Wie kann ich festellen, auf welchem Stand bzg. Updates mein PC ist?

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
797
#1
Hallo,
ich wollte für mein Terminverwaltungsprogramm (Timonize) ein früheres Backup einspielen, was auch gelang. Leider war das Backup bzgl. meiner Suche wertlos, hat aber meine Timonize in die Steinzeit zurückversetzt. Da ich keine Möglichkeit fand, das Backup wieder aufzuheben, habe ich mein System auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt (und zwar den vom letzten Winfuture-update. Da gab es dann auch Probleme, so dass ich nicht mehr weiß, auf welchem Stand meine PC ist.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
129
#5
Bei Windows 10 (Edit: sollte aber auch bei Win 7 und 8 funktionieren) kann man auch die Windows taste drücken und "winver" in das Suchfeld eintippen und dort sieht man welche Version man hat. Alternativ auch per Windows + R und dann winver ausführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas_

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.032
#7
Man kann sich bei Windows Update den Updateverlauf anzeigen lassen, da sind alle installierten Patches mit Datum der Installation aufgeführt.
 

Andreas_

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.032
#9
Was soll Winver bei einem Windows 7 mit installierten SP1 schon anzeigen?
Version und Build werden durch Patches nicht geändert ...
Damit hat man so gut wie keine Information, welches der aktuelle Stand ist, denn seit SP1 2011 veröffentlicht wurde, hat sich daran nichts geändert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
186
#10
Ja eben, denn mehr als das wird dem TE von seinem WIN 7 nirgendwo angezeigt werden.
Kein Mensch von hier weiß was er an Updates installiert hat.
Das Nachlesen unter Installationsverlauf wird ihm auch nicht weiterhelfen.
Da der TE ja immer das Winfuture-Update Pack (WftUP) als Update benutzt hat, würde ich einfach das aktuelle Winfuture-Update-Vollversion-Pack laden, dann starten und installieren lassen..
https://winfuture.de/downloadvorschalt,2671.html - aufpassen! - 64bit und 32bit -
Was schon vorhanden ist wird wird vom WftUP übersprungen.
Hinterher hat der TE wieder den Zustand seines WIN 7 wie vom aktuellen WftUP angeboten.
ZUm Schluss noch Windows Update anwerfen und installieren was nach Erscheinen des aktuellen WftUP für WIN 7 von Microsoft angeboten wurde. Backup machen - Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas_

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.032
#11
Das Nachlesen unter Installationsverlauf wird ihm auch nicht weiterhelfen.
Der Updateverlauf beantwortet aber genau die Frage, die er im Startpost gestellt hat.

Wenn da Updates von November drin stehen, kann er sich das Winfuture-Update-Vollversion-Pack komplett sparen. Wenn zu mindestens Updates aus diesem Jahr drin stehen, nimmt es sich vermutlich nicht viel ob er das Update-Pack benutzt oder Windows Update. Wenn der Patchstand irgendwann aus dem letzten Jahr ist, dann ist das Update-Pack vermutlich die schnellere Alternative.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
186
#12
Wenn ja wenn - das genau alles wissen wir nicht - ja noch nicht mal der TE. Durch sein Hin und her mit Backup-Restore und PC zurücksetzen. Ob es wirklich der Stand vom letzten WftUP ist weiß der TE sobald er das aktuelle WftUP gestartet hat.
Im schnellsten Fall rutsch das WftUP dann durch und es ist alles installiert. Dann noch das Windows Update prüfen. Zum Schluss sein letztes Timonize-Backup einspielen und fertig.
Generell immer aktuelles Systembackup machen dann kann man solche Probleme umschiffen.
Möglichkeiten gibt es dafür genügend, auch kostenlso. Wird kein regelmäßiges Systembackup gemacht dann sind die Daten auch nicht wichtig.
- OK ich bin raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

letterbox

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
797
#13
Vielen Dank für Eure Bemühugen. Timonize wurde neu aufgesetzt und funktioniert wieder. Dann habe ich noch das Winfuture update vom November ausgefürt, somit dürfte alles wieder ok. sein.
 
Top