, und mehrere Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke.

Außer auf Joghurt verzichte ich zur Zeit auf nichts wesentliches, was aber auch nicht wirklich nötig wäre.
mich würde es interessieren wie du das machst, eben die sachen die teilweise schon angesprochen wurden wie z.b. angebrochene milch!
Ich führe ein 1 personen haushalt und alles ist zuviel für 1 x kochen! Sogar gemüsen, eine paprika oder eine zwiebel wird selten komplett verwendet, da ist ein kühlschrank unersetzlich.

Das wichtigste aber: wie kühlst du dein bier? :)
 

r!c0

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
40
also ohne kühlscharnk bzw gefriertruhe leben kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen
wir sind 5 leute im haushalt, wie soll das denn gehn
und jeden tag einkaufen kann ich auch nich wenn ich arbeiten muss
 
Zuletzt bearbeitet: (rechtschreibfehler)

~eXodus~

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.400
dito.... was is mit bier :)

ne aber ma so: was macht ein moderner haushalt ohne kühlschrank. ich mein sau viele produkte sind echt leicht und schnell verdorben... mir wär dat zu gefährlich
 
D

DunklerRabe

Gast
Ist das jetzt ein Ansatz von Survivaltraining oder eine brandneue, trendy Lebenseinstellung? Welche Überzeugung soll denn dahinter stehen?
Ich nutze natürlich einen Kühlschrank bzw. Kombigerät (oben Kühlschrank, unten Gefrierschrank). Ist ja nicht so, dass das aus purer Freunde erfunden wurde, schließlich ist das in unseren Breitengeraden einfach nötig.
Selbst wenn ich Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke habe, was mache ich Sonn- und Feiertags? Und wochentags renn ich dann mehrmals zum Laden zum einkaufen? Im Sommer trink ich dann mein kühles Bier, welches dann 26°C Zimmertemperatur hat?
Also sorry, ohne Kühlschrank zu leben is eine ziemlich hinrissige Idee :D
 

jhoech

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
mich würde es interessieren wie du das machst, eben die sachen die teilweise schon angesprochen wurden wie z.b. angebrochene milch!
Ja bei der Milch ist das eben so ne Sache. Ich habe immer höchstens einen Liter H-Milch angebrochen im Haushalt. Der hält ich auch ohne Kühlschrank ne Weile aus meiner Erfahrung.

Das wichtigste aber: wie kühlst du dein bier?
Bier trinke ich wenn dann in der Kneipe oder mit und bei Freunden. Alleine eh nich. Zudem muss ich zugeben, für Bierparties habe ich meine Tore noch nie geöffnet.
Ergänzung ()

Ist das jetzt ein Ansatz von Survivaltraining oder eine brandneue, trendy Lebenseinstellung? Welche Überzeugung soll denn dahinter stehen?
Ich finde das ein Experiment. Trendy ist das meiner Meinung nach nur eventuell, also wenn du es so bezeichnen willst. Es gibt aber denke ich einige Leute, scheinbar nicht hier im Forum, die ohne Kühlschrank gut Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:

~eXodus~

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.400
dann zählst du aber zu den wenigen, die wirklich ohne auskommen

aber ich kenn noch einen:

der nennt sich öff-öff un lebt nur im wald un ernährt sich von gräsern und wurzeln. kommt immer auf pro7 bei taff :D:D:D:D:D


sollt jetzt keine beldeidigung sein
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Einen Vorteil hat es sicher, der Stromverbrauch sinkt und somit die laufenden Kosten sowie der allgemeine Stromverbrauch unserer Gesellschaft ;)

Ich finde die Idee gut, auch wenn ich es nicht machen würde!

Öff Öff hat aber auch ne Grube im Boden die schön kalt ist ;)
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.471
Du besitzt keinen Kühlschrank aber einen PC ?
 
D

DunklerRabe

Gast
Du sagst, du kennst keine Mangelerscheinungen, d.h. dir entstehen keine Nachteile daraus? Das glaub ich nicht.
Allein schon der Gedanke daran, nach Feierabend noch etwa vier Mal runterzugehen um was zu kaufen bringt mich um. Zwischendurch mal ne Pizza geht nur selbst gemacht oder vom Lieferservice und wenn die Läden geschlossen haben gibt es einfach nichts? Mir fallen da auf Anhieb hunderte Beispiele ein, warum das eigentlich gar nicht geht.
 

~eXodus~

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.400
dan hat sogar der sowas wien kühlschrank.

dann bist du echt der einzige der sowat net hat... naja wems gefällt :D
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
hmm also was man hier beim kühlschrank vielleicht einsoart das verballert man viel mehr an unnötiger ständiger zeit zum einkaufen
 

jhoech

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Allein schon der Gedanke daran, nach Feierabend noch etwa vier Mal runterzugehen um was zu kaufen bringt mich um.
Auf dem Heimweg von der Arbeit gehe ich einkaufen. Das ist dich drin, oder?

wenn die Läden geschlossen haben gibt es einfach nichts?
Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Läden selbst Sonntags offen haben. Insbesondere Restaurants, also die besten Pizzerien, Kaffees, ...
Ergänzung ()

Du besitzt keinen Kühlschrank aber einen PC ?
Ich meine, dass das jetzt Offtopic ist. Auch du hast nen Pc aber kein,...?

Wenn es dich zusätzlich interessiert, Auto und Fernseher habe ich auch nicht. Das ist aber eben dann durch Fahrrad, Bahn, Freunde und Füße bzw. PC bisher recht gut alles ersetzt.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.713
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top